yallo go xl neues internet angebot analyse moneyland ch sunrise

Yallo Go XL: neues Internet-Angebot unter der Lupe

«Yallo Go XL» heisst das neue Internet-Abo von Yallo, einer Marke von Sunrise. Telecom-Experte Ralf Beyeler vom Vergleichsdienst moneyland.ch hat das Angebot für mobiles Internet analysiert.

Bereits seit November 2016 bietet Yallo Internet-Abos unter dem Namen «Yallo Go» an. Das Besondere: Der Internet-Anschluss für zu Hause läuft technisch über das Mobilfunknetz. Konsumenten können das Internet damit auch ausser Haus in der Schweiz – zum Beispiel in einer Ferienwohnung, im Büro oder in einem Wohnwagen – nutzen. Neu hat Yallo nun per Anfang Februar 2018 «Yallo Go XL» mit einer schelleren Internet-Geschwindigkeit lanciert.

Yallo Go XL: das Wichtigste in Kürze

Das Yallo-Go-XL-Abo hat eine monatliche Grundgebühr von 49 Franken ohne Mindestlaufzeit. Bei einer Mindestlaufzeit von 12 oder 24 Monaten verrechnet monatlich Yallo 39 Franken pro Monat. Das Yallo-Go-XL-Abo offeriert unlimitiertes Surfen – es gibt keine Begrenzung der Datenmenge.

Die Yallo-Go-XL-Kunden können auf dem schnellen LTE-4G+-Netz surfen. Das bedeutet eine Geschwindigkeit von 300 Mbit/s im Downstream und 150 Mbit/s im Upstream. Yallo drosselt die Geschwindigkeit nicht, das heisst die Geschwindigkeit wird nicht reduziert, wenn eine bestimmte Datenmenge erreicht wird.

Das Yallo-Go-XL-Abo-Angebot läuft auf dem Sunrise-Netz. Nachteil: Da das Mobilfunknetz benutzt wird, kann es zu grösseren Schwankungen bei der Geschwindigkeit kommen, wenn zu viele Konsumenten gleichzeitig am gleichen Ort surfen.

Neue Yallo Home Box

Auf Wunsch erhalten die Kunden die neue Yallo Home Box. Die Box kostet beim Abschluss eines Vertrags über 12 Monate monatlich 10 Franken. Schliesst der Kunde einen Vertrag über 24 Monate ab, gibt Yallo die Box gratis dazu. Die Box stellt die Verbindung mit dem Internet her.

Vergleich mit anderen Angeboten

Von Yallo gibt es bereits seit Herbst 2016 das Angebot Yallo Go für monatlich 39 Franken (ohne Mindestvertragslaufzeit) beziehungsweise 29 Franken (12-Monats-Vertrag). Die Surf-Geschwindigkeit bei Yallo Go ist allerdings auf 21 Mbit/s im Downstream und 8 MBit/s im Upstream beschränkt.

Auch die Konkurrenz bietet Internet-Abos für zu Hause an, die technisch über das Mobilfunknetz laufen. Bei Salt kostet das «Unlimited Surf»-Abo 35 Franken im Monat. Salt bietet volle LTE-Geschwindigkeit an und drosselt die Geschwindigkeit ebenfalls nicht. Von Swisscom gibt es zwar entsprechende Internet-Abos, allerdings ist die Datenmenge je nach Abo auf 10 bis 20 GB pro Monat beschränkt.

Sunrise bietet mit «Mobile internet start» eine unlimitierte Flatrate für monatlich 9 Franken an, die Geschwindigkeit beträgt 2 Mbit/s im Downstream und 1 Mbit/s im Upstream. Für monatlich 19 Franken gibt es «Mobile internet comfort» mit einer Geschwindigkeit von 10 Mbit/s im Downstream und 5 Mbit/s im Upstream. Für 49 Franken im Monat bietet «Sunrise Mobile internet unlimited» eine Flatrate mit voller LTE-Geschwindigkeit an.

Fazit von Ralf Beyeler, Telecom-Experte von moneyland.ch

Yallo Go XL eignet sich insbesondere für Kunden, die ein sehr schnelles Internet auf einem guten Netz benötigen. Das Sunrise-Netz schneidet in unabhängigen Tests wie demjenigen von «Connect» sehr gut ab. In vielen Fällen dürfte jedoch das günstigere Angebot von Sunrise für 19 Franken völlig ausreichen.

«Für Familien mit Kindern allerdings, die zum Beispiel oft in einer Ferienwohnung oder mit einem Wohnwagen in der Schweiz unterwegs sind, dürfte ein unlimitiertes Angebot wie dasjenige von Yallo interessant sein», so Ralf Beyeler von moneyland.ch. Ohne Mindestvertragslaufzeit kostet sowohl das Angebot von Yallo wie auch dasjenige von Sunrise («Sunrise Mobile internet unlimited») monatlich 49 Franken.

Eine wichtige Einschränkung für alle Angebote, bei denen der Internet-Anschluss technisch über das Mobilfunknetz läuft: Die Geschwindigkeit kann stark schwanken. Die Kapazität des Mobilfunknetzes ist begrenzt. Wenn viele Konsumenten gleichzeitig an einem Ort surfen, ist das Netz schnell überlastet. Bei einem Internet-Anschluss zu Hause gibt es solche grossen Schwankungen in der Regel nicht.

Weitere Informationen:
Internet-Abos im Vergleich
Yallo mit neuen Prepaid-Tarifen

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.