Migros Bank Hypothek Erfahrung

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • BenutzernameKundenzufriedenheit
  • Status Member
  • Registriert seit19.03.17
  • Beiträge244

Wer hat Erfahrungen mit den Hypotheken (Libor- oder Festhypothek) der Migros Bank?

Austausch von Erfahrungen, positive und negative Kritik, Kundenzufriedenheit usw. willkommen.

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4016

Guten Tag

Die Migros Bank hat folgende Hypotheken-Modelle im Angebot:

1. Migros Bank Festhypothek: Laufzeiten 2 bis 10 Jahre. Darunter auch solche mit Start-Vergünstigungen.

2. Migros Bank Baukredit.

3. Migros Bank Variable Hypothek.

4. Migros Bank Libor Hypothek.

Eine Besonderheit: Gemäss Migros Bank sind alle indikativen Richtzinsen auch die tatsächlichen. Sie können also - ähnlich wie bei Online-Hypotheken - nicht nachverhandeln. Das unterscheidet die Migros-Bank-Hypotheken von den meisten anderen Hypotheken der Schweiz.

Sie können die Hypo-Zinssätze der Migros Bank im grössten Hypotheken-Vergleich der Schweiz mit allen anderen Hypothekar-Zinssätzen vergleichen. Es lohnt sich, vorgängig mehrere Offerten einzuholen, bevor Sie sich entscheiden. Zumal Sie bei anderen Banken die Zinssätze meistens verhandeln können.

Weitere Informationen:
Alle Hypotheken der Migros Bank
Grosser Hypothekenvergleich der Schweiz

 

 
avatar
  • Benutzernamenjord
  • Status Member
  • Registriert seit06.12.17
  • Beiträge3

Meine Erlebnisse mit der Migros-Bank:
- Anfrage einer Hypothek
- Bei der Besprechung füllen sie für die Bewertung der Immobilie ein kleines Tool aus mit ein paar Daten -> Oh Wunder, die Bewertung mit einem Tool ergibt einen unsinnigen Preis.
- Sie versprechen uns, dass ein Schätzer das genauer anschaut.
- Sie versprechen uns, dass sie uns helfen mit einer Überbrückung, bis die PK-Gelder ankommen (das kann nämlich lange dauern und die Sache eilt).
- Wir geben mehr Daten zu der Immobilie -> Der Wert wird nach oben korrigiert.

So weit so gut, der Zins stimmt auch.
- Nun gehen wir auf das Angebot ein.
- Plötzlich ist der finanzierte Wert wieder tiefer.
- Kassensturz: Es würde knapp auch so reichen, wir müssten aber deutlich mehr Eigenkapital geben. Wir gehen auf das Angebot ein.
- Plötzlich kann sich die Migros-Bank nicht mehr daran erinnern, dass sie uns mit der Überbrückung helfen wollte, bis die PK-Gelder kommen. Migros-Bank will nun gar kein Angebot machen. Kommentar: Wir sollen nächstes Mal "wahrheitsgetreue" Angaben machen -> sie unterstellen uns, falsche Angaben gemacht zu haben.

-->> Die Migros-Bank hat das Niveau eine ägyptischen Basars und ist eine Schande für den Schweizer Finanzplatz.