Capital Asset Pricing Model (CAPM)

Das Capital Asset Pricing Model (CAPM) wurde in den 1960er-Jahren von William F. Sharpe, John Lintner und Jan Mossin entwickelt.

Das CAPM baut auf der Modernen Portfoliotheorie (MPT) auf. Eine wesentliche Erweiterung des CAPM ist die simultane Berechnung von Gleichgewichtspreisen für Wertpapiere. Es ist ein Gleichgewichtsmodell, das den linearen Zusammenhang zwischen gefordeter Rendite und dem Risiko einer Anlage beschreibt.

Typische Einsatzgebiete des CAPM sind Aktienbewertungen, Asset Allocation und Unternehmensbewertung.

Weitere Informationen:
Trading im Vergleich
Private Banking im Schweizer Vergleich
Moderne Portfoliotheorie (MPT)

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.