online banking schweiz

Online-Banking in der Schweiz

Wissenswertes rund um das Schweizer Online-Banking.

Online-Banking gehört mittlerweile bei Schweizer Retailbanken zum Standard. Allerdings unterscheiden sich die Banken bezüglich der angebotenen Möglichkeiten ihrer Online-Banking-Portale.

Relevant ist das Online-Banking in erster Linie für den täglichen Zahlungsverkehr im Rahmen des Privatkontos oder des Firmenkontos. Häufig sind allerdings auch andere Bankdienstleistungen über das Online-Banking abrufbar, darunter Kreditkarte, Sparkonto, Säule 3a, Freizügigkeitskonto oder Trading.

Bei der Wahl des geeigneten Kontos sind grundsätzlich zwei Faktoren zu berücksichtigen: Zum einen die anfallenden Kosten, zum anderen die angebotenen Leistungen.

Die Kosten sind auf moneyland.ch transparent vergleichbar - zum Beispiel für das Bankkonto. Im Privatkonto-Vergleich können Sie angeben, ob Sie ausschliesslich Online-Banking-Services nutzen möchten - der Moneyland-Rechner zeigt anschliessend nur die entsprechenden Online-Kosten an. Das kann sich lohnen: einige Banken bieten günstigere Konditionen für reines Online-Banking an. Ausserdem entfallen so die Kosten für die Portoauszüge auf Papier sowie die Postporti.

Auch der Vergleich der Leistungen lohnt sich. Zu den relevanten Faktoren gehören:

  • Allgemeine Nutzerfreundlichkeit des Online-Portals.
  • Sicherheit der Online-Banking-Lösung.
  • Mobile-Banking-App für das Banking unterwegs.
  • Verknüpfungen mit allen anderen Bankdienstleistungen.
  • Hilfestellungen und Tools.
  • Online-Beratungsmöglichkeiten, im Idealfall mit Rückruf-Service.
  • Automatische Reporting-Tools.
  • Alert-Funktionen - zum Beispiel für Ausgabelimiten.
  • Personal-Finance-Management-Funktionen.

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.