Yuh Mobile Bank Erfahrung

Hier finden Sie die richtigen Antworten

Über das Moneyland-Forum

Im Forum von moneyland.ch können Sie sich jederzeit und kostenlos zu einer Vielzahl von Geldthemen austauschen und die passenden Antworten finden. Diskutieren Sie mit Forum-Nutzern und Experten aktuelle Themen in den Kategorien Banken, Börse, Versicherungen, Vorsorge, Telekom und Geld im Alltag.

Kategorien anzeigen

Bitte melden Sie sich an, um sich im Forum auszutauschen.
 
avatar
  • BenutzernameDer Buendner
  • OrtGraubünden
  • Status Member
  • Registriert seit21.05.16
  • Beiträge54

Liebes Forum

Wer hat schon Erfahrungen gesammelt mit der neuen Mobile-Bank Yuh von Postfinance und Swissquote?

Gruess

 

 
avatar
  • BenutzernameMoneyguru von moneyland.ch
  • OrtSchweiz
  • Status Experte
  • Registriert seit04.08.15
  • Beiträge4017

Guten Tag

Wir haben heute eine Kosten-Analyse zu Yuh publiziert, die Du hier findest.

Fazit: Für Privatkonto und Debitkarte (bei Yuh ist es die Debit Mastercard) gehört Yuh zu den günstigsten Angeboten für Erwachsene. Neon ist wohl bei den Wechselkursen - also für die Nutzung im Ausland - noch günstiger (Wechselkurs-Studie von Yuh steht noch aus).

Auch das Kaufen und Verkaufen von Aktienanteilen ist mit 0.5% (mindestens 1 Franken) für kleinere Beträge von einigen Hundert Franken günstig. Allerdings ist das Trading-Angebot noch sehr klein (etwas mehr als 100 Titel, nur einige ETFs). Also noch kein ernsthafter Ersatz für richtige Trading-Plattformen bzw. Trading-Apps. 

Beste Grüsse vom Moneyguru

Weitere Infos:
Privatkonten und Debitkarten im Vergleich
Trading-Anbieter im Vergleich

 

 

 
avatar
  • BenutzernameFast Trader
  • OrtSchweiz
  • Status Member
  • Registriert seit13.08.15
  • Beiträge173

Hier mein Erfahrungsbericht bezüglich Trading.

Positiv:
1. Usability schon ziemlich gut.
2. Courtagen für kleinere Beträge günstiger als bei richtigen Tradingplattformen.
3. Keine Depotgebühren.

Negativ:
1. Sehr wenige Titel. Fast keine ETFs. Nur wenige Aktien.
2. Kein Ordertypen. Also alles Market-Aufträge. Was wiederum heisst, dass hier grosse Kursspreads möglich wären.
Also indirekt auch höhere Kosten.

Deshalb noch eher eine Spielerei als ernsthafte Traderapp.

 

 

 
avatar
  • BenutzernameFast Trader
  • OrtSchweiz
  • Status Member
  • Registriert seit13.08.15
  • Beiträge173

Heute elektronische Post von Yuh erhalten.

Neu jetzt auch das dabei, was man schon länger gemunkelt hat: Fractional Trading. Ab 25 Franken können auch grössere Aktien wie Sprüngli etc. gehandelt werden.

Auch Trading in "Echtzeit" wäre nun verfügbar. 

Ausserdem neu 100 weitere Titel, insgesamt jetzt ca. 250 Titel handelbar. Es würden noch weitere 30 Titel folgen bis Ende 2021.
Ist allerdings immer noch wenig.

Auch interessant: Sie hätten jetzt 33'000 User. Die Hälfte der Neukunden stamme von Swissquote oder Postfinance, meint die Handelszeitung. Allerdings seien die User, die nicht bereits Kunde bei Swissquote oder Postfinance waren, aktiver.

Apple Pay soll Anfang 2022 kommen.