kreditkarten prepaidkarten zufriedenheit 2018 schweiz

Kreditkarten-Zufriedenheit 2018

Der Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat die Schweizer Kreditkarten-Kundenzufriedenheit mit einer repräsentativen Umfrage im Jahr 2018 erhoben.

Der unabhängige Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat das Marktforschungsinstitut GfK Switzerland mit einer repräsentativen Umfrage in der Deutsch- und Westschweiz zur Zufriedenheit und Nutzung von Schweizer Kreditkarten und Prepaid-Kreditkarten beauftragt.

Ergebnis: Schweizer Kunden sind mit ihren Kartenherausgebern mehrheitlich zufrieden, allerdings gibt es je nach Anbieter Unterschiede.

Zufriedenheitskriterien

Gefragt wurde nach der Zufriedenheit mit der eigenen Kredit- oder Prepaidkarte, darunter für die folgenden Kategorien:

  • Hilfestellung,
  • Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • Preis-Leistungsverhältnis,
  • Verständlichkeit der Unterlagen,
  • Allgemeine Zufriedenheit,
  • Weiterempfehlungsbereitschaft.

Die Kunden konnten jeweils ihre Zufriedenheit zwischen 1 (überhaupt nicht zufrieden) und 10 (vollkommen zufrieden) angeben. Für die Berechnung eines durchschnittlichen Gesamtwerts hat moneyland.ch die Faktoren gemittelt, wobei «allgemeine Zufriedenheit» und «Weiterempfehlungsbereitschaft» stärker gewichtet worden sind.

Allgemein hohe Zufriedenheit bei Kreditkarten-Kunden

Die Umfrage hat ergeben, dass Schweizer Karteninhaber mit ihren Kredit- und Prepaidkarten zufrieden bis sehr zufrieden sind. Ein Ergebnis, dass vielleicht erstaunen mag, wenn man an die vielen negativen Medienberichte rund um Kreditkarten und hohe Kreditkarten-Gebühren denkt. Neben gutem Kundenservice mag das auch daran liegen, dass den Kartennutzern viele Kreditkartengebühren (wie Wechselkurskosten) gar nicht bewusst sind. «Ausserdem nutzen viele Schweizerinnen und Schweizer Kreditkarten bloss als Zahlkarten und haben kaum mit dem Kundendienst zu tun», so Analyst Michael Burkhard von moneyland.ch.

Im Durchschnitt erreichen die Schweizer Kartenanbieter wie UBS, PostFinance, Cembra Money Bank, Credit Suisse, Swisscard, Viseca, Bonuscard, Cornèrcard und Swiss Bankers eine hohe gewichtete Durchschnittsbewertung von 8.1 von 10 Punkten.

Schlechtere Noten für Preis-Leistungsverhältnis

Die durchschnittlichen Kundenzufriedenheitswerte variieren jedoch je nach Kategorie: Die Zufriedenheit im Zusammenhang mit Hilfestellungen bei Problemen und Kartenverlusten beträgt 8.2 von 10 Punkten, die Freundlichkeit der Mitarbeiter wird mit 8.3 von 10 Punkten bewertet, die Verständlichkeit der Kundeninformationen mit 8 von 10 Punkten, die Weiterempfehlungsbereitschaft mit 8 von 10 Punkten. Am tiefsten sind die Zufriedenheitswerte bei der Kategorie Preis-Leistung, die mit durchschnittlich 7.9 von 10 Punkten bewertet wird.

Beste Zufriedenheitswerte im Vergleich

Je nach Kartenanbieter gibt es ebenfalls Bewertungsunterschiede. Die höchsten Zufriedenheitswerte (Bewertung: «sehr gut») erzielen die Migros Cumulus Mastercard (insgesamt 8.5 von 10 Punkten), die Karten von Swiss Bankers (8.3 von 10 Punkten), die Coop Supercardplus (8.2 von 10 Punkten), die Karten von PostFinance (8.2 von 10 Punkten), die Karten von Cornèrcard (8 von 10 Punkten) sowie die Karten der UBS (8 von 10 Punkten).

Die genauen Zufriedenheitsnoten sind im Kreditkartenvergleich von moneyland.ch für jede einzelne Karte online abrufbar.

Weitere Informationen:
Kreditkarten im unabhängigen Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.