Lohn Banken Versicherungen Schweiz 2022
Schweizer Löhne

So viel verdienen Banker wirklich

19. Juli 2022 - Raphael Knecht

Wie hoch sind die Löhne in der Finanzbranche? Eine Analyse von moneyland.ch zeigt, dass die meisten Schweizer Bankerinnen und Banker überdurchschnittlich viel verdienen – aber nicht alle.

Insbesondere Führungskräfte machen im Finanzsektor immer wieder mit hohen Löhnen Schlagzeilen. Aber wie viel verdienen Finanzfachleute in der Schweiz wirklich? Können sich auch Bankenanalysten eine eigene Jacht leisten? Oder gibt es sogar Jobs, die unterdurchschnittlich bezahlt sind? moneyland.ch hat die im Lohnbuch Schweiz zusammengetragenen Median-, Durchschnittslöhne sowie Lohnempfehlungen von Jobs in den Bereichen Banken und Versicherungen analysiert. Auszüge davon sehen Sie in den Tabellen unten.

Gemäss Bundesamt für Statistik beträgt der Median-Bruttolohn für sämtliche in der Schweiz wohnhaften Vollzeit-Arbeitnehmenden 83’700 Franken pro Jahr. Das heisst: Unabhängig von der Branche erhält die Hälfte der in der Schweiz arbeitstätigen Personen bei einem Vollzeitpensum jährlich mehr als diesen Betrag, die andere Hälfte verdient weniger.

Überdurchschnittliche Löhne in der Bankenbranche

Die Übersicht der Vollzeit-Bruttolöhne in der Bankenbranche (Tabelle 1) zeigt: Viele klassische Banken-Jobs werden tatsächlich überdurchschnittlich gut bezahlt. Aber das heisst noch lange nicht, dass Sie mit exorbitant hohen Löhnen rechnen können, nur weil Sie bei einer Bank arbeiten. Eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter in der Buchhaltung mit durchschnittlicher Berufserfahrung verdient mit 78’000 Franken pro Jahr sogar etwas weniger als der Schweizer Medianlohn.

Der Grossteil der Finanzjobs knackt beim Bruttolohn aber zumindest die 100’000er-Marke. Das reicht zwar noch nicht grad für eine Jacht, ist aber bereits deutlich überdurchschnittlich (mindestens 20 Prozent mehr als der Schweizer Median).

Tabelle 1: Löhne für Banking-Jobs

Position Jahreslohn Anmerkung
Sachbearbeiter Buchhaltung CHF 78’000 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Portfolio Operations Specialist CHF 95’004 Durchschnittswert, 10 bis 40% Bonus möglich
Analyst Investment Banking CHF 99’996 Durchschnittswert, 30 bis 90% Bonus möglich
Buchhalter (abschlussicher) CHF 101’998 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Junior Portfolio Manager CHF 110’006 Durchschnittswert, 10 bis 40% Bonus möglich
Junior Kundenbetreuer Private Banking CHF 110’006 Durchschnittswert, 5 bis 70% Bonus möglich
Wirtschaftsprüfer CHF 111’995 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Financial Analyst CHF 113’997 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Compliance Officer/Manager CHF 120’003 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Konsolidierer CHF 124’995 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Credit und Risk Manager CHF 127’998 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Associate Investment Banking CHF 135’005 Durchschnittswert, 30 bis 90% Bonus möglich
Kundenbetreuer (Farmer) Private Banking CHF 139’997 Durchschnittswert, 5 bis 70% Bonus möglich
Leiter Finanz- und Rechnungswesen CHF 147’251 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Leiter Controlling CHF 148’005 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Leiter Buchhaltung CHF 160’004 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Vizepräsident Investment Banking CHF 175’006 Durchschnittswert, 30 bis 90% Bonus möglich
Leiter Compliance CHF 200’005 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Leiter Internal Audit CHF 200’005 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Leiter Steuern CHF 200’005 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Teamleiter Private Banking CHF 200’005 Durchschnittswert, 5 bis 70% Bonus möglich
Kundenbetreuer (Hunter) Private Banking CHF 219’999 Durchschnittswert, 5 bis 70% Bonus möglich
Director Investment Banking CHF 219’999 Durchschnittswert, 30 bis 90% Bonus möglich
Chief Financial Officer (CFO) CHF 230’256 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Managing Director Investment Banking CHF 279’994 Durchschnittswert, 30 bis 90% Bonus möglich
Leiter Private Banking CHF 340’002 Durchschnittswert, 5 bis 70% Bonus möglich

Quelle: Lohnbuch Schweiz 2022
Median: Die Hälfte der Berufstätigen erhalten diesen Lohn oder mehr
Durchschnittswert: Arithmetisches Mittel der Löhne aller Berufstätigen

 

Wer mehr Erfahrung mitbringt, kann in der Regel auch mit mehr Lohn rechnen. Und Personen mit leitender Funktion erreichen in vielen Fällen sogar über 200’000 Franken. Dazu kommen dann noch Boni, die tendenziell ebenfalls höher sind, je höher der Anstellungsgrad ist.

Ein Leiter Private Banking beispielsweise kann sich auf einen durchschnittlichen Lohn von 340’002 Franken pro Jahr freuen. Der jährliche Bonus kann bis zu 70 Prozent betragen – das wäre also bestenfalls fast eine Viertelmillion Franken zusätzlich. Der Durchschnittslohn des Private-Banking-Chefs entspricht somit fast dem Siebenfachen des Schweizer Medianlohns.

Tiefere Löhne bei Versicherungen

Auf den ersten Blick scheinen Jobs bei Versicherungen (Tabelle 2) etwas weniger lukrativ zu sein: Zwar sind die Löhne insbesondere für Führungskräfte oft weit über dem schweizweiten Median. Aber selbst Spezialistenlöhne bleiben unter 200’000 Franken pro Jahr.

Hier gilt es jedoch zu bedenken, dass es sich bei einem Teil der abgebildeten Löhne lediglich um Empfehlungen für die Mittellohnregion (Basel, Mittelland, Ost-, West- und Zentralschweiz) handelt. Diese Saläre sind also eher Richtwerte für Mindestlöhne.

Es ist gut möglich, dass die effektiv ausgezahlten Löhne wesentlich höher sind – denn viele Versicherungsgesellschaften befinden sich an den Hochlohnstandorten Zürich und Genf. Dort sind die Löhne je nach Position noch einmal bis zu 15 Prozent höher. Zudem dürften Versicherungen wie alle anderen Arbeitgeber ebenfalls versuchen, mit höheren Löhnen Fachkräfte anzulocken und bei sich zu behalten.

Tabelle 2: Löhne bei Versicherungen und Pensionskassen

Position / Ausbildung Jahreslohn Anmerkung
Praktikum CHF 19’240 Empfehlung, während der Handelsschule mit EFZ
Praktikum CHF 32’500 Empfehlung, nach Abschluss des Bachelors
Mitarbeiter Callcenter CHF 63’505 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Rezeptionist CHF 66’755 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Büroassistent EBA CHF 71’810 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion
Kauffrau / Kaufmann EFZ CHF 75’480 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion
Administrativer Assistent CHF 75’998 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Sachbearbeiter Personal CHF 78’247 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Office Manager CHF 85’501 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Aussendienstmitarbeiter CHF 87’330 Empfehlung, ab 40 Jahre, Regionen Genf & Zürich
Sachbearbeiter Kundendienst CHF 87’750 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Kaufm. Angestellter mit eidg.
Fachausweis / Bachelor
CHF 111’950 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion
Schadenexperte mit Berufsprüfung CHF 111’950 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion
HR-Manager CHF 114’504 Median, durchschnittliche Berufserfahrung
Fach- / Führungsperson mit eidg.
Diplom / Master
CHF 131’700 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion
Fachspezialist, oberes Kader CHF 162’080 Empfehlung, ab 40 Jahre, Mittellohnregion

Quelle: Lohnbuch Schweiz 2022
Empfehlung: Lohnempfehlung von Arbeitnehmer- und/oder Arbeitgeberverbänden (Richtwert für den Mindestlohn)
Median: Die Hälfte der Berufstätigen erhalten diesen Lohn oder mehr
Durchschnittswert: Arithmetisches Mittel der Löhne aller Berufstätigen

Bei den Versicherungen fällt zudem auf, dass diejenigen Personen, mit denen die meisten Schweizerinnen und Schweizer wohl am ehesten in Kontakt kommen – Personen im Callcenter und an der Rezeption – weit unterdurchschnittlich gut bezahlt werden. Mit 63’505 Franken pro Jahr liegt der Medianlohn für durchschnittlich erfahrene Callcenter-Mitarbeitende fast ein Viertel unter dem schweizweiten Median. Personen, die in ausländischen Callcentern arbeiten, dürften noch weniger erhalten – sie haben dafür aber womöglich auch niedrigere Lebensunterhaltskosten.

 

Hohe Löhne, ja – Luxusjacht, nein

Sowohl die Löhne bei den Banken als auch in der Versicherungsbranche sind oft überdurchschnittlich hoch. Aber die Zahlen zeigen vor allem eines: Nur weil manche Schweizer Versicherungsbosse und Banken-CEOs jedes Jahr Hunderttausende Franken oder sogar Millionen von Franken erhalten, heisst das noch lange nicht, dass auch die restlichen Angestellten fürstlich entlohnt werden.

Insbesondere in der Versicherungsbranche liegen die Löhne bei manchen Berufen sogar unter dem schweizweiten Median. Wenn Sie mehr als 200’000 Franken pro Jahr verdienen möchten, stehen darum Ihre Chancen bei Banken zurzeit etwas besser – insbesondere wenn Sie Erfahrung mitbringen und eine leitende Funktion erfüllen können.

Weitere Informationen:
Brutto-Netto-Lohnrechner
Lohnkostenrechner

Jetzt gratis anfordern

Günstige Bankkonten mit Karte

Kostenloses Bankkonto

Yuh

  • Keine Konto-Gebühren

  • Bankpartner: Swissquote & Postfinance

  • CHF 20 Trading-Credit mit Code «YUHMONEYLAND»

Schweizer Digitalbank

Alpian

  • Multiwährungskonto mit Visa-Karte (CHF, EUR, USD, GBP)

  • Günstige Fremdwährungskurse

  • CHF 100 Willkommensbonus

Online-Privatkonto

UBS key4

  • 50 KeyClub-Punkte als Willkommensgeschenk

  • Online-Privatkonto mit Debitkarte

Schweizer Bankpakete im Vergleich

Finden Sie jetzt das günstigste Bankangebot

Jetzt vergleichen
Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Jetzt gratis anfordern

Führende Kreditkarten

Gratis-Kreditkarte

Swisscard Cashback Cards Amex

  • Ohne Jahresgebühren

  • Kartenduo Amex & Visa/Mastercard

  • Mit Cashback

Gratis-Kreditkarte

Migros Cumulus Kreditkarte Visa

  • Ohne Jahresgebühren

  • Mit Cumulus-Punkten

  • Ohne Fremdwährungsgebühren

Redaktor Raphael Knecht
Raphael Knecht war bis Ende Februar 2023 Analyst und Fachredaktor bei moneyland.ch. Seither unterstützt er die Redaktion gelegentlich als Freelancer.