Hypothekenmakler Schweiz Vergleich

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • BenutzernameMoneyland-Nutzer-Fragen
  • OrtSchweiz
  • Status Member
  • Registriert seit30.01.17
  • Beiträge843

Wie schneiden die verschiedenen Hypothekenmakler in der Schweiz im Vergleich ab? 

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4017

Guten Tag

Die Zeitschrift K-Geld hat in der Mai-Ausgabe 2017 zwei Preis-Vergleiche bei Hypothekenbrokern / Hypothekenvermittlern durchgeführt.

Fazit des Vergleichs: Hypothekenmakler können nützlich sein, zumal man Aufwand sparen kann. Auch zwischen den Hypothekenmaklern gibt es aber Preisunterschiede. Je nachdem fährt man aber noch günstiger, wenn man selbst vergleicht und verhandelt. Auf eigene Faust ist die Suche aber etwas aufwändiger.

In einem ersten Preisvergleich für eine Hypothek für ein Einfamilienhaus schnitt der Hypothekenvermittler Vermögenspartner am günstigsten ab bei der Libor-Hypothek und der fünfjährigen Festhypothek, Hypoplus für die zehnjährige Festhypothek. 

In einem zweiten Preisvergleich für eine Hypothek für eine Eigentumswohnung schnitt ebenfalls der Makler Vermögenspartner aus Winterthur am günstigsten bei der Libor-Hypothek und der fünfjährigen Festhypothek ab, die Hypothekenbörse bei der zehnjährigen Festhypothek.

Zu den teuersten Vermittlern gehörten (je nach Angebot) Hypoguide, Hypoplus, Swisschange und Moneypark. 

Allerdings muss man berücksichtigen, dass solche Vergleiche je nach Anfrage und Hypothekarnehmer variieren und ausserdem täglich schwanken können.

Ausserdem ist die Provisionierung interessant: Hypoguide, Hypoplus, Moneypark und Swisschange behalten die Provision. Vermögenspartner und Hypothekenbörse geben die Provision an den Kunden weiter, verlangen dafür aber ein Honorar.

moneyland.ch wurde als unabhängiger Vergleichsdienst nicht berücksichtigt, da moneyland.ch keine Hypothekarberatung durchführt und auch keine Vermittlungstätigkeit ausübt. 

Also: Ein Blick auf die publizierten Hypothekenzinsen ist aus Vergleichsgründen auf jeden Fall zu empfehlen, auch wenn man einen Maklerdienst in Anspruch nimmt.

Weitere Informationen:
Grosser Hypothekenvergleich der Schweiz
Umfangreiche Hypothekenrechner

 
avatar
  • BenutzernameMister Banks
  • Status Member
  • Registriert seit16.08.15
  • Beiträge178

K-Geld hat im Dezember 2023 einen weiteren Artikel zum Thema Hypothekenvermittler geschrieben.

Es wurden folgende Broker verglichen: Feyn AG, Hypoteq AG, Hypoplus AG, Key4 (UBS AG), Moneypark AG, Property Captain Tech AG, Resolve SA, Tophypo AG, Vermögenspartner AG. 

K-Geld hat Vermögenspartner, Property Captain und Key4 (UBS) am besten bewertet. Allerdings wurde nicht ganz klar, was neben den günstigen Zinsen noch Ausschlag für die Bewertung gegeben hat. Mittlerweile verlangen alle Broker eine Vermittlerprovision, die jedoch je nach Broker unterschiedlich berechnet wird.

Viele, aber nicht alle Vermittler, verlangen auch eine Ausstiegsgebühr, wenn man die Hypothek nicht beim Vermittler abschliesst. Dazu gehören Vermögenspartner (1000 Franken), Hypoteq (500 Franken), Hypoplus (2154 Franken), Moneypark (2500 Franken). Andere wie Property Captain und Key4 (UBS) und Tophypo verlanken keine Ausstiegsgebühr.