wingo roaming neue tarife 2018

Wingo senkt Roaming-Tarife

Wingo hat die Tarife für Roaming-Gespräche markant gesenkt. Endlich können auch Kunden der Swisscom-Billigmarke Wingo zum gleichen Tarif wie Swisscom-Kunden im europäischen Ausland telefonieren. Allerdings profitieren Wingo-Kunden nur von den günstigeren Tarifen, wenn sie eine entsprechende Option kaufen.

Die Swisscom-Billigmarke Wingo hat neu die Sprachroaming-Option «Voice Travel» eingeführt. Damit erhalten auch die Kunden von Wingo die Möglichkeit, im Ausland günstiger als mit dem Standardtarif zu telefonieren.

Die Option «Voice Travel» von Wingo kostet 15 Franken für 30 Tage und ist weltweit gültig. Im Preis sind 30 Gesprächsminuten und 30 SMS inbegriffen. Sind die Gesprächsminuten aufgebraucht, verrechnet Wingo pro Minute je nach Land 25 Rappen, 50 Rappen oder 1 Franken.

Die Konditionen für die Option Voice Travel von Wingo sind identisch mit der Option von Swisscom und der Swisscom-Marke M-Budget. Beim Daten-Roaming gibt es jedoch weiterhin Unterschiede. Damit Kunden von den günstigeren Preisen profitieren können, müssen sie vor ihrem Auslandaufenthalt die Option aktivieren. Die Option ist dann während 30 Tagen gültig.

Fazit vom Telekom-Experten Ralf Beyeler von moneyland.ch

Endlich bestraft Swisscom ihre Kunden nicht mehr, wenn sie ein Handy-Abo der Swisscom-Billigmarke Wingo haben. Dies zumindest, wenn die Kunden ihr Smartphone in Europa oder den USA benutzen. Swisscom hat damit auf die Kritik von moneyland.ch und vom Tages-Anzeiger reagiert.

Wie Berechnungen von moneyland.ch im Juli 2018 ergeben haben, bezahlten Wingo-Kunden für das Roaming je nach Ausland bis zu 282 Prozent mehr.  moneyland.ch hat anhand eines Profilkunden, der während 14 Tagen insgesamt 1000 MB Daten überträgt und 120 Minuten telefoniert eine ausführliche Analyse erstellt (die detaillierten Rechnungsgrundlagen finden Sie hier).

Das Beispiel Spanien zeigt: Der Profilkunde zahlt mit einem Swisscom-Abo für das Roaming in Spanien 64.90 Franken. Mit einem Wingo-Abo bezahlte der Profil-Kunde bisher mit 95 Franken 46% mehr als mit einem Swisscom-Abo. Neu bezahlt der Wingo-Kunde nur noch 65 Franken und damit praktisch gleich viel wie der Swisscom-Kunde.

Je nach Land gibt es jedoch Unterschiede: In den USA fährt der Profilkunde mit Wingo neu sogar rund 15 Franken günstiger als bei Swisscom selbst. In den meisten anderen Ländern bezahlt der Wingo-Kunde allerdings immer noch erheblich mehr als bei Swisscom. Grund dafür ist, dass die Datenpakete ausserhalb Europas und der USA für Wingo-Kunden erheblich teurer sind als bei Swisscom selbst.

Die Preissenkungen sind allerdings imposant: In Südafrika und Thailand verrechnet Wingo dem Profilkunden neu 210 Franken statt wie bis anhin 630 Franken. Das entspricht einer Preisreduktion von 67%. In Vietnam halbiert sich die Rechnung des Profilkunden von 830 Franken auf 410 Franken. Trotz diesen massiven Preissenkungen bezahlen Wingo-Kunden in diesen Ländern immer noch 27% (Südafrika, Thailand) beziehungsweise 91% (Vietnam) mehr als Swisscom-Kunden.

Wichtig zu wissen: Wie bei fast allen Anbietern üblich, gelten die günstigeren Tarife nur für Kunden, die sich vor dem Auslandsaufenthalt bei ihrem Anbieter melden und die Option mit den günstigeren Tarifen bestellen. Bei Wingo muss man sich immerhin nach den Ferien nicht beim Anbieter melden, um die Option wieder abzubestellen. Die Option läuft 30 Tage und verlängert sich nicht automatisch.

Unerklärlich ist, weshalb Swisscom bei der Billigmarke Wingo zwar eine Option für Anrufe im Ausland einführt, nicht jedoch für Kunden ihrer anderen Billigmarke SimplyMobile. SimplyMobile ist zurzeit noch die einzige Swisscom-Marke ohne Roaming-Option für günstigere Gespräche.

Weitere Infos:
Handy-Abos im neutralen Vergleich auf moneyland.ch

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.