Nationaler Garantiefonds (NGF)

Der Nationale Garantiefonds oder kurz NGF ist ein Schweizer Verein mit Sitz in Zürich.

Der NGF deckt Schäden in der Schweiz und Liechtenstein, die durch unbekannte oder unversicherte Motorfahrzeuge und Velos hervorgerufen werden.

So übernimmt er auch Schäden an parkierten Fahrzeugen, die durch unbekannte Drittfahrzeuge verursacht werden, wie beispielsweise Blechbeulen. Parkschaden infolge Vandalismus übernimmt der NGF allerdings nicht. Auch kommt in der Schweiz ein hoher Selbstbehalt von 1000 Franken zum Tragen.

Die Gelder des Garantiefonds werden über die Prämien der Autohaftpflicht-Versicherungen generiert. Pro Jahr müssen zum Beispiel Besitzer von leichten Motorwagen 3.40 Franken in den Fonds einzahlen, während es für Halter von Motorrädern 1.70 Franken sind.

Mitgliedsgesellschaften sind Schweizer Versicherungsfirmen, die Motorfahrzeugversicherungen anbieten, darunter ACE, AGA, AIG, Allianz, Aurora, AXA, Basler, Die Mobiliar, Generali, HDI, Helvetia, SBB Insurance, PostFinance, Sympany, Vaudoise, VZ und Zürich.

Weitere Informationen:
Autoversicherungen im Vergleich
Was ist eine Vollkasko-Versicherung?
Was bedeutet Kollisionskasko?
Parkschaden einfach erklärt

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.