Compounded SARON

Der Saron ist ein kurzfristiger Zinssatz (Overnight-Zinssatz), der sich auf eine Laufzeit von einem Tag bezieht. Für Saron-Hypotheken braucht es hingegen einen längerfristigeren Zinssatz (zum Beispiel für einen Monat oder drei Monate). Dieser wird Compounded Saron («Saron mit Zinseszins») genannt. Dafür rechnen die Banken die täglichen Saron-Zinssätze während einer Beobachtungsperiode auf die Zinsperiode (zum Beispiel drei Monate) um.

Anders ausgedrückt: Der Compounded Saron entspricht der annualisierten Rendite, die aus einer Anlage mit Zinseszins (daher das «compounded») zum Saron-Overnight-Referenzzinssatz über eine Beobachtungsperiode hinweg resultiert. Der «Compounded Saron» wird aus den täglichen Saron-Sätzen der zurückliegenden Beobachtungsperiode berechnet. 

Eine Arbeitsgruppe der Schweizerischen Nationalbank hat unterschiedliche Berechnungsvarianten für diesen Compounded Saron festgelegt. Schweizer Banken können zwischen sieben verschiedenen Varianten des Compounded Saron wählen:

  1. Plain: Berechnung und Zahlung des Zinses per Ende der Zinsperiode.
  2. Payment Delay: Berechnung des Zinses per Ende der Zinsperiode, Zahlung etwas später.
  3. Lockout Period: Zahlung des Zinses per Ende der Zinsperiode, Berechnung etwas früher.
  4. Lookback: Zahlung des Zinses per Ende der Zinsperiode, Berechnung etwas früher, leicht zurückversetzte Beobachtungsperiode.
  5. Last Reset: Zahlung des Zinses per Ende der Zinsperiode, Bekanntgabe und Berechnung zu Beginn der Zinsperiode, komplett zurückversetzte Beobachtungsperiode.
  6. Last Recent: Zahlung des Zinses per Ende der Zinsperiode, Bekanntgabe und Berechnung zu Beginn der Zinsperiode, kurze Beobachtungsperiode.
  7. Interest Rollover: Bekanntgabe und Berechnung des provisorischen Zinssatzes zu Beginn der Zinsperiode, Abweichungen werden nach Ablauf der Zinsperiode verrechnet.

Bei den meisten dieser Berechnungsvarianten ist der Compounded Saron erst per Ende der Zinsperiode bekannt. Ausnahme: Bei den Varianten 5 (Last Reset) und 6 (Last Recent) wird der zukünftige Zinssatz am Anfang der Zinsperiode festgelegt. Bei der Variante «Interest Rollover» wird ein provisorischer Zinssatz zu Beginn der Zinsperiode kommuniziert, allerdings dann am Ende der Zinsperiode gegebenenfalls nachkorrigiert.

Weitere Informationen:
Saron-Hypotheken
Saron

Hypotheken im Vergleich

Finden Sie jetzt die günstigste Hypothek

Jetzt vergleichen
Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Jetzt gratis anfordern

Führende Kreditkarten

Gratis-Kreditkarte

Swisscard Cashback Cards Amex

  • Ohne Jahresgebühren

  • Kartenduo Amex & Visa/Mastercard

  • Mit Cashback

Gratis-Kreditkarte

Migros Cumulus Kreditkarte Visa

  • Ohne Jahresgebühren

  • Mit Cumulus-Punkten

  • Ohne Fremdwährungsgebühren

Jetzt gratis anfordern

Günstige Bankkonten mit Karte

Kostenloses Bankkonto

Yuh

  • Keine Konto-Gebühren

  • Bankpartner: Swissquote & Postfinance

  • CHF 20 Trading-Credit mit Code «YUHMONEYLAND»

Schweizer Digitalbank

Alpian

  • Multiwährungskonto mit Visa-Karte (CHF, EUR, USD, GBP)

  • Günstige Fremdwährungskurse

  • CHF 100 Willkommensbonus

Online-Privatkonto

UBS key4

  • 50 KeyClub-Punkte als Willkommensgeschenk

  • Online-Privatkonto mit Debitkarte

Experte Felix Oeschger
Felix Oeschger ist Analyst und Experte bei moneyland.ch.