Erfahrung mit Broker Group AG

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • Benutzernameka4083-835
  • Status Member
  • Registriert seit06.01.20
  • Beiträge2

Hallo zusammen, ein gesundes Neues Jahr wünsche ich.

Hat jemand Erfahrungen mit der "Broker Group AG" mit Sitz in 8832 Wilen b. Wollerau in Bezug auf eine Festgeldanlage?

VG Andre

 
avatar
  • BenutzernameS. Meyer
  • Status Member
  • Registriert seit18.08.15
  • Beiträge27

Gemäss Webseite bieten sie "nachhaltige Investments mit hohem Wachstumspotential". Sieht nach High Risk aus. Steht im Widerspruch zur behaupteten "Nachhaltigkeit".

Sprachlich ist die Seite ziemlich holprig. Muss noch nicht alles heissen, würde aber genauer hinschauen. Komisch auch, dass bestimmte Links bei den Personen ins Nirwana führen.

Warum möchtest Du überhaupt einen "Broker"? Am besten alles selber bei einem seriösen Online-Broker mit Banklizenz kaufen.

 
avatar
  • Benutzernameka4083-835
  • Status Member
  • Registriert seit06.01.20
  • Beiträge2

Hey, vielen Dank für die Antwort. Das mit dem Risiko sehe ich genauso, auch wenn das Angebot für das Festgeld gut klingt. Angeblich soll es ja auch sicher sein, von wegen der Einlagensicherung und so. Ich wollte auch keinen Broker, habe ein Angeot auf eine Anfrage bekommen. Zufall, das die gerade Broker Group heißen.

Da ich aber in Deutschland bin, kann ich mal nicht eben schnell vorbeifahren und mir ein Bild machen. Man hat mich auf dieses Forum verwiesen, wenn ich Fragen habe. Ich suche nämlich eine sichere Geldanlage für ein Jahr.

Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee?

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4017

Guten Tag

Verhältnismässig sicher, dafür tiefe Rendite/Zinsen:
- Kassenobligationen/Festgeld
- Sparkonten

Risikoreicher, dafür grössere Rendite-Chancen:
- Aktien, ETF o.ä. Können Sie bei einem Online-Broker kaufen.

Beste Grüsse vom Moneyguru

 
avatar
  • BenutzernameMister Banks
  • Status Member
  • Registriert seit16.08.15
  • Beiträge178

Achtung.

Seitens der FINMA gab es für die BrokerGroup AG vorsorgliche Massnahmen.

"Den bisherigen Organen wurde untersagt, ohne Zustimmung des Untersuchungsbeauftragten weitere Rechtshandlungen vorzunehmen."

Hier geht es zur FINMA-Seite bezüglich der Broker Group.

 

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Die oben genannte Broker Group ist seit zwei Monaten,

weder telefonisch, per Fax oder per Email erreichbar.

Kann mir jemand eine Info zukommen lassen, ob der 

Grund bekannt sei und an wen ich mich diesbezüglich

wenden könnte ?

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

E.I.

 
avatar
  • Benutzernamea.w.
  • Status Member
  • Registriert seit02.03.20
  • Beiträge5

Hallo Elena,

soviel ich weiß bekommen die eine neue Internet Adresse. Zwischenzeitlich war es .com dann .de

Seit knapp zwei Wochen kann ich auch keinen mehr erreichen.

Sehr suspekt

Gruß Andy

 

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Hallo Andy,

vielen Dank für Deine Antwort, sehr nett von Dir. Ich bin sehr beunruhigt, da ich ab Dezember auf beiden Adressen, Kontakt aufnehmen wollte. Nichts geht, auch nicht auf der Telefon-Nummer auf denen ich schon gesprochen hatte, keine Antworten auf meine Fax-Nachrichten oder Email.

Ich habe mich auch schon schriftlich an die FINMA gewendet, bisher noch keine Antwort.

Wenn nur eine Internet-Umstellung der Grund wäre, so würden Sie mindestens am Telefon oder per Fax antworten.

Ich weiß nicht, wie ich weiterhin vorgehen soll? Etwas stimmt da mit Sicherheit nicht.

Vieleicht muss ich einen Rechtsanwalt einschalten, gibt es einen besseren Vorschlag?

Ich danke im Voraus.

Gruß

Elena

 
avatar
  • Benutzernamea.w.
  • Status Member
  • Registriert seit02.03.20
  • Beiträge5

Hallo Elena,

das habe ich von der FINMA bekommen.

Ich kann Sie lediglich auf die Mitteilung der FINMA-Webseite im Zusammenhang mit dieser Gesellschaft hinweisen: https://www.finma.ch/de/durchsetzung/enforcementinstrumente/vorsorgliche-massnahmen/eingesetzte-untersuchungsbeauftragte/brokergroup-ag/

Die Adresse des Untersuchungsbeauftragten ist bei der Meldung angegeben. Die Untersuchung ist aber nach wie vor am Laufen und die Ergebnisse müssen abgewartet werden. Mehr zum Enforcementinstrument "Untersuchungsbeauftragter", können Sie hier nachlesen: https://www.finma.ch/de/durchsetzung/enforcementinstrumente/vorsorgliche-massnahmen/

Du kannst dich dann mit dem Untersuchungsbeauftragte in Verbindung setzen. Dort bekommst du sicherlich eine Auskunft.

Gruß Andy

 

 

 
avatar
  • Benutzernamea.w.
  • Status Member
  • Registriert seit02.03.20
  • Beiträge5

Warst du denn schon mal vor Ort in der Fällmisstraße 12?

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Vielen Dank für Eure Antworten.

An die FINMA habe ich am 28. eine Email mit allen Dokumenten gesandt, bis heute noch keine Antwort, werde mich bei ihnen auch telefonisch melden.

Übrigens, vor Ort war ich noch nicht habe aber erfahren, dass unter der Adresse noch andere 22 Firmen den Sitz haben.

Was mich wundert ist, dass die im Handelsregister registriert sind und trotzdem erhält man von nirgendwo handfeste Informationen, was da los ist.

Gruß

Elena

 
avatar
  • Benutzernamea.w.
  • Status Member
  • Registriert seit02.03.20
  • Beiträge5

Hallo Elena,

hast du schon was neues herausgefunden? Würde mich mal interessieren. Selbst wenn der UB die Konten wieder freigeben sollte, benötigt man ja den Kontakt zur Broker-Group.

Gruß Andy

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Hallo Andy,

bis Dato leider totales Stillschweigen.

Ich habe mit der FINMA telefoniert, Unterlagen lt. Anforderung hin gesandt.

Zwei mal hatte ich schon nach dem Stand der Ermittlungen gefragt.

" Ich werde rechtzeitig darüber informiert !."

D.h. also: abwarten und Tee trinken.

Ich bin total enttäuscht, hilflos und stock sauer, dass ich als betroffene überhaupt

keine Info bekomme.

Ich überlege, ob ich einen einen Rechtsanwalt damit beauftragen soll, doch der kostet auch wieder eine Menge Geld und erhält die selbe Aussage.

Schwere Entscheidung.

Gruß

Elena

 

 

 

 
avatar
  • Benutzernamedr_faust
  • OrtSaarbrücken
  • Status Member
  • Registriert seit14.06.20
  • Beiträge1

Hallo zusammen! Gibt's was neues?

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Nein, leider keine Chance, irgendwas darüber rauszukriegen.

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Hallo zusammen,

nach einem unendlich langen Warten habe ich den zuständigen Rechtsanwalt angeschrieben und um neue Erkenntnisse gebeten.

Ja, das Verfahren gegen die Broker Group wurde abgeschlossen. Weiteres Vorgehen soll ich abwarten, ich werde rechtzeitig informiert.

Ich kann es nicht verstehen, warum man so im Dunkeln gehalten wird? Ich hatte ganz andere Erwartungen als Geschädigte. Auf der FINMA-Seite steht geschrieben, man hätte das Recht, informiert zu werden. Das passiert nur auf Anfrage und nur unzureichend.

Vielleicht wäre es gut, mich mit einem Ombudsmann in Verbindung zu setzen?

Habt Ihr andere Erkenntnisse?

Gruß

Elena

 

 
avatar
  • Benutzernameelena.ilijin
  • Status Member
  • Registriert seit01.03.20
  • Beiträge7

Hallo miteinander,

Nach den letzten Erkenntnissen waren bei der Broker Group AG lauter dreiste Betrüger unterwegs. Konkurs wurde im Juni angemeldet. Leider momentan kein Geld zur Verfügung, um die Geschädigten zu entschädigen.

Ab und zu auf die FINMA Seite kucken, um den letzten Stand zu sehen. Ermittlungen und Untersuchungen wurden abgeschlossen.

Ob man jemals an sein gutes Geld kommt, ist die grosse Frage. Wer weiss, wo man sich über das Urteil informieren kann?

Viele Grüsse an alle, die vertraut haben.

 

 

 

 
avatar
  • Benutzernamea.w.
  • Status Member
  • Registriert seit02.03.20
  • Beiträge5

Hallo zusammen,

ich hatte es mit einem gewissen Herrn Wagner zu tun. Dieser versprach mir 100% Sicherheit. Alles durch den Einlagensicherungsfond schriftlich abgesichert. Der reinste Betrug, Urkundenfälschung und Prospektmanipulation und darauf ist nicht nur die FinMa herein gefallen. Kennt jemand den Herrn Wagner? Mit wem hattet ihr zu tun?

Gruß Andy