Säule 3a: Sparkonten im Schweizer Vergleich

Vergleichen Sie jetzt Schweizer Vorsorgekonten und aktuelle Zinsen für 2016 und fordern Sie kostenlose Offerten für die besten 3a-Angebote an.

Der Säule-3a-Vergleich von moneyland.ch berücksichtigt alle wichtigen Schweizer Säule-3a-Anbieter. Dabei berechnet der Säule-3a-Rechner die aktuellen Zinsvorteile inklusive Zinseszins, Höhe des Sparbetrags sowie jährlichen Einzahlungen.

Säule 3a: alle Kosten im Vergleich
Praktisch: Eine detaillierte Aufschlüsselung ermöglicht die Übersicht über alle anfallenden Kosten. Per Filterkriterium lassen sich die vollständig kostenfreien Anbieter separat anzeigen.

Säule-3a-Konto: weitere Informationen
Hilfreiche Tipps
Was kostet ein 3a-Sparkonto?
Maximaler Betrag pro Jahr
Steuern sparen mit der Säule 3a
Zinshistorien 3a: Durchschnittliche Renditen pro Jahr
Anbieterwechsel auch im Alter möglich
Berechnungsgrundlagen
3a-Vorsorgefonds: beste Tipps

Säule 3a: gebundene Vorsorge
Im Schweizer Vorsorgesystem wird die private und freiwillige Selbstvorsorge durch die dritte Säule repräsentiert. Während die Säule 3b flexibel und jederzeit auflösbar ist, handelt es sich bei der Säule 3a um eine gebundene Vorsorge, die mit gesetzlichen Auflagen verknüpft ist. Die in die Säule 3a eingezahlten Gelder sind bis fünf Jahre vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters – also 65 Jahre für Männer und 64 Jahre für Frauen – «gesperrt».

Dritte Säule 3a: Steuern sparen
Anlagen in die Säule 3a eignen sich hervorragend zum Steuern sparen. Die Steuerersparnis hängt vom steuerbaren Einkommen ab und kann bis zu 30 Prozent des einbezahlten Betrags ausmachen.

Für das Jahr 2016 beträgt der maximale Betrag für Personen, die einer Pensionskasse angehören, 6'768 Franken. Personen, die keiner Pensionskasse angehören, können bis zu 20 Prozent des jährlichen Erwerbseinkommens (höchstens 33'840 Franken) in die Säule 3a einzahlen. Zur Übersicht über die maximalen 3a-Beiträge der letzten Jahre.

Dritte Säule: vorzeitiger Bezug
Ein vorzeitiger Bezug der Gelder ist nur in Ausnahmefällen möglich; dazu zählen unter anderem die folgenden Szenarien: Auswanderung aus der Schweiz, Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, Erwerb von Wohneigentum zur eigenen Nutzung, Kauf von Wohngenossenschaftsanteilen oder Amortisation von Hypotheken auf selbst genutzten Liegenschaften. Bei der Auszahlung der Säule-3a-Gelder kommt eine günstigere Kapitalauszahlungssteuer zum Einsatz.

Säule-3a-Sparkonto-Vorteile
+ Im Allgemeinen höhere Zinsen als auf Sparkonten und Kassenobligationen.
+ Einzahlungen lassen sich jedes Jahr von den Steuern abziehen.
+ Geringeres Risiko als beim Säule-3a-Fondskonto.

Säule-3a-Sparkonto-Nachteile
- Beschränkte Einzahlungsmöglichkeiten.
- Beschränkte Rückzugsmöglichkeiten: Säule-3a-Gelder sind «gebunden» und dürfen nur in Ausnahmefällen vorzeitig bezogen werden.
- Unter Umständen längerfristig geringere Renditen als bei risikoreicheren Anlagen.

3a: Anbieter der dritten Säule im Vergleich
Aargauische Kantonalbank (AKB)Acrevis Bank AGAEK Bank 1826Alpha RHEINTAL Bank AGAlternative Bank Schweiz AGAppenzeller Kantonalbank (APPKB)Baloise Bank SoBa AGBancaStatoBank BSU GenossenschaftBank CIC (Schweiz) AGBank Coop AGBank EEK AGBank EKIBank Gantrisch GenossenschaftBank Linth LLB AGBank J. Safra Sarasin, Bank Sparhafen Zürich AGBank ThalwilBank ZimmerbergBank Zweiplus AGBasellandschaftliche Kantonalbank (BLKB)Basler Kantonalbank (BKB)BBO Bank Brienz Oberhasli AGBerner Kantonalbank (BEKB)Bezirks-Sparkasse DielsdorfCaisse d'Epargne de Cossonay société coopérativeClientis Bank im ThalClientis Bank Küttigen-ErlinsbachClientis Bank LeerauClientis Bank OberaargauClientis Bank ThurClientis Bank ToggenburgClientis Biene Bank im RheintalClientis BS Bank SchaffhausenClientis Caisse d'Epargne CECClientis EB Entlebucher BankClientis Regiobank MännedorfClientis Spar- und Leihkasse ThayngenClientis Sparcassa 1816Clientis Sparkasse OftringenClientis Sparkasse SenseClientis Zürcher RegionalbankCredit Suisse AGDC Bank Deposito-Cassa der Stadt BernErsparniskasse Rüeggisberg (EKR)Ersparniskasse Schaffhausen AGFreiburger KantonalbankGenerali VersicherungenGenfer Kantonalbank (BCGE)Glarner KantonalbankGraubündner Kantonalbank (GKB)GRB Glarner RegionalbankHypothekarbank Lenzburg AGJurassische Kantonalbank (BCJ)Leihkasse Stammheim AGLGT Bank (Schweiz) AGLuzerner Kantonalbank (LUKB)Migros Bank AGNeue Aargauer Bank AGNeuenburger Kantonalbank (BCN)Nidwaldner Kantonalbank (NKB)Obwaldner Kantonalbank (OKB)PostFinanceRaiffeisen Schweiz GenossenschaftRegiobank Solothurn AGSB Saanen Bank AGSchaffhauser Kantonalbank (SHKB)Schwyzer Kantonalbank (SZKB)Spar + Leihkasse Gürbetal SLGSpar + Leihkasse Münsingen AGSpar- und Leihkasse Bucheggberg AGSpar- und Leihkasse Frutigen AGSparkasse Engelberg AGSparkasse Schwyz AGSt. Galler Kantonalbank (SGKB)Thurgauer Kantonalbank (TKB)Triba Partner Bank AGUBS AGUrner Kantonalbank (URKB)Vadian Bank AGValiant Bank AGVorarlberger Landes- und HypothekenbankWaadtländische Kantonalbank (BCV)Walliser Kantonalbank (BCVS)WIR Bank GenossenschaftZuger KantonalbankZürcher Kantonalbank (ZKB)Zürcher LandbankBanca Popolare di Sondrio (Suisse) SACornèr Banca SASwiss LifeSpar- und Leihkasse Wynigen AG, Lienhardt & Partner, Liberty Vorsorge.

Letzte Änderungen: 11. Juli 2016

Wie funktioniert der Säule-3a-Vergleich?

Zur detaillierten Hilfe

Kostenlose telefonische Hilfe

+41-(0)44 576 88 88
Mo-Fr 8:30 - 17:30 Uhr
  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews