GIPS: Global Investment Performance Standards

Die Abkürzung GIPS steht für Global Investment Performance Standards.

Es sind standardisierte ethische Prinzipien, wie Vermögensverwalter und andere Finanzintermediäre ihre Performance einheitlich berechnen und transparent ausweisen können.

Ziel der GIPS ist eine international einheitliche und vergleichbare Performance-Messung. Bereits haben Vermögensverwalter in über 30 Länder die GIPS implementiert.

Die GIPS-Prinzipien sind durch das CFA-Institut ins Leben gerufen worden. In der Schweiz wird die Implementation der GIPS-Richtlinien durch die Schweizerische Bankievereinigung (SBVg) begleitet.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.