yallo prepaid optionen analyse moneyland ch

Yallo mit neuen Prepaid-Tarifen

Yallo hat seinen Prepaid-Tarif geändert und zehn neue Optionen eingeführt. Telecom-Experte Ralf Beyeler vom Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat die neuen Angebote analysiert.

Yallo – eine Marke von Sunrise – hat den neuen Prepaid-Standardtarif «yallo prepaid» lanciert. Die Angebote von Yallo laufen auf dem Mobilfunknetz von Sunrise.

Seit dem 25. Januar 2018 erhalten Neukunden «yallo prepaid». Bestehende Kunden behalten ihren bisherigen Tarif «yallo Prepaid Classic», können aber auf Wunsch jederzeit mit einem SMS und dem Stichwort «NEU» an die Nummer 255 zum neuen Angebot wechseln.

Im Prepaid-Standardtarif «yallo prepaid» verrechnet Yallo neu 25 Rappen pro Minute für Anrufe in alle Schweizer Netze und in einige ausländische Netze, 25 Rappen pro SMS und 25 Rappen pro 10-MB-Datenpaket innerhalb der Schweiz. Ein 10-MB-Datenpaket kostete bisher 3 Franken und damit erheblich mehr. Mit dem bisherigen Standardtarif kosteten Anrufe in die Schweizer Netze 35 Rappen pro Minute und Anrufe zu anderen Yallo-Kunden 15 Rappen pro Minute.

Sieben neue «All in»-Optionen

Die neue Produktreihe «All in» besteht aus sieben verschiedenen Optionen von Yallo, die jeweils für einen monatlichen Pauschalpreis eine bestimmte Anzahl Gesprächsminuten, Internet und SMS beinhalten. Das kleinste Paket kostet monatlich 5 Franken, enthält 100 MB Internet, 100 SMS und 10 Minuten für Anrufe in alle Schweizer Netze sowie in ausländische Netze von mehr als 30 Ländern. Für 20 Franken im Monat erhalten die Kunden 1 GB Internet, eine SMS-Flatrate und 200 Minuten für Anrufe in alle Schweizer Netze sowie in ausländische Netze in mehr als 30 Ländern.

Die beiden grössten «All in»-Optionen enthalten eine Flatrate für Anrufe und SMS. Bei «All in 30» für monatlich 30 Franken sind Anrufe und SMS in die Schweiz inklusive, bei «All in 40» zusätzlich auch Anrufe in einige ausländische Netze. Die Kunden können für 2 GB («All in 30») beziehungsweise 3 GB («All in 40») in der Schweiz surfen.

In keinem der neuen «All in»-Angebote ist Roaming inklusive. Die Kunden können Roaming nutzen, müssen dafür jedoch die entsprechenden Preise bezahlen. Yallo bietet auch Roaming-Optionen an.

Drei neue Surf-Optionen

Yallo bietet drei neue Datenpakete für das Surfen in der Schweiz an. Für 5 Franken erhalten die Kunden 250 MB, für 15 Franken 1 GB und für 40 Franken ein unlimitiertes Datenpaket ohne Drosselung. Die Internetgeschwindigkeit beträgt 100 Mbit/s im Downstream und 50 Mbit/s im Upstream. Das Datenpaket ist jeweils einen Monat gültig. Nicht aufgebrauchtes Datenvolumen verfällt.

Fazit vom Telecom-Experten Ralf Beyeler von moneyland.ch

Im Schweizer Mobilfunkmarkt werden Flatrate-Angebote mit unlimitierten Telefongesprächen, unlimitierten SMS und unlimitiertem Internet sehr stark beworben. Insbesondere die drei grossen Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt setzen stark auf solche Angebote. Das Problem: Solche Flatrate-Angebote sind eher teuer.

Yallo geht einen anderen Weg: Der Anbieter bietet Optionen an, in denen die enthaltenen Anrufe und/oder das Datenvolumen limitiert sind. Dadurch sind günstigere Preise möglich.

Auch andere kleinere Anbieter wie Aldi, M-Budget oder Coop Mobile kennen solche Angebote, doch keiner bietet gleich sieben Optionen an. «Es wird sich zeigen, ob die Kunden mit einer so grossen Auswahl an Optionen überfordert sein werden», so Ralf Beyeler.

Für Gelegenheitsnutzer sind die Pakete für 5 bis 10 Franken sehr interessant. Wer nur sehr wenig surft und sehr selten telefoniert, bekommt für 5 Franken ein konkurrenzlos günstigstes Produkt. Allerdings sind 100 MB zum Surfen und 10 Minuten zum Telefonieren sehr wenig.

Die beiden grössten Pakete können preislich mit vergleichbaren Angeboten von Salt oder der Sunrise-Marke Lebara mithalten. Das Angebot «Das Abo» von Salt kostet ebenfalls 39 Franken im Monat, beinhaltet auch eine Flatrate für Anrufe in die Schweiz und ins Ausland, enthält aber mit 10 GB ein wesentlich grösseres Datenvolumen. Allerdings schneidet das Mobilfunknetz von Salt in unabhängigen Tests wesentlich schlechter ab als die Netze von Sunrise und Swisscom.

Weitere Informationen:
Yallo Go XL: neues Internet-Angebot unter der Lupe
Handy-Abos und Prepaid-Angebote im Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.