Finder's Fees

Finder's Fees sind Provisionen oder Entschädigungen an Akquisiteure für Neugelder.

Der Anbieter bezahlt die Finder’s Fee in der Regel als einmalige Provision für Neukunden beziehungsweise Neugelder an den Vermittler.

Je nach Vereinbarung wird gegebenenfalls ein Betrag für nachträgliche Abflüsse von den Finder’s Fees als Storno wieder abgezogen – auf diese Weise wird nur der Zufluss von so genanntem Net New Money belohnt.

Wiederkehrende (zum Beispiel jährliche) Entschädigungen werden in der Regel nicht als Finder's Fees, sondern als Retrozessionen bezeichnet.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.