Darlehen

Wenn eine Person einer anderen Person Geld verleiht oder zur Verfügung stellt, spricht man von einem Darlehen.

In der Regel erhält der Darlehensgeber dafür einen Zins vom Darlehensnehmer. Im Fall eines zinslosen Darlehens verlangt der Darlehensgeber hingegen keinen Zins.

Die Begriffe «Kredit» und «Darlehen» werden im Alltag sehr ähnlich verwendet. Wenn eine Person einer anderen «informell» Geld verleiht, spricht man in der Regel aber häufiger von einem privaten Darlehen.

Von einem Privatkredit spricht man in der Schweiz hingegen eher dann, wenn eine Bank oder Kreditfirma Geld an eine Privatperson verleiht.

Weitere Informationen:
Kreditvergleich für Private

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.