Hypothekabschluss / nachträgliche Zinssenkung

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • Benutzernameharry15
  • Status Member
  • Registriert seit07.08.19
  • Beiträge1

Guten Abend allerseits.

Ein Kollege hat im Frühjahr eine Fest-Hypothek abgeschlossen mit Start Oktober 2019.

Nach Vertragsabschluss sind die Zinssätze weiter gesunken und er möchte davon profitieren.

Laut Mitteilung des Hypothekgebers ist dies nicht mehr möglich.

Gibt es trotzdem einen Weg von den niedrigeren Zinssätzen zu profitieren?

Danke für euer Feedback.

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4016

Guten Tag

Den Zinssatz Ihrer Festhypothek können Sie vor dem Ablauf der Laufzeit kaum mehr senken, da der Zinssatz ja fixiert ist.

Bei einem Ausstieg aus der Festhypothek wird eine Strafzahlung nötig. Ob sich ein Ausstieg aus einer Festhypothek trotz Strafgebühr lohnt, können Sie mit dem Hypotheken-Rechner zum Thema vorzeitiger Ausstieg nachvollziehen.

Eventuell könnten Sie bei Ihrem Anbieter nachfragen, ob Sie Ihre Hypothek oder Teile davon mit einer Libor-Hypothek (die sich dem Zinsumfeld anpasst) beim gleichen Anbieter ersetzen können. Ihr Hypothekaranbieter muss dieser Bitte aber natürlich nicht Folge leisten.

Weitere Infos:
Hypotheken: wie viel kostet ein vorzeitiger Ausstieg?