Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.

Hypothek erhöhen bester Zinssatz

 
avatar
Moneyland-Nutzer-Fragen
Member
Seit: 30.01.17 Beiträge: 771
23. April 2018 14:25:06

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich werde mein Elternhaus geschenkt bekommen.

Das Haus muss komplett renoviert werden.

Deshalb muss ich die bestehende Hypothek erhöhen.

Wie muss ich in dieser Situation vorgehen, um einen aktuellen Zinssatz zu erhalten?

Freundliche Grüsse

 
avatar
Moneyguru von moneyland.ch
Experte
Seit: 04.08.15 Beiträge: 3736
23. April 2018 14:46:45

Guten Tag

Eine Erhöhung (Aufstockung) der Hypothek kann sich je nach Situation lohnen. Eine Erhöhung wird aber von der Bank noch einmal neu geprüft und nur bewilligt, wenn die notwendigen Kriterien (betreffend Tragbarkeit und Belehnung) erfüllt sind.

Bezüglich Zinssatz einer Aufstockung kann man grundsätzlich zwischen zwei Szenarien unterscheiden.

Szenario 1: Ihre bestehende Hypothek läuft bald aus. In diesem Fall lohnt es sich, bei weiteren Hypotheken-Anbietern Offerten für die neue gewünschte Hypothekarsumme einzuholen. Dies lohnt sich sogar dann, wenn Sie bei der bestehenden Bank bleiben möchten. Vergessen Sie nicht: Die meisten Hypothekarzinsen lassen sich verhandeln! Konkurrenzofferten können beim Verhandeln helfen.

Wenn die bestehende Hypothek erst in einem Jahr oder etwas später abläuft, kann sich unter Umständen (und je nach Einschätzung der Zinsentwicklung) sogar eine Forward-Hypothek lohnen.

Einen Überblick über das aktuelle Zinsniveau erhalten Sie im Hypothekenvergleich. Sie können dort unter Hypotheken-Typ "Ablösung" wählen. Auf der Resultatseite werden Ihnen dann täglich aktualisierte Richtzinsen (= nicht verhandelte "Schaufensterpreise") angezeigt.

Szenario 2: Sie sind noch lange an die bestehende Hypothek gebunden, zum Beispiel im Rahmen einer langjährigen Festhypothek. Hier ist Ihr Handlungsspielraum eingeschränkter. In diesem Fall sind Sie fester an Ihre Bank gebunden. Versuchen Sie trotzdem, den erhaltenen Zinssatz für eine Aufstockung noch zu verhandeln. Bei Drittbanken wird es schwieriger, für eine (zweitrangige) Hypothek in einer limitierten Höhe eine Offerte zu erhalten. 

Weitere Informationen:
Hypotheken