lidl-handy-abos
News: Telekom

Lohnen sich die neuen Handy-Abos von Lidl?

26. Juni 2024 - Ralf Beyeler

Der Discounter Lidl hat seine Handy-Abos überarbeitet. Fünf neue Handy-Abos ersetzen die bisherigen. Ralf Beyeler von moneyland.ch hat die neuen Handy-Abos unter die Lupe genommen.

Die Schweizer Filialen des deutschen Discounters Lidl verkaufen seit 2019 Handy-Abos. Hinter den Handy-Abos steckt Salt. Die Kundinnen und Kunden schliessen die Handy-Abos von Lidl Connect nicht bei Lidl ab, sondern direkt mit Salt.

Die neuen Abos im Überblick

Die neuen Handy-Abos von Lidl kosten zum Normalpreis eine monatliche Grundgebühr zwischen 12.90 Franken und 34.90 Franken. Alle Abos enthalten eine Flatrate für Anrufe innerhalb der Schweiz. Die Abos unterscheiden sich insbesondere beim enthaltenen Datenvolumen. Ein Abo enthält zusätzlich noch fünf Stunden Gespräche aus der Schweiz ins Ausland.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die neuen Abos.

  Swiss Abo
8 GB
Swiss Abo
Unlimited
Europe Abo
8 GB Flex
Europe Abo
12 GB Flex
Europe Abo
Monatliche Grundgebühr CHF 12.90 CHF 24.90 CHF 28.90 CHF 33.90 CHF 34.90
Telefongespräche
Anrufe innerhalb der Schweiz unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert unlimitiert
Anrufe aus der Schweiz
in ausgewählte EU-Länder
Keine Keine Keine Keine 5 Stunden/Monat
Mobiles Internet
Internet in der Schweiz 8 GB unlimitiert zusammen 8 GB zusammen 12 GB unlimitiert
Internet, gültig in
ausgewählten EU-Ländern
Kein 1 GB 5 GB

 

Achtung: Europa ist nicht die EU

Obwohl Lidl Connect für das Roaming zu den teuersten Anbietern in der Schweiz gehört (siehe Roaming-Studie von moneyland.ch), hat Lidl seine Preise nicht reduziert. Bei Lidl bezahlen Ferienreisende gemäss moneyland.ch-Profil je nach Land und Produkt zwischen 133.90 Franken und 367.90 Franken im Jahr (die niedrigsten Kosten beziehen sich auf die Roaminggebühren mit einem Handy-Abo in den günstigsten EU-Ländern, die höchsten Kosten beziehen sich auf die Roaminggebühren mit einem Prepaid-Angebot in den teuersten EU-Ländern). Bei den günstigsten Anbietern kosten Datenroaming und Roaminggespräche hingegen weniger als 100 Franken.

Ein weiteres Problem bei Lidl Connect ist, dass der Anbieter die Europa-Zone nicht nachvollziehbar definiert. So gehören die sechs EU-Länder Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen und Slowenien bei Lidl Connect nicht zu Europa. Dies kann zu bösen Überraschungen führen, wenn Kundinnen und Kunden davon ausgehen, dass das Roaming in allen EU-Ländern inklusive ist. Auch Salt und Post Mobile haben diese Zoneneinteilung. Andere Anbieter wie Swisscom und Sunrise inklusive deren Billigmarken Wingo, M-Budget, Coop Mobile, Yallo, Swype und Lebara sind da kundenfreundlicher, da alle EU-Länder zu Europa zählen.

«Marktneuheit» ist ein alter Hut

Bei den beiden neuen Handy-Abos mit der Bezeichnung Flex im Produktnamen gilt das enthaltene Datenvolumen (8 GB oder 12 GB) sowohl für die Nutzung des mobilen Internets in der Schweiz wie auch in ausgewählten EU-Ländern. Lidl bezeichnet dies als Marktneuheit.

Doch dies ist auf dem Schweizer Markt keine Neuheit. So gilt das enthaltene Datenvolumen bei den Handy-Abos von Talk Talk seit vielen Jahren sowohl in der Schweiz als auch im Ausland. Auch bei M-Budget Mobile und Coop Mobile erhalten die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das in der Schweiz gültige Datenvolumen auch in der EU zu nutzen. Bei den genannten Anbietern ist das Produkt zudem kundenfreundlicher gestaltet: Bei Talk Talk erhalten die Kundinnen und Kunden auch günstige Zusatzpakete, die sowohl in der Schweiz als auch in Europa gültig sind. Und bei M-Budget Mobile und Coop Mobile sind auch Telefongespräche enthalten, zudem werden alle EU-Länder abgedeckt.

Die neuen Lidl-Abos im Vergleich zur Konkurrenz

Preislich überzeugen die neuen Handy-Abos von Lidl nicht. Dazu ein paar Beispiele:

  • Swiss Abo 5 GB: Go Mo ist nur fünf Rappen pro Monat teurer und bietet damit zum praktisch gleichen Preis eine Flatrate statt nur 8 GB Datenvolumen.
  • Swiss Abo Unlimited: Das vergleichbare Handy-Abo von Galaxus Mobile mit unlimitierten Anrufen und Internet in der Schweiz sowie 1 GB Datenroaming in der ganzen EU kostet 19 Franken im Monat. Das Lidl-Abo ist 31 Prozent teurer und das Datenroaming ist im Unterschied zu Galaxus Mobile nur in 21 der 27 EU-Ländern gültig.
  • Europe Abo 8 GB Flex: Für typische Ferienreisende* ist dieses Abo zu teuer. Das Abo von Lidl kostet ohne Roaming-Gespräche 346.80 Franken im Jahr. Bei Galaxus Mobile kostet das Abo inklusive zusätzlich gekauftem Datenroaming-Paket nur 287.40 Franken im Jahr. Lidl ist damit 21 Prozent teurer.

* moneyland.ch geht bei Ferienreisenden davon aus, dass diese innert eines Jahres viermal in EU-Länder verreisen und dabei 6 Gigabyte Datenvolumen verbrauchen. Es handelt sich um zwei Wochen Sommerferien, eine Woche Herbstferien und zwei viertägige Städtereisen.

Fazit von Ralf Beyeler

Bei Lebensmitteln und Non-Food-Produkten im Supermarkt ist Lidl oft günstiger als die Konkurrenz. Günstige Preise gehören zur Positionierung als Discounter. Doch bei den Handy-Abos ist Lidl alles andere als ein Discounter. In der Regel gibt es günstigere Handy-Abos als bei Lidl, die zudem oft mehr Leistungen enthalten.

Überraschend und fragwürdig ist auch, dass Lidl die Nutzung des enthaltenen Schweizer Datenvolumens in einigen europäischen Ländern als Marktneuheit verkauft, obwohl es entsprechende Angebote bei der Konkurrenz schon längst gibt.

Auf der Website von Lidl Connect sind die Abos, die Inklusivleistungen in 21 der 27 EU-Ländern enthalten, mit einer Europafahne markiert. Wenn ich eine Europafahne sehe, gehe ich davon aus, dass dies mindestens für die ganze EU gültig ist. Ich finde das zweifelhaft.

Weitere Informationen:
Handy-Abos vergleichen

Experte Ralf Beyeler
Ralf Beyeler ist Telekom- und Geld-Experte bei moneyland.ch.
Handy-Abos im Vergleich

Finden Sie jetzt das günstigste Handy-Abo

Jetzt vergleichen
Jetzt unverbindlich anfragen

Günstige Handy-Abos

Handy-Abo

Quickline Mobile S

  • Schweizer Handy-Abo

  • Inklusive Daten-Roaming (Europa)

  • Direkter Online-Abschluss

Handy-Abo

Quickline Mobile M

  • Flatrate Anrufe nach Schweiz

  • Inklusive Daten-Roaming (Europa)

  • Direkter Online-Abschluss

Handy-Abo

iWay Mobile

  • Schweizer Handy-Abo

  • Monatliche Daten inklusive

Kostenlose Informationen

Führende Internet-Abos

Internet-Abo

iWay Glasfaser schweizweit

  • Auf Wunsch TV-Abo

  • Günstiges Angebot

  • Mit Rabatt

Internet-Abo

Quickline Internet

  • Internet, TV und Festnetz

  • Günstiges Angebot

  • Mit Rabatt

Internet-Abo

Init7 Easy7

  • Internet-Anschluss

  • Via Glasfaser-Anschluss

  • Direkter Online-Abschluss