spitalversicherung praemien

Krankenkassenprämien für Zusatzversicherungen für 2014 rückläufig

«Alle Jahre wieder» steigen die Krankenkassenprämien für die obligatorische Grundversicherung. So auch 2014: Die Prämien sind insgesamt um 2.4 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Weniger bekannt ist, dass Zusatzversicherungsprämien für Spitalversicherungen im Jahr 2014 verhältnismässig markant gesunken sind, und zwar um 10.4 Prozent gegenüber 2013. Die Prämien der allgemeinen Spitalzusatzversicherung sanken um 26.9 Prozent, diejenigen der halbprivaten Abteilung um 3.3 Prozent und die Prämien der privaten Abteilung um 2.7 Prozent.

Insgesamt sind die Krankenkassen-Prämien inklusive Grundversicherung und stationäre Zusatzversicherung 2014 gegenüber dem Vorjahr um 0.8 Prozent gesunken.

Der vom Bundesamt für Statistik BFS erhobene Krankenversicherungsprämien-Index (KVPI) steht damit 2014 auf dem Stand von 169 Punkten (1999 waren es 100 Punkte). Nicht berücksichtigt in der BFS-Erhebung werden allerdings die ambulanten Zusatzversicherungen aufgrund ihrer schwierigen Vergleichbarkeit.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.