Bank Cler Erfahrung

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • BenutzernameKundenzufriedenheit
  • Status Member
  • Registriert seit19.03.17
  • Beiträge244

Wer hat welche Erfahrungen gemacht mit der neuen Schweizer Bank Cler? 

Positive, negative Erfahrungen, Kunden-Feedbacks, Kundenzufriedenheit, Produkte, positive und negative Kritik... alles willkommen.

 
avatar
  • BenutzernameDer Buendner
  • OrtGraubünden
  • Status Member
  • Registriert seit21.05.16
  • Beiträge54

Die Bank Cler ist ja noch nicht gestartet, heisst immer noch Bank Coop.

Sollte dann aber ab Mai 2017 der Fall sein.

Die Kundenberater sollen ja nicht ausgetauscht werden, nimmt mich deshalb dann wunder, ob sich die Kundenzufriedenheit ändert. Vielleicht gibt es ja dann aber bessere / schlechtere Produkte.

Gruess

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4017

Guten Tag

Die Bank Cler ist am 19. Mai 2017 lanciert worden.

Die Produkte haben sich aber gegenüber den Angeboten der Bank Coop praktisch nicht geändert. Auch die meisten Produktnamen sind sich gleich geblieben (abgesehen vom Anbieternamen Bank Cler).

Alle relevanten Produktinformationen finden Sie auch auf moneyland.ch:
Bank Cler Produktseiten

Die Angebote der Bank Cler sind bereits in die unabhängigen Vergleiche auf moneyland.ch integriert worden und können dort mit den anderen Schweizer Banken verglichen werden.

Beste Grüsse vom Moneyguru

 
avatar
  • Benutzernamebeat.amacker
  • Status Member
  • Registriert seit17.01.18
  • Beiträge1

Aufgrund haarsträubender Erfahrungen mit der Bank Cler kann ich nur dringend davon abraten eine Geschäftsbeziehung mit der Bank Cler einzugehen.

Nach 600km Anreise aus dem Europäischen Ausland zwecks Eröffnung eines Privatkontos bei der Bank Cler war die Mitarbeiterin in einer Züricher Filiale komplett damit überfordert die Personalien aufzunehmen und einen Basisvertrag abzuschliessen. Ich wurde an die Hauptfiliale in Zürich verwiesen, es war der Mitarbeiterin allerdings nicht möglich dort vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Angekommen in der Hauptfiliale der Bank Cler an der Bahnhofstrasse in Zürich wurde ich nicht etwa in ein Besprechungszimmer gebeten, es wurde mir noch nicht einmal eine Sitzgelegenheit oder ein Kaffee angeboten, statt dessen wurden im 'Vorzimmer' stehend, ohne jegliche Privatsphäre, meine Personalien aufgenommen, eine Ausweiskopie angefertigt und ich nach knapp 5min verabschiedet mit dem Hinweis, dass mir alle weiteren Unterlagen per Post zugestellt würden. Meine explizite Nachfrage ob nicht noch eine Original Unterschrift von mir benötigt würde wurde verneint.

Standard KYC (Know Your Customer) Regularien verlangen eine persönliche Vorstellung des Neukunden, eine vor Ort gemachte Kopie eines Original Ausweisdokumentes, sowie eine Unterschrift in Anwesenheit des Bankangestellten unter den Basisvertrag. Bank Cler Mitarbeiter sind offensichtlich nicht ansatzweise in den grundlegendsten AML / KYC Regularien geschult und es wird im persönlichen Kundenkontakt gegen Finma Regularien verstossen.

Kurzfristig nach Rückkehr ins Europäische Ausland erhielt ich die Vertragsunterlagen vorausgefüllt zur Unterzeichnung. Diese wurden von mir komplettiert und unterzeichnet an Bank Cler geschickt um die Kontoeröffnung abzuschliessen.

Das böse Erwachen kam dann eine Woche später per Post mit dem Hinweis, doch noch einmal 600km anzureisen um die Dokumente persönlich vor Ort zu unterzeichnen. Da eine wiederholte Anreise offensichtlich keine Option war, wurde die Kontoeröffnung seitens Bank Cler ohne weitere Rückfrage storniert.

Das Verhalten beider von mir angetroffener Bank Cler Mitarbeiter war extrem unprofessionell und unverschämt, um das Back Office scheint es nach der schriftlichen Kommunikation zu urteilen auch nicht besser gestellt zu sein.

Finger davon lassen und Finma Untersuchung einleiten!

 
avatar
  • Benutzernamebrusino
  • Status Member
  • Registriert seit06.03.24
  • Beiträge1

Wir können aus eigener Erfahrung nur empfehlen, aus folgenden Gründen die Hände von dieser Bank zu lassen:
- unfreundlicher und inkompetenter Kundenberater am Cler-Sitz in Luzern, der, wenn überhaupt, nur spät oder gar nicht auf Anfragen antwortet.
- undurchsichtiges Gebührenmanagement: Plötzlich stellt man als Kunde fest, dass einem Gebühren belastet werden ohne zu wissen, wofür. Entsprechende Rückfragen werden nicht oder nicht nachvollziehbar beantwortet beziehungsweise die Zentrale in Basel gibt eine andere Begründung für die Gebühren als der Kundenberater in Luzern.
- teilweise tagelang nicht funktionierendes E-Banking, v.a. bei Einführung neuer Versionen
Die Mängelliste liesse sich mühelos fortsetzen. Unsererseits werden wir nächstens den Bankenombudsmann über die aus unserer Sicht haltlosen Zustände in dieser Bank informieren mit der Bitte um entsprechende Intervention.