e-steuerauszug
Geld im Alltag

Praktisch und bequem: Alles zum E-Steuerauszug

24. Februar 2024 - Ralf Beyeler

Mit einem E-Steuerauszug können Sie beim Ausfüllen der Steuererklärung viel Zeit sparen. Dieser Ratgeber von moneyland.ch beantwortet die wichtigsten Fragen zu dieser neuen Dienstleistung.

Das Ausfüllen der Steuererklärung ist mühsam. Vor allem wenn Sie Wertschriften haben, erleichtert Ihnen der E-Steuerauszug Ihrer Bank diese Arbeit wesentlich. Was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber von moneyland.ch.

 

Was ist ein E-Steuerauszug?

Der E-Steuerauszug ist eine PDF-Datei mit integriertem Barcode. Es handelt sich um eine digitale Zusammenfassung der für die Steuererklärung relevanten Daten im Zusammenhang mit Bankdienstleistungen (wie Bankkonten, Kredite, Hypotheken und Wertschriftendepots). Der E-Steuerauszug ist in der Norm e-CH 0196 standardisiert. Er erleichtert das Ausfüllen der Steuererklärung.

Die Bank stellt ihren Kundinnen und Kunden die PDF-Datei zur Verfügung. In der Regel können Sie die Datei im E-Banking herunterladen. Sie müssen diese Datei nur in die Steuersoftware Ihres Wohnkantons importieren. Wenn Sie die Steuererklärung online ausfüllen, dann laden Sie den E-Steuerauszug in die Online-Steuererklärung hoch.

Gut zu wissen: Die Bank schickt Ihren E-Steuerauszug nicht an die Steuerbehörden. Die Steuerverwaltung hat erst Zugriff auf diese Informationen, nachdem Sie das PDF hochgeladen und die vollständige Steuererklärung an die Steuerverwaltung übermittelt haben.

Wer kann den E-Steuerausweis nutzen?

Der E-Steuerausweis kann nur von in der Schweiz wohnhaften Privatpersonen genutzt werden. Genauer gesagt steht der E-Steuerausweis nur natürlichen Personen mit Steuerdomizil in der Schweiz zur Verfügung.

Juristischen Personen wird der E-Steuerauszug nicht angeboten. Dazu zählen etwa Unternehmen, Stiftungen und Vereine.

Welche Informationen enthält der E-Steuerauszug?

Der E-Steuerauszug enthält unter anderem folgende Informationen:

  • Kontosaldo am 31. Dezember
  • Wert des Wertschriftendepots am 31. Dezember
  • Schulden (Privatkredit, Hypothek)
  • Erträge für das ganze Jahr (Zinsen, Dividenden; jeweils mit und ohne Verrechnungssteuern)
  • Käufe und Verkäufe von Wertschriften
  • Bezahlte Schuldzinsen
  • Pauschale Steueranrechnung Steuerrückbehalt USA
  • Abzugsfähige Spesen (im Wohnkanton des entsprechenden Kunden)

Wichtig: Der E-Steuerauszug ist kein Kontoauszug. Er enthält keine Informationen zu Zahlungseingängen und Zahlungsausgängen von Drittpersonen. Es ist also nicht ersichtlich, von wem Sie Geld erhalten haben und an wen Sie Geld überwiesen haben.

Was sind die Vorteile des E-Steuerauszugs?

Der grosse Vorteil des E-Steuerauszugs ist, dass Steuerpflichtige alle notwendigen Daten elektronisch in die Steuererklärung übertragen können. Die notwendigen Daten werden sogar automatisch an der richtigen Stelle in der Steuererklärung eingetragen.

Damit entfällt das aufwändige Sammeln und Auswerten der Daten für die Steuererklärung. Wenn Sie von Ihrer Bank eine einfache Steuerbescheinigung erhalten, müssen Sie für jede Wertschrift eine eigene Zeile im Steuerformular Wertschriftenverzeichnis ausfüllen.

Die Unterschiede zwischen dem Steuerauszug und dem E-Steuerauszug sind gering. Beim Steuerauszug ohne Barcode müssen Sie die Angaben für das ganze Portfolio manuell in die Steuererklärung eintragen, während das via E-Steuerauszug mit dem integrierten Barcode automatisch passiert.

Wann benötige ich einen E-Steuerauszug?

Zwar ist niemand verpflichtet, einen E-Steuerauszug zu nutzen. Aber dieser ist für alle Formen von Konten und Wertschriftendepots eine Erleichterung.

Vor allem bei einem Wertschriftendepot mit vielen Positionen oder bei häufigem Wertschriftenhandel ist der E-Steuerauszug zu empfehlen.

Bei einem Wertschriftendepot mit nur wenigen Positionen und wenigen oder gar keinen Käufen und Verkäufen während des Jahres können die Informationen hingegen noch relativ einfach manuell in der Steuererklärung eingetragen werden. Dann reicht eine Steuerbescheinigung Ihrer Bank völlig aus und Sie können sich die Kosten für einen Steuerauszug oder E-Steuerauszug sparen.

Die Deklaration der Konten in der Steuererklärung ist jedoch einfach ohne grossen Aufwand möglich, sodass der Mehrwert des E-Steuerauszugs hierbei eher gering ist.

In welchen Kantonen kann ich den E-Steuerauszug nutzen?

Der E-Steuerauszug steht mittlerweile in allen Schweizer Kantonen zur Verfügung. Ihr Wohnkanton spielt für die Nutzung des E-Steuerauszugs daher keine Rolle mehr.

Welche Schweizer Banken bieten den E-Steuerauszug an?

Viele – aber nicht alle – Schweizer Banken bieten den E-Steuerauszug an. Die Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die Anbieter.

Erhalte ich den E-Steuerauszug automatisch?

Bei den meisten Anbietern erhalten Sie den E-Steuerauszug nur dann, wenn Sie diesen ausdrücklich bestellen.

Nur wenige Banken stellen den E-Steuerauszug den Kundinnen und Kunden automatisch im E-Banking zum Download bereit. Beispiele sind:

  • Die Aargauische Kantonalbank stellt allen Kundinnen und Kunden – auch denjenigen ohne Wertschriften – automatisch und kostenlos einen E-Steuerauszug zur Verfügung.
  • Bei der Nidwaldner Kantonalbank erhalten alle Kundinnen und Kunden mit Wertschriften automatisch und kostenlos den E-Steuerausweis, Kundinnen und Kunden ohne Wertschriften können ihn kostenlos bestellen.
  • Bei der Luzerner Kantonalbank erhalten alle Kundinnen und Kunden mit Vermögensverwaltungsmandat, Vermögensberatungsmandat und Fondsparplan automatisch und kostenlos den E-Steuerausweis, alle anderen Kundinnen und Kunden können ihn kostenpflichtig bestellen.
  • Bei Neon erhalten alle Kundinnen und Kunden mit Wertschriften automatisch und kostenlos einen E-Steuerauszug.

Wie viel kostet der E-Steuerauszug?

Die Preisunterschiede für einen E-Steuerauszug sind gross. Während einige Anbieter diesen kostenlos zur Verfügung stellen, verlangen andere dafür mehrere hundert Franken. Bei manchen Banken werden die Gebühren pro Wertschriftenposition verrechnet.

Manche Anbieter verlangen für den E-Steuerauszug generell keine Gebühren. So ist der E-Steuerauszug bei den Kantonalbanken der Kantone Aargau, Bern, Nidwalden und Uri gebührenfrei. Auch Valiant, Neon und fast alle Robo Advisor stellen den E-Steuerauszug kostenlos zur Verfügung.

Weit verbreitet ist bei Schweizer Banken, dass für den E-Steuerauszug grundsätzlich eine Gebühr verrechnet wird. Kundinnen und Kunden, die bestimmte Produkte nutzen, erhalten den E-Steuerauszug jedoch oft gebührenfrei. Das heisst, die Kosten für den E-Steuerauszug sind bereits in den Pauschalgebühren enthalten.

Tabelle: Kosten für den E-Steuerauszug

Anbieter Gebühren Gebührenfrei mit folgenden Produkten
Traditionelle Banken
Aargauische
Kantonalbank
Gebührenfrei  
Alternative Bank Pro E-Steuerauszug CHF 162.15  
Appenzeller
Kantonalbank
• Pro Steuerwert CHF 2.20
• Pro Ertrag CHF 5.45 (CH)
   oder CHF 10.85 (EU)
 
Bank BSU Pro Position CHF 7.60
Minimal CHF 54.05
Maximal CHF 162.15
Vermögensverwaltungsmandat
Bank Cler • 1 - 8 Positionen 2 CHF 81.10
• 9 - 20 Positionen 2 CHF 162.15
• Ab 21 Positionen 2 CHF 270.25
• Anlageberatungspaket Excellence
• Anlageberatungspaket Excellence Plus
• Vermögensverwaltungsmandate
Basellandschaftliche
Kantonalbank
Gebührenfrei 1  
Basler Kantonalbank • 1 - 8 Positionen 2 CHF 81.00
• 9 - 20 Positionen 2 CHF 162.15
• Ab 21 Positionen 2 CHF 270.25
• Anlageberatungspaket Excellence
• Anlageberatungspaket Excellence Plus
• Vermögensverwaltungsmandate
Berner Kantonalbank Gebührenfrei  
Freiburger
Kantonalbank
• Pro Position Steuerkurs CHF 2.75
• Pro Position Jahresrendite
   CHF 4.90
Minimal CHF 54.05
für Konten kostenlos
Graubündner
Kantonalbank
Pro Position CHF 8.65
Minimal CHF 54.05
Mandatslösungen
Glarner Kantonalbank Pro Position ohne Ertrag CHF 2.20
Pro Position mit Ertrag CHF 7.60
Minimal CHF 32.45
• Komfort
• Komfort Plus
• Index Plus
• Premium
Genfer Kantonalbank Pro Kunde CHF 64.90 oder
pro Portfolio CHF 64.90
• Vermögensverwaltungsmandat Best of
• Vermögensverwaltungsmandat Tout compris
für Kundinnen und Kunden bis 25 Jahre kostenlos
Jurasische Kantonalbank Gebührenfrei  
LLB Pro Position CHF 5.45
Minimal CHF 32.45,
Maximal CHF 540.50
• Basic
• Consult
• Expert
• Comfort
Luzerner
Kantonalbank
Pro Position ohne Ertrag CHF 3.25
Pro Position mit Ertrag CHF 9.75
Minimal CHF 43.25
• Vermögensverwaltungsmandat
• Vermögensberatungsmandat
• Fondssparplan
Migros Bank • Pro Position Steuerkurs CHF 5.45
• Pro Position Ertrag CHF 6.50
   oder CHF 8.65
Minimal CHF 27.05
• Mandat
• Fondsplan
• Premiumangebot
Neuenburger
Kantonalbank
Pro Position CHF 9.75
Minimal CHF 37.85
 
Nidwaldner
Kantonalbank
Gebührenfrei  
Obwaldner
Kantonalbank
• Pro Steuerwert CHF 3.25
• Pro Ertrag CHF 6.50
Minimal CHF 43.25,
Maximal CHF 540.50
• Anlageberatungsmandate
• Vermögensverwaltungsangebot
• Fondssparplan
Postfinance E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Raiffeisen Pauschal CHF 86.50 • Vermögensverwaltungsmandat (ohne Rio-Depot)
• Beratungsmandat (ohne Rio-Depot)
Schwyzer
Kantonalbank
Pro Position CHF 8.65
oder CHF 13.00
Minimal CHF 86.50
• Beratungsdepot
• Beratungsdepot Plus
• Fondssparplan
• Vermögensverwaltungsmandat
St. Galler
Kantonalbank
Pro Position CHF 5.45
Minimal CHF 32.45,
Maximal CHF 410.80
• Consult Plus
• Consult Top
• Comfort
• Fondssparplan
Tessiner
Kantonalbank
Pro Position CHF 7.60
Minimal CHF 75.70,
Maximal CHF 324.30
• Intenso
• Completo
Thurgauer
Kantonalbank
Pro Position CHF 8.65 3
Minimal CHF 27.05,
Maximal CHF 270.25
• Beratungslösung
• Verwaltungslösung
• Kunden ohne Wertschriften mit einem
   Servicepaket oder einer Finanzierung
UBS • Bis 5 Valoren CHF 100.00
• Ab 5 Valoren CHF 250.00
• Advisory
• diskretionäre Mandate
Urner Kantonalbank Gebührenfrei  
Valiant Gebührenfrei  
Waadtländer
Kantonalbank
Pro Position 10.85
Minimal CHF 43.25
für Konten und Darlehen kostenlos
Walliser Kantonalbank Keine Angaben.
Zuger Kantonalbank
(Anlageberatung Basic)
Pro Portfolio CHF 54.05  
Zuger Kantonalbank Pro Portfolio CHF 108.10 • Anlageberatungs-Angebot Partner
• Anlageberatungs-Angebot Expert
• Vermögensverwaltungsmandate
• Fondsparpläne
Zürcher Kantonalbank • Bis 5 Positionen CHF 54.05
• 6 - 10 Positionen CHF 108.10
• 11 - 20 Positionen CHF 216.20
• Ab 21 Positionen CHF 324.30
• Anlageberatung Premium
• Anlageberatung Expert
• Vermögensverwaltungmandat
Online-Broker
Cash - Banking by
Bank Zwei Plus
E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Cornèrtrader Pro Position 10.85
Minimal CHF 108.10
Maximal CHF 540.50
 
Saxo Bank Pauschal 108.10  
Swissquote Pauschal 108.10  
Trade Direct Pro Position 10.85
Minimal CHF 43.25
 
Robo-Advisor
Clevercircles E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Cleverinvest E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Descartes Finance
(LPZ-Depot)
Gebührenfrei  
Descartes Finance
(UBS-Depot)
• Bis 5 Valoren CHF 100.00
• Ab 5 Valoren CHF 250.00
(Descartes Index)
Descartes Minimum Risk
Descartes Finance
(Vontobel-Depot)
CHF 108.10  
Digifolio Gebührenfrei  
Findependent Gebührenfrei  
Finpact Gebührenfrei  
Inyova Gebührenfrei  
Kasparund Gebührenfrei  
Selma E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
True Wealth Gebührenfrei  
Volt by Vontobel Gebührenfrei  
wiLLBe Gebührenfrei  
Smartphone-Banken
Alpian E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Coop Finance Plus E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Neon Gebührenfrei 4  
Yapeal E-Steuerauszug wird bisher nicht angeboten.
Yuh Pauschal CHF 27.05  
Zak • 1 - 8 Positionen 2 CHF 81.10
• 9 - 20 Positionen 2 CHF 162.15
• Ab 21 Positionen 2 CHF 270.25
 

In der Tabelle sind die Kosten für einen E-Steuerauszug für das Wertschriftendepot aufgeführt. Es wird davon ausgegangen, dass die Kunden das E-Banking nutzen. In der Tabelle hat moneyland.ch die effektiv zu zahlenden Gebühren inklusive Mehrwertsteuer aufgeführt. Viele Anbieter kommunizieren die Gebühren ohne Mehrwertsteuer. moneyland.ch hat die Gebühren jeweils auf die nächsten 5 Rappen aufgerundet.

1 Kostenlos, sofern der Kunde seine Dokumente digital im E-Banking abruft. Ansonsten fällt für den E-Steuerauszug je nach Produkt eine Pauschalgebühr zwischen 0 und 216.20 Franken an.
2 Für die Berechnung der Gebühr werden nur Wertschriftenpositionen berücksichtigt, Konten und Kredite hingegen nicht.
3 CHF 25.00 Rabatt für Kundinnen und Kunden mit einem Execution-Only-Depot sowie einem Servicepaket oder einer Finanzierung.
4 Betrifft nur Neon Invest (der E-Steuerauszug enthält aber auch Angaben zum Hauptkonto und Spaces).

 

Worauf müssen Sie besonders achten?

Der E-Steuerauszug ist zwar praktisch und bequem. Die Steuerverwaltungen betonen, dass der Steuerpflichtige trotzdem für die Richtigkeit der Daten verantwortlich ist. Sie sind also verpflichtet, die in die Steuererklärung übertragenen Informationen zu überprüfen.

Weitere Informationen:
Wie viel kostet der Steuerauszug?
Online-Trading Vergleich
Digitale Vermögensverwalter im Vergleich
Vermögensverwaltung im Vergleich
Smartphone-Banken im Vergleich

Jetzt unverbindlich anfragen

Auswahl an digitalen Vermögensverwaltern

Robo Advisor

True Wealth

  • BLKB ist Partner und Depotbank

  • Pauschalgebühr: 0.5% bis zu 0.25%

  • Kostenloses Demokonto

Robo Advisor

Clevercircles

  • Digitaler Vermögensverwalter

  • Ein Angebot der Bank CIC

  • Kostenloses Test-Konto

Digitaler Vermögensverwalter

Selma

  • Mit digitaler Finanz-Assistentin

  • Kostenloser Anlage-Vorschlag

  • Gratis-Demokonto

Online-Trading-Broker im Vergleich

Finden Sie jetzt den günstigsten Online-Broker

Jetzt gratis vergleichen
Jetzt unverbindlich anfragen

Schweizer Vermögensverwalter

Digitales Private Banking

volt by Vontobel

  • Zugang zu Anlage-Experten von Vontobel

  • Individuell wählbare Investmentprodukte

  • Unverbindlich informieren

Robo Advisor

Bank CIC cleverinvest

  • Digitaler Vermögensverwalter

  • Pauschalgebühr von 0.5%

  • Bereits ab CHF 1000

Online-Vermögensverwaltung

Postfinance E-Vermögensverwaltung

  • Digitale Vermögensverwaltung

  • Ab CHF 5000

  • Direkte Eröffnung möglich

Experte Ralf Beyeler
Ralf Beyeler ist Telekom- und Geld-Experte bei moneyland.ch.
Kostenlos anmelden

Newsletter

Jetzt gratis anmelden
Mehr als 3 Millionen analysierte Daten

Alle Vergleiche auf einen Blick

Jetzt kostenlos vergleichen