postfinance trading ausland schweiz

PostFinance: Kein Trading für Auslandskunden

Wie viele andere Schweizer Banken geht auch die PostFinance immer restriktiver mit Kunden im Ausland um – und zwar unabhängig von der Nationalität. Entscheidend ist der Wohnsitz: Liegt dieser ausserhalb der Schweiz, sind Bankprodukte oft nur noch beschränkt verfügbar oder wesentlicher teurer als für Inlandkunden. Betroffen sind auch alle Auslandschweizer.

Nach dem Gebührenaufschlag für Privatkonten stellt die PostFinance per Ende Oktober 2015 alle Kreditkarten-Verträge mit Auslandskunden ein. Der neuste Entscheid: Die PostFinance macht per Ende Oktober alle E-Trading-Konten für Kunden im Ausland dicht. Auslandskunden können also keine Wertschriften mehr bei der PostFinance handeln oder deponieren.

Gemäss PostFinance stand das E-Trading schon seit 2010 nicht mehr für Neukunden mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz zur Verfügung. Immerhin übernimmt die PostFinance die Transfergebühren für die bestehenden Auslandskunden, die ihr Trading-Konto aufheben und ihre Aktien und anderen Wertschriften bei einem anderen Broker unterbringen müssen.

Günstigere Alternativen zum E-Trading der PostFinance

Preislich gesehen gehörte PostFinance im Online-Aktienhandel so oder so nicht zu den günstigsten Anbietern. Gerade internationale Broker offerieren deutlich günstigere Konditionen.

Wer nicht auf die Sicherheit einer Schweizer Bank verzichten möchte, findet auch in der Schweiz günstigere Alternativen. Zwar sind die Depotgebühren bei der PostFinance gratis, was sonst nur noch wenige Schweizer Broker offerieren.

Allerdings liegt die Höhe der Transaktionsgebühren – der so genannten Courtagen – im Mittelfeld. Gerade für Vieltrader gibt es deshalb günstigere Anbieter als die PostFinance, wie der unabhängige Online-Trading-Vergleich von moneyland.ch zeigt.

Zu den günstigsten Anbietern gehört zurzeit für viele Nutzerprofile CornèrTrader der Schweizer Cornèr Bank. Hier können auch Kunden mit Wohnsitz im Ausland ihre Wertschriften deponieren und online traden.

Weiterführende Informationen:
Online-Trading-Vergleich
PostFinance: keine Kreditkarten für Auslandskunden
PostFinance: höhere Gebühren für Kunden im Ausland
PostFinance: E-Trading
Schweizer Kontogebühren für Auslandskunden

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.