Schaden

Der Begriff «Schaden» wird im Versicherungswesen leicht anders verwendet als in der Alltagssprache.

In der Fachsprache spricht man vom Schaden als einer Vermögensverminderung. Oder etwas ausführlicher: Ein Schaden ist die Differenz zwischen dem heutigen Vermögensstand des geschädigten Versicherten und dem mutmasslichen Vermögensstand, den der Versicherte ohne das Schadenereignis hätte.

Diese Vermögensverminderung kann unterschiedliche Formen annahmen und muss sich nicht unbedingt sofort auf den aktuellen Kontostand des Geschädigten auswirken. So werden auch Wertminderungen am eigenen Besitz (zum Beispiel am Hausrat oder Fahrzeug), Diebstahl oder Prozesskosten als «Schaden» bezeichnet.

Eine Schadenversicherung schützt die versicherte Person vor einem Schadensereignis.

Weitere Informationen:
Schweizer Versicherungen im Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.