salt neues triple angebot tv internet abo analyse moneyland ch

Salt Fiber: Kampfpreis, aber keine Revolution

Der Mobilfunk-Anbieter Salt steigt ins Festnetz-Geschäft ein und lanciert ein Triple-Play-Angebot mit schnellstem Internet, TV und einer Festnetz-Flatrate. Das Kombi-Angebot verkauft Salt ab 49.95 Franken. Telekom-Experte Ralf Beyeler vom unabhängigen Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat das neue Angebot analysiert.

Heute morgen hat Salt an einer Medienkonferenz in Bern ihr neues Angebot «Salt Fiber» als «Revolution im Schweizer Markt» präsentiert. Im Kombi-Paket für 49.95 Franken im Monat ist ein schneller Internet-Zugang mit 10 Gbit/s, ein TV-Angebot und eine Festnetz-Flatrate enthalten. Salt-Kunden mit bestimmten Handy-Abos bezahlen 10 Franken weniger pro Monat. Das TV-Angebot wird in Zusammenarbeit mit Apple, Zattoo und Sky erbracht und läuft über die 4K-Box von Apple TV.

Kombi-Paket mit Kampfpreis

Mit dem Triple-Play-Angebot mit schnellstem Internet, TV und Festnetz-Flatrate für weniger als 50 Franken unterbietet Salt die Preise auf dem Schweizer Telekom-Markt markant. «Das ist ein echter Kampfpreis», bilanziert Ralf Beyeler vom Online-Vergleichsdienst moneyland.ch. Selbst für Kombi-Produkte der Konkurrenz, die wesentlich weniger bieten, sind die Preise erheblich höher. Es ist klar, dass die Preise von Swisscom, Sunrise und UPC unter Druck kommen werden.

Nur mit Glasfaser-Anschluss erhältlich

Trotz der attraktiven Preisstruktur: Um eine Revolution handelt es sich nicht. Das Angebot ist nur in den grösseren Ballungszentren für Haushalte erhältlich, die bereits über einen Glasfaser-Anschluss verfügen. Dazu kommt, dass kaum jemand eine Geschwindigkeit von 10 Gbit/s benötigt. «In den seltensten Fällen ist der Server auf der Gegenseite schnell genug. Die bis anhin schnellsten Angebote von 1 Gbit/s reichen selbst für Kunden völlig aus, die ein sehr schnelles Internet wünschen», so Beyeler.

Kombi-Angebote für Mobilfunk-Kunden

Mobilfunk-Kunden erhalten mit bestimmten Handy-Abos einen Rabatt. Mobilfunk-Kunden, denen ein Handy-Abo mit 3 GB Datenvolumen ausreicht, bezahlen für das Gesamtpaket mit Mobilfunk, Festnetz, Internet und TV 88.95 Franken im Monat. Mobilfunk-Kunden, die eine Flatrate für Anrufe und Internet in der Schweiz wünschen, müssen mit Kosten ab 98.95 Franken pro Monat für das Gesamtpaket rechnen. Im Rahmen eines Promotionsangebots bezahlen Salt-Kunden derzeit nur 64.90 Franken im Monat.

Salt Fiber im Gesamt-Vergleich

Bei Salt Fiber handelt es sich um ein einziges Kombi-Angebot mit einem Einheitspreis. Unabhängig davon, ob die Kunden viele oder wenige der offerierten Dienste benötigen, bezahlen sie gleich viel. Der Vergleich von moneyland.ch inklusive Handy-Abo zeigt, dass Salt gut mit der Konkurrenz mithalten kann.

Da die Handy-Abos von Salt ohne Berücksichtigung der Promotionspreise eher teuer sind, ist der Preisunterschied zur Konkurrenz etwas geringer als im Vergleich ohne Mobilfunk. Je nach Nutzungsverhalten gibt es denn auch günstigere Angebote von der Salt-Konkurrenz. Für andere Profile wiederum unterbietet Salt die Preise der Mitbewerber aber, wenn man die Kosten für Internet, Festnetz, TV und Mobilfunk berücksichtigt.

Service wird entscheidend sein

Trotz Kampfreis im Festnetz-Geschäft wird Salt Fiber kein Selbstläufer sein. «Die Herausforderung besteht darin, dass Salt ihr Versprechen nun auch halten und ihren Kunden einen wirklich guten Service bieten muss», gibt Ralf Beyeler zu bedenken.

Weitere Informationen und Vergleiche:
Festnetz
TV
Internet
Handy-Abos

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.