ETF-Rechner

 

Informationen rund um den ETF-Rechner von moneyland.ch:

  • Führender Schweizer ETF- und ETF-Sparrechner. Berücksichtigt werden Startbetrag des ETF, Anlagedauer (in Jahren und Monaten), Häufigkeit und Zeitpunkt der Einzahlungen (vorschüssig oder nachschüssig), Kurswachstum des ETF, jährlicher Ertrag in Prozent, jährliche Verwaltungsgebühren (TER) in Prozent, Depotgebühren und Transaktionsgebühren des Bank oder Online-Brokers sowie Inflation (oder Deflation). Mit dem ETF-Rechner können Sie ganz einfach berechnen, wie hoch die Gesamt-Performance und die annualisierte ETF-Performance abzüglich aller Kosten und Gebühren ist. Auch Ihren ETF-Sparplan können Sie mit dem Rechner richtig analysieren.
  • Sie können auch ein negatives Kurswachstum und negative Erträge angeben.
  • Der Kurswert der ETF-Anteile wächst oder fällt stetig exponentiell (folglich ist auch das unterjährige Wachstum exponentiell und nicht linear). Allfällige Einzahlungen, Kosten und Erträge werden für die Berechnung des Kurses berücksichtigt.
  • Die jährlichen ETF-Erträge in Prozent werden auf dem durchschnittlichen Kurswert der ETF-Anteile berechnet.
  • Prozentuale Verwaltungs- und Depotgebühren werden anteilig (jeweils zu 1/12 der Jahresgebühr) per Ende jeden Monats vom aktuellen Wert der ETF-Anteile abgezogen. Falls per Ende Monat eine Einzahlung stattfindet, wird diese zuerst dem Wert der ETF-Anteile zugeschlagen; erst danach werden die prozentualen Gebühren abgezogen.
  • Mit Depotgebühren sind allfällige externe Gebühren gemeint, die bei einer Depotbank, bei welcher der ETF deponiert wird, anfallen können. Weitere Informationen zu Schweizer Depotgebühren finden Sie hier.
  • Mit Courtagen oder Broker-Courtagen sind Transaktionsgebühren des Online-Brokers beziehungsweise der Bank gemeint. Beim Kauf und Verkauf eines ETF fallen jeweils einmalige Transaktionsgebühren (oder eben Courtagen) an. Courtagen werden im vorliegenden ETF-Rechner auch für jede Einzahlung berücksichtigt.
  • Die Höhe dieser Courtagen variieren je nach Anbieter - Sie können diese im Online-Broker-Vergleich auf moneyland.ch in Erfahrung bringen. Bei allen Schweizer Anbietern sind die Kauf- und Verkaufsgebühren für ETF gleich hoch, deshalb müssen diese im ETF-Rechner nur einmal angegeben werden. moneyland.ch berücksichtigt dann aber sowohl Kauf- als auch Verkaufsgebühren.
  • Eingaben werden nicht gerundet. Ausgaben werden auf 5 Rappen gerundet.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.