Börse München

Börse

Die Geschichte der Münchner Börse geht bis zur Mitte des neunzehnten Jahrhunderts zurück. Die Börse fusionierte im Jahr 1935 mit der Augsburger Börse. Heute wickelt die Börse München den Handel mit etwa 4500 verschiedenen Aktien ab, die von Unternehmen in etwa 60 Ländern ausgegeben werden.

Die Börse wird elektronisch mit dem System MAX-ONE betrieben, kombiniert mit menschlichen Spezialisten, um eine Anlegern eine sichere Handelsumgebung gewährleisten. Die Börse benutzt externe Orderbuchmanagementdienste und beherbergt etwa 60 Finanzdienstleister (einschliesslich die schweizerische Grossbank UBS) als Marktteilnehmer.

Handelszeiten: von Montag bis Freitag, von 8:00 bis 20:00 Uhr MEZ (UTC+1).
Abwicklungszyklus: T+2.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.