eidgenossen

Schweizer Bundesanleihen mit negativer Rendite

Das Tiefzinsumfeld sowie die Wirtschaftskrisen in Europa und Russland tragen dazu bei, dass sich Schweizer Bundesanleihen seit einiger Zeit grosser Beliebtheit erfreuen. Es verwundert deshalb nicht, dass auch der Anteil an Investoren ausserhalb der Schweiz in den letzten Jahren markant zugenommen hat.

Die Schweiz gilt auch mit dem neu definierten Bankkundengeheimnis immer noch als sicherer Wirtschaftsstandort und der Franken als sicherer Hafen für krisengeplagte Anleger in Europa.

Um die Investitionen in den Franken zu bremsen, hat die Schweizerische Nationalbank SNB im Januar 2015 sogar Negativzinsen eingeführt.

Die allgemeine Zins-, Börsen- und Wirtschaftslage wirkt sich nun auch auf Schweizer Staatsanleihen aus. Bei kurzfristigen Anleihen wie dreimonatigen Geldmarktpapieren «verdiente» die Eidgenossenschaft bereits Geld, bekam also sozusagen eine Belohnung, damit ihr Investoren Geld ausleihen durften.

Zum ersten Mal ist nun auch die effektive Rendite bei den längerfristigen Schweizer «Eidgenossen» bei der Ausgabe negativ.

Die im April emittierten 10-jährigen eidgenössischen Staatsanleihen wurden aufgrund der starken Nachfrage zu einem Preis von 116% gegenüber dem Nominalwert der Anleihe versteigert.

In Kombination mit einem jährlichen Zins-Coupon von 1.5% ergibt dies für die 10-jährige Laufzeit eine jährliche Rendite von bloss noch -0.055%.

Mittlerweile ist der Preis im Handel sogar noch etwas angestiegen, die Rendite also noch etwas negativer. Dazu kommen noch - zum Teil happige - Gebühren für den Kauf und Verkauf der Anleihen, die gewöhnlich nicht in die Renditen-Rechnung mit einbezogen werden.

Trotzdem waren und sind viele institutionelle Investoren bereit, eine entsprechende Negativrendite in Kauf zu nehmen – da sie mit anderen Anlagevehikeln eine noch schlechtere Rendite erwarten oder auf einen gewinnbringenden Verkauf im Anleihen-Handel spekulieren. Finanzinstitutionen können so zudem den Strafzins von -0.75% auf Girogelder bei der SNB umgehen.

Weitere Informationen:
Wie Anleihen handeln?
Wie berechnet sich eine Anleihen-Rendite?
Was ist eine Staatsobligation?
Zum Trading-Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.