Assistance-Versicherungen im Vergleich

Schweizer Assistance-Reiseversicherungen umfassen je nach Anbieter eine Vielzahl von unterschiedlichen Leistungen und Deckungen. Die Moneyland-Redaktion erklärt Ihnen, worauf es bei der Wahl der richtigen Assistance-Versicherung ankommt.

Schweizer Reiseversicherungen bestehen in der Regel aus einer Assistance- und/oder einer Annullierungskosten-Versicherung. Die Assistance-Reiseversicherung deckt die Kosten, die aufgrund eines Ereignisses während der Reise entstehen.

Was kostet eine Assistance-Versicherung?

Die Kosten für eine Assistance-Versicherung variieren in der Regel zwischen rund 50 und 225 Franken pro Jahr für Jugendliche, zwischen rund 50 und 240 Franken für Erwachsene und zwischen rund 70 und 350 Franken für Familien. In diesem Preis ist häufig eine Annullierungs-Versicherung mit inbegriffen.

Wie hoch ist die Deckungssumme für Suche, Rettung und Bergung?

Der maximale Deckungsbeitrag für Suche, Rettung und Bergung variiert je nach Versicherung pro Ereignis und Person für eine Assistance-Versicherung in der Regel zwischen bloss 5'000 Franken (Europäische easytrip.ch) und einer unbegrenzten Deckung (im Fall der AXA Intertours).

Assistance: welche Ausgaben werden übernommen?

In der Regel werden folgende Ausgaben von der Versicherung ausbezahlt:

  • Rettungskosten bis zum vereinbarten Betrag. Kosten für eine Repatriierung, also eine Rückreise in die Schweiz.
     
  • Unterkunfts- und Transportmehrkosten.
     
  • Entschädigung für den Reiseabbruch: bei vorzeitigem Abbruch der Reise aufgrund eines versicherten Ereignisses ist der nicht benützte Teil des Arrangements versichert.
     
  • Ersatzreisen: sind nur bei einigen Versicherungen in der Deckung enthalten. Dazu gehören die Reiseversicherungen der smile.direct und der Europäischen.
     
  • Eintrittstickets von verpassten Veranstaltungen: werden nur von wenigen Schweizer Assistance-Versicherungen übernommen. Häufig sind zudem die Leistungen beschränkt – zum Beispiel auf maximal 500 Franken pro Fall.
     
  • Gepäck: wird nur von wenigen Assistance-Anbietern integral versichert, kann aber bei vielen Versicherern zusätzlich abgeschlossen werden.
     
  • Eine Reihe von Zusatzleistungen – darunter Auto-Assistance, Rechtsschutz oder Arzt- und Spitalkosten – können je nach Versicherung beinhaltet sein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Welche Ereignisse sind gedeckt?

  • Reiseunterbrüche aufgrund von Unfall, Krankheit und Tod während der Reise sind bei allen Schweizer Anbietern versichert.
     
  • Reiseunterbrüche infolge Krieg, Streik und Unruhen sind bei vielen, allerdings nicht bei allen Anbietern versichert. Beispiel: Die Cembra Money Bank deckt Reiseunterbrüche aufgrund von Streiks und Unruhen nicht.
     
  • Reiseunterbrüche aufgrund von Elementarereignissen am Reiseort wie Naturkatastrophen sind in der Regel versichert. Das gilt allerdings oft nicht für vulkanische Tätigkeiten und Erdbeben, für die viele Versicherer nicht aufkommen.
     
  • Stellvertretung: Wenn der Stellvertreter an der Arbeit erkrankt, verunfallt oder stirbt, und der Versicherte deswegen die Reise nicht weiterführen kann, wird dies von vielen, aber nicht allen Versicherungen als Annullierungsgrund akzeptiert.
     
  • Ausfall der Transportmittel: wird von allen Versicherungen übernommen.
     
  • Haustiere: Wenn ein Haustier der versicherten Person während der Reise verunfallt, erkrankt oder stirbt, wird dies von den meisten Anbietern nicht als Versicherungsgrund akzeptiert.
     
  • Beschädigung des Eigenheims in der Schweiz während  der Reise (zum Beispiel durch einen Einbruch): Wenn Sie Ihre Reise aufgrund einer Eigenheimbeschädigung abbrechen müssen, so ist dies im Rahmen der Versicherungsleistungen gedeckt.
     
  • Diebstahl wichtiger Reisedokumente (wie Pass oder ID): wird von praktisch allen Versicherungen übernommen.
     
  • Die gewünschten Ereignisse können auf der Resultatseite des Vergleichs für Reiseversicherungen auf moneyland.ch über die Filterkriterien angewählt werden.

Ihre Moneyland-Redaktion

Weiterführende Informationen:
Reiseversicherung: Vergleich
Reiseversicherung: Kosten
Reiseversicherung: Zusatzleistungen
Reiseversicherung: Tipps
Reiseversicherung: Annullierung

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent über eine Vielzahl von Finanzthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie diverse praktische Hilfestellungen, um sich im täglichen Finanzdschungel zurecht zu finden.

  • Radio 24
  • Radio 1
  • Tages-Anzeiger
  • Cash
  • SRF
  • NZZ
  • Handelszeitung
  • 20 Minuten
  • Bilanz
  • Finews