Festgeld im Schweizer Vergleich

Vergleichen Sie jetzt die Zinssätze von Schweizer Festgeld-Anlagen.

Festgeld-Anlagen bieten einen festen Zinsertrag pro Laufzeit an; häufig für eine Zeiteinheit von 1 Monat bis 12 Monaten.

Der Zinssatz wird im Voraus fixiert. Festgeld-Anlagen sind keine Sondervermögen, unterliegen aber der Einlagensicherung. Festgeld-Anlagen sind in der Schweiz häufig erst ab 100'000, manchmal auch ab 5'000 bis 10'000 Franken erhältlich. Kosten fallen in der Regel keine an. Auf dem Zinsertrag wird eine Verrechnungssteuer von 35% erhoben.

Festgeld: Vorteile
+ Fester Zinssatz für die definierte Laufzeit.
+ Bei fallendem Zinsumfeld Vorteil durch festen Zinssatz.

Festgeld: Nachteile
- Zinssatz teilweise noch geringer als bei Sparkonten.
- Geringe Flexibilität: Kapital ist für die definierte Laufzeit «gebunden».
- Bei attraktivem Zinsumfeld steigen Festgeldzinsen nicht mit.

In der Schweiz deutlich populärer sind Sparkonten, die in aller Regel bereits ab kleineren Beträgen nutzbar sind (aber keinen fixierten Zinssatz bieten).

Wie funktioniert der Festgeld-Vergleich?

Zur detaillierten Hilfe

Kostenlose telefonische Hilfe

+41-(0)44 576 88 88
Mo-Fr 8:30 - 17:30 Uhr
  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews