Bargeldbezüge: Tipps

Bargeldbezüge können ins Geld gehen. Was Sie beachten müssen, um Kosten zu sparen.

Bargeld lässt sich entweder mit der Debitkarte (wie der Maestro-Karte) oder der Kreditkarte beziehen.

Im Inland wird zwischen Bezügen an Automaten der eigenen Bank (oder der eigenen Bankengruppe) und von Fremdbanken unterschieden.

Während Bezüge an Eigenautomaten immer kostenlos sind, verlangen viele Banken für den Bargeldbezug an Fremdautomaten Gebühren von CHF 1.50 bis CHF 2 pro Bezug mit der Debitkarte.

Bei einigen Banken sind für Sie auch die Bezüge bei Fremdautomaten kostenlos. Dies können Sie mittels der detaillierten Kostenaufschlüsselungen auf der Resultatseite des Privatkonto-Vergleichs von moneyland.ch feststellen.

Im Ausland kostet ein Bargeldbezug mit der Debitkarte zwischen 3 und 5 Franken und/oder einen prozentualen Betrag zwischen 0.25% und 1.5% des Bargeldbetrags. In seltenen Fällen (zum Beispiel im Rahmen von Jugendkonten) wird ganz auf eine Bargeldbezugsgebühr verzichtet.

Zusätzlich hinzu kommen im Fall von Fremdwährungen Gebühren (Spreads), die in den Umrechnungskursen enthalten sind.

In aller Regel ist der Bargeldbezug mit der Maestro-Karte markant günstiger als mit der Kreditkarte – sowohl im In- als auch im Ausland. Mit der Kreditkarte sind Bargeldbezugsgebühren nicht selten mehr als doppelt so hoch wie mit einer Debitkarte.

Fazit: Beziehen Sie Ihr Bargeld wenn immer möglich mit der Debitkarte (Maestro-Karte), nicht der Kreditkarte. Und heben Sie Ihr Geld im Inland wenn möglich nicht an Automaten von Fremdbanken ab. Oder noch einfacher: Wählen Sie ein Privatkonto-Angebot, das auch für Bargeldbezüge an Bankomaten von Drittbanken keine Gebühren verlangt.

Ihre Moneyland-Redaktion

Weiterführende Informationen:
Kreditkarten im Vergleich
Privatkonten und Debitkarten im Vergleich
Kredit- oder Debitkarte?
Fremdwährungsgebühren bei Kreditkarten

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent über eine Vielzahl von Finanzthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie diverse praktische Hilfestellungen, um sich im täglichen Finanzdschungel zurecht zu finden.

  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews