swisscom senkt tarife daten roaming

Swisscom senkt Tarife für Daten-Roaming

Swisscom senkt ihre Roaming-Tarife per 19. März 2018 markant. Gemäss Telekom-Experte Ralf Beyeler vom unabhängigen Online-Vergleichsdienst moneyland.ch ist das ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings könnte Swisscom das Daten-Roaming noch deutlich kundenfreundlicher gestalten.

Wie Swisscom heute mitgeteilt hat, senkt der grösste Schweizer Telekom-Anbieter seine Tarife für das Daten-Roaming um bis zu 50 Prozent. Telecom-Experte Ralf Beyeler vom unabhängigen Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat die neuen Tarife analysiert.

Markante Preissenkungen...

Einige Beispiele aus der neuen Preisliste: 200 MB Daten-Roaming in Europa kosten neu 7.90 Franken, 2 Franken weniger als bisher. Ein grosses Paket mit 3 GB kostet mit 49.90 Franken 20 Franken weniger als bisher. In den USA, Brasilien oder auch auf den Fidschi-Inseln kostet das 200 MB-Paket mit 9.90 Franken einen Fünfliber weniger als bisher. Die Preise für Daten-Roaming-Pakete in vielen Ländern, darunter Bolivien, Tunesien oder Vietnam wurden halbiert. Ein 50 MB-Paket kostet neu 9.90 Franken, ein 200 MB-Paket 19.90 Franken.

...aber auch massive Preiserhöhungen beim Daten-Roaming

«Die Preissenkungen von Swisscom sind wirklich markant», bilanziert Ralf Beyeler vom unabhängigen Vergleichsdienst moneyland.ch. Allerdings gibt es auch Länder, in denen das Daten-Roaming von Swisscom massiv teurer geworden ist, wie eine Analyse ergibt. Kosteten 50 MB Daten-Roaming in Namibia bisher 29.90 Franken, so verlangt Swisscom ab dem 19. März dafür unglaubliche 499.50 Franken. Das ist eine Preiserhöhung um 1571 Prozent.

Verbesserungspotenzial beim Daten-Roaming

Trotz den Preissenkungen gibt es noch grosses Verbesserungspotenzial beim Roaming von Swisscom. Telekom-Experte Ralf Beyeler fordert deshalb:

1. Die Abschaffung der Gültigkeitsdauer von 30 Tagen bei Daten-Roaming-Paketen. Die Swisscom-Marke SimplyMobile zeigt, dass Daten-Roaming-Pakete auch unbeschränkt gültig sein können. Kunden verstehen nicht, weshalb sie ein teures Daten-Roaming-Paket kaufen und dieses nach so kurzer Zeit verfällt.

2. Preissenkungen bei den Standardtarifen. Die Roaming-Standardtarife von Swisscom bleiben zum grössten Teil unverändert. Die Preisunterschiede zwischen dem Standardtarif und den Paketpreisen sind riesig. In Europa bezahlen Kunden mit dem Standardtarif bei Swisscom bis zu 2670 Prozent mehr als Kunden mit einem Daten-Roaming-Paket. In anderen Ländern ist die Standardtarif-Strafe mit 2399 Prozent (u.a. USA, Kanada, Brasilien), 912 Prozent (u.a. Bolivien, Tunesien, Vietnam) und 298 Prozent (u.a. Burkina Faso, Libanon, Togo) ebenfalls extrem hoch.

Weitere Informationen:
Daten-Roaming im Vergleich
Handy-Abos im Vergleich
Daten-Roaming: Tipps

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.