Achtung vor Kreditkarten-Betrug

Was Sie rund um das Thema Kreditkarten-Betrug und Kreditkarten-Datendiebstahl beachten sollten.

Jeden Monat erhalten viele von uns die Kreditkarten-Abrechnung – im Fall eines Lastschriftverfahrens (LSV+) wird dabei der Betrag automatisch vom Konto abgezogen. Beachten Sie, dass das Widerspruchsrecht in der Regel nach 30 Tagen verfällt.

Leider kann es passieren, dass auf der Kreditkarte Beträge abgebucht werden, die gar nicht von Ihnen stammen. Das kann etwa dann der Fall sein, wenn die Kreditkarten-Daten in die falschen Hände von Kreditkarten-Betrügern geraten sind.

Kreditkarten-Abrechnung regelmässig kontrollieren

Oft werden die Kreditkarten-Betrügereien nicht sofort erkannt. Erschwerend kommt hinzu, dass einige Kreditkartenbetrüger regelmässige, aber verhältnismässige kleine Summen von der fremden Kreditkarte abbuchen. Darum lohnt es sich, genauer auf die Kreditkarten-Abrechnung zu schauen.

Kreditkarten-Firma anrufen

Im Fall eines Betrugs sollten Sie sich so rasch wie möglich mit der Kreditkarten-Firma – also der Karten-Herausgeberin – in Verbindung setzen und die falschen Beträge melden. Die Kreditarten-Herausgeberin sollte die Sachlage möglichst rasch abklären.

Schutz vor Kreditkarten-Betrug

Vollständig ausschliessen lassen sich Kreditkarten-Betrugsfälle und Fehlbeträge leider nicht. Trotzdem gibt es einige Massnahmen, welche die Wahrscheinlichkeit von falschen Beträgen vermindern können:

  • Halten Sie die Sicherheits-Software auf Ihrem Computer auf dem neusten Stand, damit sich keine schädlichen Viren einnisten können.
     
  • Öffnen Sie keine verdächtigen E-Mails. Besonders beliebt bei Kreditkarten-Datendieben sind so genannte Phishing-Attacken, die Sie über gefälschte E-Mails auf Webseiten locken, wo Ihre Kreditkarten-Daten abgefragt werden.
  • Kontrollieren Sie bei jedem Beleg, ob der Betrag stimmt, bevor Sie ihn unterschreiben. Verlangen Sie zudem eine Quittung als potenzielles Beweismaterial.

Weitere Informationen:
Kreditkarten-Vergleich
Kreditkarten: wie Rechnung zahlen?

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent über eine Vielzahl von Finanzthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie diverse praktische Hilfestellungen, um sich im täglichen Finanzdschungel zurecht zu finden.

  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews