wingo mit neuem daten roaming angebot 2018

Wingo mit neuem Daten-Roaming-Angebot

Wingo ändert die Daten-Roaming-Konditionen. Telekom-Experte Ralf Beyeler vom unabhängigen Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat das neue Angebot untersucht.

Ab sofort ändert die Swisscom-Billigmarke «Wingo» ihre Roaming-Konditionen. Neu sind im Abo monatlich 1 GB Daten-Roaming in Europa enthalten. Der Abo-Preis von 25 Franken ändert sich nicht.

Wie bisher ist Wingo sowohl für Wenigsurfer als auch für Vielsurfer interessant: Wenn Kunden für weniger als 1 GB im Inland surfen, bezahlen sie insgesamt fürs Telefonieren und Surfen innerhalb der Schweiz 25 Franken. Für jedes weitere angebrochene GB im Inland bezahlen Kunden wie bisher 5 Franken zusätzlich. Vielsurfer zahlen für den Internetzugang in der Schweiz nicht mehr als 55 Franken im Monat. «Wingo» enthält eine Flatrate für das unlimitierte Telefonieren in alle Schweizer Netze.

Wingo hat ausserdem auch ihr Angebot an Datenpaketen für die Internet-Nutzung in Europa, in Kanada und den USA überarbeitet. Neu gibt es drei verschiedene Datenpakete: 250 MB für 9 Franken, 1 GB für 20 Franken und 3 GB für 50 Franken.

Die Preise für die Datenpakete ausserhalb Europas haben sich mehrheitlich nicht geändert. Ein Datenpaket mit 100 MB kostet zum Beispiel in Südafrika wie bisher 27.50 Franken. Für ein Datenpaket mit 100 MB in der zentralafrikanischen Republik bezahlen Wingo-Kunden 69.50 Franken.

Fazit von Telekom-Experte Ralf Beyeler von moneyland.ch

Für 25 Franken im Monat erhalten Kunden neu ein Abo mit 1 GB Daten-Roaming: «Das ist ein richtiger Kampfpreis», so das Urteil des Telekom-Experten Ralf Beyeler vom Online-Vergleichsdienst moneyland.ch.

Abos mit monatlich 1 GB Daten-Roaming werden von anderen Anbietern im Markt ab etwa 90 Franken pro Monat angeboten – solche Angebote beinhalten allerdings auch unlimitiertes Surfen in der Schweiz. Bei Wingo zahlen Kunden für ein Abo mit unlimitiertem Surfen in der Schweiz und 1 GB Daten-Roaming neu 55 Franken im Monat. Damit kann der Normalpreis von Wingo mit den Promo-Sonderangeboten der Konkurrenz mithalten. Zeitlich begrenzt gab es solche Abos von anderen Anbietern auch schon für unter 50 Franken im Monat.

Bei den Kosten für Datenpakete in Europa gleicht sich Wingo den Konditionen an, welche die Muttergesellschaft Swisscom ihren Endkunden verrechnet. Das kleinste Paket von Wingo ist leicht teurer, aber auch leicht grösser als bei Swisscom. Umgerechnet auf die gleiche Datenmenge ist Wingo leicht günstiger als Swisscom. Bei den beiden grossen Paketen mit 1 GB und 3 GB ist Wingo praktisch gleich teuer wie Swisscom – der Unterschied beträgt jeweils nur 10 Rappen.

Ausserhalb Europas ist Wingo wesentlich teurer als Swisscom selbst. So bezahlen Kunden in Ländern wie Bangladesch oder Tunesien für ein Datenpaket von 100 MB 27.50 Franken. Swisscom selbst verkauft ein doppelt so grosses Paket für unter 20 Franken. Umgerechnet auf eine Datenmenge von 200 MB ist Wingo damit fast dreimal so teuer wie Swisscom. Ebenfalls auffällig: In Ländern wie Burkina Faso erhalten Swisscom-Kunden zum selben Preis wie bei Wingo die doppelte Datenmenge. Swisscom verlangt für 200 MB 69.90 Franken, Wingo für 100 MB 69.50 Franken. Hier sollte Wingo die Roaming-Preise senken.

Bedauernswert ist, dass die Gültigkeit der Datenpakete weiterhin auf 30 Tage beschränkt bleibt. Es wäre kundenfreundlicher, wenn die Datenpakete nicht mehr nach lediglich 30 Tagen verfallen würden. Zu bedauern ist ausserdem, dass Wingo die Preise für die Telefonie im Ausland nicht gesenkt hat. «Die Preise von Wingo für Sprach-Roaming sind nicht konkurrenzfähig», so das Fazit von Ralf Beyeler.

Nun stellt sich die Frage, ob Swisscom die Preise für Daten-Roaming auch bei ihren anderen Drittmarken wie M-Budget und SimplyMobile senken wird. Bei diesen Marken wären Preissenkungen ebenfalls dringend notwendig.

Weitere Informationen:
Roaming-Rechner
Handy-Abos

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.