Welches sind die Berechnungsgrundlagen im Tierversicherungs-Vergleich?

Zum Tierversicherungsvergleich

Die Berechnungen basieren auf komplexen Anbieter-spezifischen Algorithmen von moneyland.ch und folgenden Annahmen und Angaben:

  • Es gilt die Unabhängigkeitsgarantie.
  • Die Definition der Tierversicherungsprofile finden Sie hier.
  • moneyland.ch errechnet im Fall der Option «optimale Variante anzeigen» anhand der geschätzten zukünftigen Tierarztkosten (darunter Medikamente, Operationen,  Konsultationen, Behandlungen) automatisch die beste Franchisen- und Deckungsvariante pro Tierversicherungsprodukt.
  • Ausgewiesen werden für die gewählte Anzahl Jahre die Sparmöglichkeit pro Versicherungsprodukt, also die Differenz zwischen den geschätzten Tierarzt-Kosten und den totalen Versicherungskosten.
  • Die totalen Versicherungskosten setzen sich zusammen aus folgenden Kosten: Kosten der Prämien, einmalige Gebühren, Kosten der Franchise, Kosten für den Selbstbehalt und allfällige Kosten, welche die maximale Deckung übersteigen.
  • Die Prämien werden inklusive Stempelsteuern in der Höhe von 5 Prozent angegeben.
  • Bei bestimmten Versicherungsprodukten variieren die Prämien je nach Alter des Tieres, das heisst sie steigen bei Erreichen von bestimmten Altersstufen sprunghaft an. Dies wird vom Vergleichstool automatisch berücksichtigt.
  • Die Tierarztkosten bis und mit Franchisenbetrag muss der Tierhalter selbst begleichen. Dies wird vom Vergleich automatisch berücksichtigt.
  • Für den Kostenbetrag, der die Franchise übersteigt, wird bei manchen Tierversicherungen ein weiterer Selbstbehalt (zum Beispiel von 10 Prozent) fällig. Dies wird vom Vergleich automatisch berücksichtigt.
  • Bei manchen Versicherungsprodukten wird eine Obergrenze (maximale Deckung) festgelegt. Kosten oberhalb des Deckungsbetrags muss der Tierhalter selbst bezahlen. Auch dieser Faktor fliesst in die Berechnung mit ein.
  • Der Moneyland-Rechner zeigt überdies in der Aufschlüsselung an, ob sich die günstigste Variante der entsprechenden Tierversicherung für den Tierhalter im Vergleich zu den Tierarztkosten lohnt. Wenn die effektiven Kosten nach Bezug der Versicherungsleistung höher sind als die geschätzten Tierarztkosten ohne Versicherungsabdeckung, dann lohnt sich der Abschluss der Versicherung nicht.
  • Berechnungsbeispiel: Tierarztkosten von CHF 5500, Tierversicherungs-Produkt mit Prämien von CHF 500 pro Jahr, einer Franchise von CHF 200, einem Selbstbehalt von 20 Prozent und einer Deckung von CHF 5000. Totale Versicherungskosten = CHF 500 + CHF 200 + CHF 960 + CHF 500 = CHF 2160. Sparmöglichkeit = CHF 5000 - CHF 2160 = CHF 2840, das heisst die Versicherung lohnt sich für dieses Jahr.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.