multi-sim karte
Telekom

Multi-SIM: Mehrere Geräte mit einem einzigen Handy-Abo

12. Juni 2024 - Ralf Beyeler

Sie möchten zwei oder mehr Geräte mit nur einem Handy-Abo nutzen? moneyland.ch erklärt Ihnen, wie Multi-SIM funktioniert und was Sie beachten müssen.

Was ist Multi-SIM?

Mit Multi-SIM – auch Multi Device genannt – erhalten Sie zwei oder mehr SIM-Karten im Rahmen eines einzigen Handy-Abos. Damit können Sie die Inklusivleistungen Ihres Handy-Abos auf zusätzlichen Geräten nutzen. Ebenso ist es unter bestimmten Umständen möglich, auf mehreren Geräten unter der gleichen Handynummer Telefongespräche zu führen. Alle SIM-Karten sind mit demselben Handy-Abo verknüpft.

Nicht als Multi-SIM zählen zusätzliche SIM-Karten, die eine separate Telefonnummer haben. Auch SIM-Karten, die im Rahmen von Kombi- und Treue-Angeboten an die Kunden abgegeben werden, sind oft keine Multi-SIM-Karten.

Was ist der Unterschied zwischen Multi-SIM, Dual-SIM und eSim?

Diese drei Begriffe werden oft miteinander verwechselt. Dabei haben die drei Dinge nicht direkt miteinander zu tun. Hier eine kurze Erklärung der Begriffe:

  • Multi-SIM: Der Kunde erhält mindestens eine zusätzliche SIM-Karte zu seinem Handy-Abo. Das im Handy-Abo enthaltene Inklusivvolumen kann der Kunde damit auf zwei oder mehr Geräten nutzen.
  • Dual-SIM-Gerät: Dabei handelt es sich um ein Handy, in das Sie zwei verschiedene SIM-Karten stecken können. Damit ist der Kunde auf dem gleichen Handy unter zwei Nummern erreichbar, zum Beispiel unter einer privaten und einer geschäftlichen.
  • eSIM: Bei einer eSIM handelt es sich um die digitale Variante der SIM-Karte. Die Daten auf der SIM-Karte werden über das Internet auf das Gerät übertragen.

Welchen Nutzen hat Multi-SIM?

Mit Multi-SIM können Sie Ihr Handy-Abo auf weiteren Geräten wie einem zweiten Smartphone, einer Smartwatch, einem Tablet oder einem Laptop nutzen.

Oft wird eine Multi-SIM-Karte in eine Smartwatch eingesetzt. Sie können damit zum Beispiel einen Anruf direkt auf der Uhr annehmen.

Wenn Sie Ihr Tablet oder Ihren Laptop dabeihaben, können Sie auf diesen Geräten den Internetzugang ohne Umweg über einen Hotspot (wie zum Beispiel Tethering beim Smartphone) nutzen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das jeweilige Gerät über einen eigenen SIM-Kartenslot oder eSIM verfügt.

Welche Schweizer Anbieter bieten Multi-SIM an?

Nur wenige Schweizer Anbieter bieten Multi-SIM an. Derzeit haben lediglich folgende Anbieter Multi-SIM im Angebot:

  • Coop Mobile
  • Digiital Republic
  • Galaxus Mobile
  • iWay
  • M-Budget Mobile
  • Sunrise
  • Swisscom
  • Quickline
  • Wingo

Bei allen anderen Anbietern erhalten Sie keine zusätzlichen SIM-Karten zu Ihrem Handy-Abo. Auffallend ist, dass der drittgrösste Schweizer Mobilfunk-Betreiber Salt keine Multi-SIM anbietet. Auch bei den meisten Billigmarken wie Aldi Suisse Mobile, Gomo, Lebara und Yallo erhalten die Kunden keine Multi-SIM.

Mit welchen Handy-Abos erhalte ich Multi-SIM?

Nur zu wenigen Handy-Abos sind Multi-SIM-Karten erhältlich. Im Handy-Abo-Vergleich von moneyland.ch können Sie unter «Dienstleistungen» nach «Zusätzliche SIM-Karten» filtern. Dann werden nur Handy-Abos angezeigt, zu denen eine zusätzliche SIM-Karte erhältlich ist.

Was kostet Multi-SIM?

Für Multi-SIM müssen Sie mit monatlichen Kosten von 2 bis 10 Franken pro zusätzliche SIM-Karte rechnen. Die Produkte unterscheiden sich erheblich voneinander, insbesondere was den Einsatzzweck und die Internetgeschwindigkeit betrifft.

Einerseits gibt es langsame Angebote mit einer Geschwindigkeit von 1 Mbit/s oder weniger. Solche Angebote eignen sich vor allem für den Einsatz in Trackern und Smartwatches.

Anbieter Produkt Geschwindigkeit Preis pro Monat
Sunrise We Connect Extra SIM Track 0.5 Mbit/s CHF 2.00
Swisscom Multi Device Trackers & Sensors 0.4 Mbit/s CHF 3.00
Swisscom Multi Device Watches & Wearables 1 Mbit/s CHF 5.00
Wingo Second SIM 1 Mbit/s * CHF 5.00
M-Budget Mobile Multi SIM 1 Mbit/s CHF 5.00
Coop Mobile Multi SIM 1 Mbit/s CHF 6.90

* ohne zusätzlich aktivierter Full Speed 5G-Option

Andererseits gibt es schnellere Angebote, bei denen die Geschwindigkeit für den Internet-Zugang in der Regel derjenigen des Haupt-Abos entspricht.

Anbieter Produkt Geschwindigkeit Preis pro Monat
Digital Republic Watch SIM Option gemäss Handy-Abo CHF 4.00
Galaxus Mobile Multi SIM gemäss Handy-Abo CHF 5.00
Quickline Extra SIM Watch gemäss Handy-Abo CHF 5.00
Quickline Extra SIM gemäss Handy-Abo CHF 5.00
Sunrise We Connect Extra SIM Watch gemäss Handy-Abo CHF 5.00
iWay Multi-SIM 100 Mbit/s CHF 10.00
Sunrise We Connect Extra SIM Surf 100 Mbit/s CHF 10.00
Swisscom Multi Device Smartphones & Tablets gemäss Handy-Abo CHF 10.00
Swisscom Multi Device Cars & Mobilities gemäss Handy-Abo CHF 10.00
Wingo Second SIM und Full Speed 5G 2'000 MBit/s CHF 15.00 *

*  davon CHF 10.00 für Full Speed 5G-Option

Beachten Sie, dass die Handy-Abos, die Multi-SIM ermöglichen, oftmals erheblich teurer sind als Handy-Abos von Billigmarken, insbesondere wenn diese zu Aktionspreisen verkauft werden. In letzter Zeit haben verschiedene Billigmarken die Multi-SIM-Karten ins Sortiment aufgenommen, doch in der Regel ist die Internetgeschwindigkeit nur sehr langsam. Nur von wenigen Anbietern gibt es Multi-SIM-Karten mit einer schnelleren Internetgeschwindigkeit.

Bei Swisscom erhalten Kundinnen und Kunden mit bestimmten Handy-Abos beziehungsweise Optionen drei oder vier Multi-SIM-Karten ohne weitere Kosten. Bei Galaxus Mobile erhalten Kunden während der ersten zwölf Monate Multi-SIM für ein Gerät ohne weitere Kosten.

Wie viele Multi-SIM-Karten erhalte ich?

Das ist je nach Anbieter unterschiedlich. Je nach Anbieter erhalten Sie zwischen zwei und zehn zusätzliche SIM-Karten.

Anbieter Maximale Anzahl zusätzlicher SIM-Karten
Coop Mobile 3
Galaxus Mobile 4
iWay 2
M-Budget Mobile 3
Sunrise 5
Swisscom 10
Quickline 4
Wingo 3

 

Kann ich mit Multi-SIM auch telefonieren?

Das hängt vom Anbieter ab. Bei Swisscom und Wingo können Sie auf jedem Gerät telefonieren. Bei Sunrise können Sie nur mit Multi-SIM-Karten für Smartwatches per Smartwatch telefonieren. Bei Galaxus können Sie über eine Tastenkombination am Smartphone steuern, über welches Gerät die Telefongespräche laufen sollen. Telefonieren über die anderen Geräte ist nicht möglich.

Kann ich Multi-SIM-Karten mit jedem Handy-Abo und Prepaid-Angebot nutzen?

Das ist je nach Anbieter unterschiedlich. Oft ist Multi-SIM nur mit ausgewählten Handy-Abos des entsprechenden Anbieters erhältlich. In der Regel handelt es sich eher um teure Handy-Abos.

Prepaid-Kunden erhalten normalerweise keine Multi-SIM-Karten.

Gibt es Multi-SIM auch als eSIM?

Ja, in der Regel können Sie Multi-SIM auch auf Geräten mit eSIM nutzen.

Welche Geräte unterstützen Multi-SIM?

Grundsätzlich funktioniert Multi-SIM in allen Geräten, in die Sie eine SIM-Karte stecken können. Sofern der Anbieter Multi-SIM auch als eSIM anbietet, funktioniert diese auch in allen Geräten, die eSIM unterstützen.

Typischerweise werden folgende Geräte mit einer Multi-SIM-Karte benutzt:

  • Smartphones
  • Smartwatches
  • Tracker
  • Tablets
  • Laptops

Allerdings haben nicht alle Geräte einen SIM-Slot oder eSIM-Funktionalität. Die meisten Laptops beispielsweise unterstützen überhaupt keine SIM-Karten. Sie sollten darum zuerst prüfen, ob Ihr Gerät überhaupt über die entsprechende Technologie verfügt, bevor Sie eine Multi-SIM-Karte bestellen.

Bei einigen Anbietern funktioniert die Multi-SIM-Karte nur mit ausdrücklich erwähnten Geräten. Ein Beispiel dafür ist Digital Republic, bei dem Sie die Multi-SIM-Karten nur mit Apple Watches und Galaxy Watches von Samsung nutzen können. Ein anderes Beispiel ist die Option «Cars & Mobilities» von Swisscom, die derzeit nur in Autos der Marke BMW funktioniert.

Ist Roaming mit Multi-SIM möglich?

Bei Swisscom und Wingo ist Roaming im Ausland möglich. Bei Sunrise ist es vom Produkt abhängig, ob Roaming mit Multi-SIM möglich ist: «Extra SIM track» und «Extra SIM Surf» unterstützen Roaming, «Extra SIM watch» hingegen nicht. Bei Digitec Connect sind mit Multi-SIM lediglich Roaming-Anrufe möglich, Datenroaming hingegen noch nicht. Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit Herstellern und Netzbetreibern daran, dass Datenroaming in Zukunft möglich sein wird.

Welche Alternativen gibt es zu Multi-SIM-Karten?

Sie können eine Smartwatch, ein Tablet oder einen Laptop auch über Tethering – Ihr Smartphone wird damit zu einem WLAN-Hotspot – mit dem Internet verbinden. Allerdings muss dann ständig eine Verbindung zwischen dem Gerät und dem Smartphone bestehen und das Smartphone braucht mehr Energie, weswegen der Akku schneller leer ist.

Eine Alternative ist auch, eine separate SIM-Karte zu kaufen. In vielen Fällen ist diese Variante sogar noch günstiger als Multi-SIM. Denn die Handy-Abos, die Multi-SIM-Karten unterstützen, sind tendenziell teure Abos.

Welches sind die Vorteile von Multi-SIM-Karten?

Der grösste Vorteil von Multi-SIM-Karten ist, dass Geräte wie Smartwatches, Tablets und Laptops einen direkten, eigenständigen Internet-Zugang haben, ohne Umweg über einen Hotspot. Den gleichen Vorteil haben Sie jedoch auch, wenn Sie eine SIM-Karte im Rahmen eines separaten Abos oder Prepaid-Angebots nutzen.

Für Telefonate sind Sie unter der gleichen Nummer auf mehreren Geräten erreichbar. Wenn Sie gerne telefonieren, kann das in vielen Szenarien von Vorteil sein. Wenn Sie zum Beispiel bei der Arbeit ein robusteres Telefon benötigen, in der Freizeit hingegen ein handlicheres Smartphone nutzen, müssen Sie nicht jedesmal nach Feierabend die SIM-Karte vom einen ins andere Handy wechseln. Auch wenn Sie manchmal nur die Smartwatch oder ein anderes Gerät dabeihaben, nicht aber Ihr Handy, sind Sie mit einer Multi-SIM-Karte trotzdem unter der regulären Nummer erreichbar.

Welches sind die Nachteile von Multi-SIM-Karten?

Einige Apps – vor allem solche aus dem Finanzbereich und Whatsapp – können oft nur auf einem Gerät benutzt werden. Wenn Sie beispielsweise Whatsapp nutzen, müssen Sie sich also entscheiden, auf welchem Gerät Sie die App nutzen wollen.

Die Abos, die Multi-SIM unterstützen, sind verglichen mit anderen Angeboten oft relativ teuer. Ebenso sind Tablets und Laptops mit SIM-Slot meist teurer als die gleichen Modelle ohne dieses Feature.

Weitere Informationen:
Handyabos im unabhängigen Vergleich

Kostenlose Informationen

Führende Internet-Abos

Internet-Abo

iWay Glasfaser schweizweit

  • Auf Wunsch TV-Abo

  • Günstiges Angebot

  • Mit Rabatt

Internet-Abo

Quickline Internet

  • Internet, TV und Festnetz

  • Günstiges Angebot

  • Mit Rabatt

Internet-Abo

Init7 Easy7

  • Internet-Anschluss

  • Via Glasfaser-Anschluss

  • Direkter Online-Abschluss

Handy-Abos im Vergleich

Finden Sie jetzt das günstigste Handy-Abo

Jetzt vergleichen
Jetzt unverbindlich anfragen

Günstige Handy-Abos

Handy-Abo

Quickline Mobile S

  • Schweizer Handy-Abo

  • Inklusive Daten-Roaming (Europa)

  • Direkter Online-Abschluss

Handy-Abo

Quickline Mobile M

  • Flatrate Anrufe nach Schweiz

  • Inklusive Daten-Roaming (Europa)

  • Direkter Online-Abschluss

Handy-Abo

iWay Mobile

  • Schweizer Handy-Abo

  • Monatliche Daten inklusive

Experte Ralf Beyeler
Ralf Beyeler ist Telekom- und Geld-Experte bei moneyland.ch.
Kostenlos anmelden

Newsletter

Jetzt gratis anmelden
Mehr als 3 Millionen analysierte Daten

Alle Vergleiche auf einen Blick

Jetzt kostenlos vergleichen