moneyland presse

Medienmitteilung: Grosse Kostenunterschiede bei Schweizer Kreditkarten

Medienmitteilungen, 10.07.2013
moneyland.ch hat die Gebühren von über 190 Kreditkarten im Rahmen des bisher umfassendsten Schweizer Kreditkartenvergleichs untersucht. Die Kostenunterschiede sind markant: Die günstigsten Kreditkarten sind bis über 1000 Franken pro Jahr günstiger als die teuersten Kreditkarten. Schweizerinnen und Schweizer sollten besonders auf die teure Kreditkartennutzung im Ausland achten.

Zürich, 10. Juli 2013 – Kreditkarten erfreuen sich bei Schweizerinnen und Schweizern weiterhin wachsender Beliebtheit. Es erstaunt deshalb nicht, dass zahlreiche Kreditkartenanbieter mit attraktiv gestalteten Kartendesigns und Bonusdienstleistungen um die Gunst der Kunden werben. «Dabei unterschätzt die Mehrheit der Nutzerinnen und Nutzer die Kreditkartenkosten deutlich», so Benjamin Manz, Geschäftsführer von moneyland.ch. Häufig sind der Kreditkartenkundschaft nur die Jahresgebühren bewusst. Es fallen aber eine Reihe von weiteren «versteckten» Gebühren an, die ein Vielfaches der kommunizierten Jahresgebühren betragen können, aber auf den Rechnungen nicht immer transparent ausgewiesen werden. Auch so genannte «Gratiskarten» ohne Jahresgebühren sind je nach Nutzerprofil nicht immer die günstigste Lösung.

Download der ganzen Medienmitteilung
Medienmitteilung: Grosse Kostenunterschiede

Kreditkartenvergleich
Zum interaktiven Kreditkartenvergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.