lebensversicherung saeule 3a oder 3b

Lebensversicherungen: Säule 3a oder 3b?

In der Schweiz werden Lebensversicherungen üblicherweise in die Kategorien 3a und 3b unterteilt. In diesem Moneyland-Ratgeber werden die Vor- und Nachteile der beiden Modelle unter die Lupe genommen.

Wenn von Altersvorsorge und Lebensversicherungen die Rede ist, denken die meisten Leute an geschmischte Lebensversicherungen, welche Risiko und Sparen verbinden. In der Schweiz werden allerdings auch reine Risiko-Lebensversicherungen ohne Sparanteile in die Kategorien Säule 3a oder 3b eingeteilt.

Sowohl Variante 3a als auch 3b werden von vielen Versicherern mit identischen Prämien und Leistungen angeboten. Dies sorgt bei vielen Leuten für Verwirrung. Oftmals fragen sie sich, was die freiwillige Altersvorsorge der dritten Säule mit einer Risiko-Lebensversicherung zu tun hat oder inwiefern die Wahl der Police ihren Versicherungsschutz beeinflusst.

In diesem Moneyland-Ratgeber werden die Unterschiede zwischen Lebensversicherungspolicen der Kategorien 3a und 3b erklärt, um Ihnen bei der Wahl der passenden Lebensversicherung zu helfen.

Lebensversicherung via Säule 3a

Die freiwillige Säule 3a repräsentiert die gebundene und steuerbegünstigte Altersvorsorge, welche in der Regel für steuerbefreites Sparen für das Alter bestimmt ist. Auch wenn Risiko-Lebensversicherungen keine Vehikel für Ihre persönliche Vorsorge sind, können Sie durch Abschliessen einer Lebensversicherung via Säule 3a von steuerlichen Vorteilen der Säule 3a profitieren. Im Lebensversicherungsvergleich von moneyland.ch erfahren Sie, welche Versicherungen als 3a-Policen erhältlich sind.

Vorteile:

1. Prämien, die in eine Lebensversicherung 3a eingezahlt werden, können bis zur gesetzlich festgelegten Jahresbeitragsgrenze vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Der Maximalbetrag variiert je nachdem, ob Sie einer Schweizer Pensionskasse (2. Säule) angehören. Wenn Sie diesen Steuerabzug geltend machen, können Sie je nach Steuersituation viel Geld sparen.

2. Leistungen, von denen Ihre Begünstigten profitieren, werden zu einem tieferen Steuersatz besteuert als Ihr übriges Einkommen. Die genaue Steuerersparnis hängt von Ihrem Wohnkanton ab.

Nachteile:

1. Sie können die Begünstigten nicht frei wählen. Die ausgezahlte Leistung unterliegt dem Schweizer Erbrecht. Wenn Sie wollen, dass Ihr Ehepartner, Ihre Kinder und andere rechtmässige Erben die Todesfallleistung erhalten, dann kann eine 3a-Police die richtige Wahl sein. Es ist hingegen in der Regel nicht möglich, andere Personen als Begünstigte für die 3a-Variante festzulegen.

2. Die Laufzeit einer Lebensversicherungspolice 3a dauert nicht länger als bis zum gesetzlichen Rentenalter. Diese Art von Lebensversicherung läuft aus, wenn Sie das 64. (Frauen) beziehungsweise das 65. Lebensjahr (Männer) erreichen. Wollen Sie eine Lebensversicherung, die im Ruhestand weiterhin gültig ist, dann ist eine 3a-Police ungeeignet.

3. Zahlen Sie den jährlichen Maximalbeitrag bereits jedes Jahr in die Säule 3a ein (zum Beispiel in Form von Einlagen auf ein Altersvorsorgekonto 3a), so gibt es bei Abschluss einer Lebensversicherung 3a keine weiteren Steuervorteile.

4. Falls Sie erwerbslos sind oder werden, können Sie erst von 3a-Steuerabzügen profitieren, wenn Sie wieder erwerbstätig sind. Im Allgemeinen lassen Versicherer Ihre Police und Ihren Versicherungsschutz zwar weiter laufen. Allerdings können Sie während Ihrer Erwerbslosigkeit die Prämien nicht in Abzug bringen.

Lebensversicherung via Säule 3b

Die Säule 3b repräsentiert die freiwillige Schweizer Altersvorsorge ohne Steuerbegünstigungen. Dafür ist die Säule 3b weniger stark reguliert und bieten mehr Flexibilität. Im interaktiven Lebensversicherungsvergleich auf moneyland.ch erfahren Sie, welche Policen in der 3b-Variante erhältlich sind. Es gibt auch Schweizer Versicherer, die eine günstigere Versicherungsvariante nur im Rahmen der Säule 3b offerieren.

Vorteile:

1. Bei der Wahl der Begünstigten gibt es keine Einschränkungen. Sie können jede beliebige Person oder Einrichtung zum Empfänger Ihrer Todesfallleistung ernennen.

2. Leistungen, von denen Ihre Begünstigten profitieren, werden zu einem tieferen Steuersatz besteuert als Ihr übriges Einkommen. Der genaue Steuervorteil hängt von Ihrem Wohnkanton ab.

3. Die Altersgrenzen für Lebensversicherungen 3b sind hoch. Die Altersgrenzen für den Versicherungsschutz unterscheiden sich je nach Police, liegen aber normalerweise zwischen 75 und 85 Jahren.

Nachteile:

Prämien, die Sie in die Lebensversicherung 3b einzahlen, können nicht als Steuerabzug 3a geltend gemacht werden. Die Prämien können zwar in den Versicherungsabzug eingerechnet werden, aber der Abzug ist relativ gering und schliesst alle Versicherungsprämien mit ein (Krankenversicherung, Autoversicherung, etc.). Sie können also lediglich einen Bruchteil Ihrer Lebensversicherungsprämien in Abzug bringen.

Fazit

Wenn Sie Anspruch auf 3a-Steuerabzüge haben, kann sich eine Risiko-Lebensversicherung via Säule 3a als günstiger erweisen als die Variante via 3b. Wollen Sie Ihren Ehepartner oder Ihre Kinder mit einer Lebensversicherung finanziell absichern, falls Sie vor Erreichen des Rentenalters sterben, so sind Sie mit dieser Art von Police gut bedient.

Möchten Sie hingegen eine Lebensversicherung, die nach Erreichen des Rentenalters für einige Jahre weiter läuft oder wollen einen anderen Begünstigten als Ihre rechtmässigen Erben einsetzten, dann haben Sie mit einer Lebensversicherung 3b diese Möglichkeiten. Dafür verlieren Sie Ihren Anspruch auf einen 3a-Steuerabzug Ihrer Versicherungsprämien.

Im umfassenden Lebensversicherungsvergleich auf moneyland.ch ist klar ersichtlich, ob eine Police im Rahmen der Säule 3a, 3b oder für beide Varianten erhältlich ist.

Weitere Informationen:
Vergleich Lebensversicherungen
Vergleich Säule 3a

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.