Bitcoin Schweiz kaufen ausgeben zahlen
Anlegen & Vorsorge

Bitcoin in der Schweiz kaufen: Das müssen Sie wissen

18. Januar 2024 - Daniel Dreier

Erfahren Sie, wie Sie Bitcoins in der Schweiz kaufen können und vergleichen Sie die Gebühren der Schweizer Bitcoin-Anbieter.

Die Schweiz ist eine Vorreiterin in Sachen Bankwesen, Finanzen und Verwendung alternativer Währungen. Auch Kryptowährungen wie Bitcoin sind hierzulande für die breite Öffentlichkeit zugänglich. Neben Investitionen in Bitcoin-Derivate und Bitcoin-ETF gibt es auch die Möglichkeit, Bitcoins direkt zu kaufen. moneyland.ch hat für Sie die Kosten der Schweizer Anbieter für den direkten Kauf von Bitcoins verglichen.

Welche Kosten gibt es beim Bitcoin-Kauf?

  • Wechselkurs-Aufschläge: Der Wechselkurs zwischen Schweizer Franken und Bitcoin kann erhebliche Kosten verursachen, wenn zu den Marktpreisen noch Aufschläge hinzukommen. Dies fällt vor allem dann ins Gewicht, wenn Sie grosse Mengen an Bitcoin kaufen. Jeder Anbieter hat eigene Wechselkurse, deshalb ist ein Vergleich ratsam. 

  • Kaufgebühren: Die Dienstleister berechnen beim Kauf von Bitcoin zusätzliche Gebühren. Diese unterscheiden sich je nach Anbieter stark, wie Sie in den Tabellen 1 und 2 sehen können.

  • Transfergebühren: Bevor Sie mit Bitcoin bezahlen können, müssen Sie den entsprechenden Betrag auf Ihre persönliche Bitcoin Wallet überweisen. Wenn Sie Bitcoin von Online-Börsen auf Ihre persönliche Wallet einzahlen, fallen Transfergebühren an. Wie hoch die Gebühren für die Einzahlung von Bitcoin auf Ihre Wallet sind, sehen Sie in der Tabelle 2.

  • Netzwerkgebühren (Mining-Gebühren): Diese Kosten fallen an, wenn Sie Bitcoin von der Paper Wallet oder Online-Plattform auf Ihre persönliche Wallet übertragen, damit Sie sie verwenden können. Die Gebühren werden vom Bitcoin-Netzwerk erhoben, nicht von den Anbietern. Sie müssen in der Regel mit Netzwerkgebühren in der Höhe von umgerechnet 0.50 bis 5 Franken rechnen. Die Gebühren können allerdings je nach Auslastung des Bitcoin-Netzwerks auch viel höher sein. Zudem schwanken die Kosten in Schweizer Franken auch wegen des Wechselkurses, da die Gebühren in Bitcoin berechnet werden.

Bitcoin in der Schweiz offline kaufen

Sie können Bitcoin an speziellen Bitcoin-Automaten sowie an den SBB-Billettautomaten an Bahnhöfen kaufen. Einige Bitcoin-Anbieter arbeiten auch mit Partnergeschäften zusammen, bei denen Sie Bitcoins kaufen können. Der Offline-Kauf ist einfach. Sie können bar Bitcoin kaufen, ohne dass Sie ein Konto bei einem Bitcoin-Anbieter eröffnen müssen. Wenn Sie Bitcoins in einem Geschäft oder an einem Automaten kaufen, erhalten Sie einen QR-Code (zum Beispiel auf einem Papierbeleg). Mit diesem können Sie auf eine automatisch generierte Bitcoin-Wallet zugreifen, die die gekauften Bitcoins enthält.

Im Vergleich zum Online-Kauf von Bitcoins hat der Offline-Kauf den Nachteil, dass hohe Gebühren anfallen und die verwendeten Wechselkurse zum Teil deutlich schlechter sind.

Tabelle 1: Bitcoins in Geschäften und an Geldautomaten kaufen

Anbieter Kann ich in CHF bezahlen? Limite pro Bitcoin-Kauf Gebühren
Bity-Automaten Ja, in bar;
Auch Euro akzeptiert
CHF 1000 pro 30 Tage;
Höhere Limite mit
Bity-Konto

CHF 2 plus 3.5% bis 9.5%,
je nach Automat

Cryptonow Karten
(Värdex)
Ja, bei der Post, bei Coop,
in Läden der Valora-Gruppe
(zum Beispiel K-Kioske)
und in einigen anderen
Schweizer Geschäften
CHF 1000 pro 30 Tage 9.9% plus CHF 1
Aktivierungsgebühr
SBB Billettautomaten
(Sweepay)
Ja, in bar; Debitkarten
werden ebenfalls akzeptiert
CHF 500 pro Tag 14.3% bis 7.6%, je nach
Betrag
Start2coin-Karten
(Sweepay/Tangem)
Ja, in Läden der
Valora-Gruppe (zum
Beispiel K-Kioske)
CHF 1000 pro 30 Tage Einmalige Gebühr für die
Karte: CHF 29.90;
Transaktionsgebühren
unbekannt
Tibc-Automaten Ja, in bar;
Auch Euro akzeptiert
CHF 1000 pro 30 Tage;
höhere Limite bei
Registrierung
Unterschiedlich
Värdex-Automaten Ja, in bar;
Auch Euro akzeptiert

Einkäufe in
Partnergeschäften:
Debitkarten werden
ebenfalls akzeptiert
CHF 1000 pro 30 Tage;
höhere Limite bei
Registrierung
CHF 1 plus 6.4% bis
10%, je nach Automat
Zeus-ATM-Automaten Ja, in bar CHF 1000 pro 30 Tage 6% bis 10%

Hinweis: Alle in der Tabelle aufgeführten Anbieter in der Schweiz durch Schweizer Selbstregulierungsorganisationen (SRO) reguliert und bei der FINMA registriert.

Sie finden Schweizer Bitcoin-Automaten der Anbieter Bity, Tibc und Värdex auf der Website Coinatmradar.com. Die Standorte der Billett-Automaten finden Sie auf der Website der SBB. Eine Übersicht über alle Automaten finden Sie auch auf den Webseiten der Betreiber.

Bitcoin in der Schweiz bei Online-Anbietern kaufen

Auf Handelsplattformen für Kryptowährungen können Sie auch im Internet Bitcoin kaufen. Es gibt mehrere Schweizer Online-Anbieter, darunter auch eine lizenzierte Schweizer Bank (Swissquote). Die Gebühren sind in der Regel wesentlich tiefer als diejenigen von Bitcoin-Automaten. Der Nachteil ist allerdings, dass Sie normalerweise ein Konto beim jeweiligen Anbieter haben müssen, um Geld von Ihrem Bankkonto überweisen zu können. Das verursacht einen gewissen Aufwand. 

In der folgenden Tabelle sehen Sie, bei welchen Schweizer Anbietern Sie Bitcoin online kaufen können. Beachten Sie, dass sich die Wechselkurse je nach Anbieter stark unterscheiden können. Sie sollten also ausser den Gebühren auch die Wechselkurse vergleichen.

Tabelle 2: Bitcoins online kaufen

Anbieter Banklizenz Kann ich in
CHF bezahlen?
Gebühren für den
Bitcoin-Kauf *
Gebühr für Bitcoin-
Überweisung auf
persönliche Wallet *
Bitcoin Suisse
(mind. CHF 100'000)
Nein Ja, Banküberweisung 0.95% CHF 50
Bity Nein Ja, Banküberweisung
(verifizierte Kunden
können auch mit Visa
und Mastercard bezahlen)
0.8% (1.2% für
nicht verifizierte Nutzer)
Keine
DFX Nein Ja, Banküberweisung 0.99% Keine
Lykke Nein Ja, Banküberweisung Keine BTC 0.00025
Mt Pelerin (Bridge) Nein Ja, Banküberweisung
(Kartenzahlung: zusätzliche
Gebühr von 2.5% bis 3.4%)
Keine Gebühr für Käufe
bis zu CHF 500 pro Jahr;
bei über CHF 500 pro
Jahr 0.9% bis 1.3%, je
nach Transaktionsbetrag;
tiefere Gebühr für Besitzer
von Mt-Pelerin-Tokens
Keine
Pocket Nein Ja, Banküberweisung 1.5% Keine
Relai Nein Ja, Banküberweisung
(Kartenzahlung: zusätzliche
Gebühr von 1.5% bis 3%)
2% bis 2.5%, je nach
Grösse der Transaktion
Keine
Smart Valor

Nein

Ja

1.29% bis 8.9%, je nach
Grösse der Transaktion

BTC 0.0005

Swissborg Nein Ja, Banküberweisungen
(Kartenzahlung: zusätzliche
Gebühr von 2.25%)
1.49% (tiefere Gebühr für
Besitzer von
Swissborg-Tokens)
BTC 0.00035 bis
BTC 0.0026
Swissquote Ja Nein, nur EUR oder USD. Sie
können Ihr Konto in CHF per
Banküberweisung oder
Kreditkarte (Gebühr: 1.9%)
aufladen
0.5% bis 1%, je nach
Transaktionsgrösse
USD 10

* Die vom Bitcoin-Netzwerk erhobenen Netzwerkgebühren (Mining-Gebühren) werden nicht berücksichtigt und kommen zu den Gebühren des Dienstleisters hinzu.
Hinweis: Mit Ausnahme von Swissborg sind alle in der Tabelle aufgeführten Anbieter in der Schweiz durch Schweizer Selbstregulierungsorganisationen (SRO) reguliert und bei der FINMA registriert.

Weitere Informationen:
Schweizer Trading-Plattformen vergleichen
Soll ich in Bitcoin & Co. investieren
Diese Faktoren treiben die Preise von Kryptowährungen hoch und runter
Forex-Trading-Kosten

Online-Trading-Broker im Vergleich

Finden Sie jetzt den günstigsten Online-Broker

Jetzt gratis vergleichen
Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Vermögensverwalter im Vergleich

Finden Sie jetzt die günstigste Vermögensverwaltung

Jetzt gratis vergleichen
Redaktor Daniel Dreier
Daniel Dreier ist Redaktor und Experte für Geldthemen bei moneyland.ch.
Kostenlos anmelden

Newsletter

Jetzt gratis anmelden
Mehr als 3 Millionen analysierte Daten

Alle Vergleiche auf einen Blick

Jetzt kostenlos vergleichen