Hedge Funds

Hedge Funds (oder Hedgefonds) sind grundsätzlich nicht-öffentliche kollektive Anlageinstrumente für Anleger, die sich häufig an einer absoluten Rendite orientieren und weltweit nach spezifischen Kriterien investieren.

Sie sind als «Schattenbanken» bis anhin kaum staatlichen Regulationen unterworfen und häufig nur für einen kleinen privaten Kreis von Investoren zugänglich.

Ursprünglich wurden mit Hedge Funds vor allem Geschäfte gegen Risiken abgesichert. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Hedge-Funds-Strategien: von klassischen Hedging-Methoden wie Rückversicherungen, über Derivate-, Devisen-, Aktien-, Futures- oder Rohstoff-Strategien bis hin zu Arbitrage- oder Macro-Strategien.

Führend im Bereich Hedge Funds sind die Finanzplätze New York und London. Berühmte Hedge Funds der Vergangenheit und Gegenwart sind zum Beispiel die «Quantum Funds» des Investors George Soros oder «Paulson & Co» von John Paulson.

Berühmte Spekulanten sind ausserdem David Einhorn, Bill Ackman oder Carl Icahn, die sich mit ihren Hedge Funds als Corporate Raiders betätigen und auf den Aufschwung oder Niedergang von börsenkotierten Firmen wetten.

In der Schweiz gibt es rund 120 Hedge Funds, das sind global gesehen weniger als 2 Prozent. Damit liegt die Schweiz bezüglich Hedge Funds noch hinter Schweden.

Ähnlich wie in der klassischen Vermögensverwaltung gelten für einen Hedge Fund ungefähr 50 Millionen Schweizer Franken an Kundengeldern als Existenzminimum.

Kleine Funds haben es schwer: Rund 90 Prozent der neuen Gelder werden von den grossen Funds mit mehr als 5 Milliarden USD an AUM akquiriert. Gerade die Funds of Hedge Funds, welche die angelegten Kundengelder in verschiedene Hedge Funds weiter «verteilen», investieren oft nur in die Grossen der Branche.

Wie bei der klassischen Vermögensverwaltung werden auch bei Hedge Funds im Normfallfall Verwaltungsgebühren und/oder Performance-Gebühren fällig. Neben einem Kostenvergleich lohnt sich zudem ein Blick auf die Performance der vergangenen Jahre sowie die detaillierte Fund-Strategie, bevor man sich für einen Hedge Fund entscheidet.

Allerdings sind direkte Investitionen in reine Hedge Funds nur fortgeschrittenen Anlegern zu empfehlen, die etwas von komplexeren Finanzinstrumenten verstehen. Für Kleinanleger sind Hedge Funds auch aufgrund der erhöhten Risiken nicht empfehlenswert.

Jetzt Schweizer Trading-Anbieter unabhängig vergleichen

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.