Medienmitteilung: Grosse Kostenunterschiede bei Schweizer Privatkonten

Medienmitteilungen, 09.10.2013
moneyland.ch hat die Gebühren von über 150 Privatkonten und Maestro-Karten im Rahmen des bisher umfangreichsten Schweizer Privatkontovergleichs für Vielnutzer, Durchschnittsnutzer und jugendliche Nutzerinnen und Nutzer untersucht. Die Kostenunterschiede sind markant: Die führenden Privatkonten sind für Durchschnittsnutzer nach fünf Jahren über 1250 Franken – für Vielnutzer sogar rund 3375 Franken – günstiger als die teuersten.

Zürich, 9. Oktober 2013. Fast alle Schweizerinnen und Schweizer haben mindestens ein Privatkonto. Über das Privatkonto lassen sich Zahlungen ins In- und Ausland tätigen; über die mit dem Privatkonto verbundene Maestro-Debitkarte lassen sich Einkäufe im In- und Ausland tätigen sowie Bargeld beziehen. Im Unterschied zu Sparkonten sind die Zinssätze der Privatkonten in der Regel deutlich tiefer – bei einigen Banken erhält man momentan sogar gar keinen Zins. Umso stärker fallen die Kosten ins Gewicht.

Download der ganzen Medienmitteilung
Medienmitteilung: Grosse Kostenunterschiede bei Schweizer Privatkonten

Download der Kostentabellen
Kostentabellen für Durchschnittsnutzer, Vielnutzer, jugendliche Nutzer

Privatkonto-Vergleich
Zum interaktiven Privatkonto-Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.

  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews