Prämie

Der Begriff der «Prämie» hat im Finanzwesen zwei verschiedene Bedeutungen.

Erstens sind Prämien die regelmässig wiederkehrenden Kosten für einen Versicherungsschutz. Die bekannteste Versicherungsprämie der Schweiz ist die Krankenkassen-Prämie für die obligatorische Grundversicherung.

Von Prämien spricht man auch bei regelmässig anfallenden Kosten von Spitalzusatzversicherungen, ambulanten Versicherungen, Reiseversicherungen, Autoversicherungen, Motorradversicherungen, Rechtsschutzversicherungen, Tierversicherungen, Hausratversicherungen, Haftpflichtversicherungen, Lebensversicherungen und anderen Versicherungen. Die Prämien werden dabei in der Police festgehalten.

Zweitens können mit «Prämien» im Schweizer Bankwesen auch Bonuspunkte gemeint sein, die sich gegen Waren oder Vergünstigungen einlösen lassen. Das ist zum Beispiel im Rahmen von bestimmten Spezialangeboten im Bereich der Schweizer Bankpakete und Kreditkarten der Fall.

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.