Internet-Geschwindigkeit

Telekom

Die Internet-Geschwindigkeit gibt an, mit welcher Geschwindigkeit die Daten übertragen werden. Die Internet-Geschwindigkeit wird in Bit pro Sekunde angegeben. Üblich ist heute die Angabe in Mbit/s (Millionen Bit pro Sekunde) oder sogar in Gbit/s (Milliarden Bit pro Sekunde).

In der Praxis wird die von Schweizer Telekom-Anbietern angegebene (maximale) Internet-Geschwindigkeit kaum erreicht. Aus technischen Gründen ist die Internet-Geschwindigkeit in der Regel langsamer. Insbesondere bei Anschlüssen über eine Telefon-Kupferleitung oder ein Koax-Kabel gibt es oftmals Einschränkungen bei der Internet-Geschwindigkeit.

Beispiel: Wenn ein Kunde eine 1 GB (Gigabyte) grosse Datei mit einem Internet-Abo mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s herunterlädt, ist der Download im besten Fall in 80 Sekunden vollendet.

In der Schweiz bieten die langsamsten Internet-Abos eine Geschwindigkeit von wenigen Mbit/s, die schnellsten Internet-Abos eine Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit/s. Voraussetzung für Internet-Abos im Gigabit-Bereich ist ein Glasfaseranschluss.

Beachten Sie, dass bei vielen Schweizer Internet-Abos asymmetrische Internet-Geschwindigkeiten üblich sind. Für das Übertragen von Daten ins Internet (Upstream) kommt eine wesentlich niedrigere Geschwindigkeit zur Anwendung als für das Übertragen von Daten aus dem Internet (Downstream).

Weitere Informationen:
Internet-Abos im Vergleich
Handy-Abos im Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.