yuu quickline eishockey fuer alle analyse

YUU von Quickline: Schweizer Eishockey auch für Swisscom-Kunden

Der Kabelnetz-Betreiber Quickline bietet ab September 2018 das TV-Angebot «YUU» an. Auch Konsumenten, die keinen Kabelanschluss haben, können mit dem neuen Angebot via App Schweizer Eishockeyspiele sehen.

UPC gründete 2016 in Zusammenarbeit mit anderen Kabelnetz-Betreibern «MySports». In der Folge konnten Kunden von UPC und weiteren Kabelnetz-Betreibern wie Quickline alle Eishockeyspiele der Schweizer «National League» – der früheren Nationalliga A – ab Herbst 2017 live im TV auf den MySports-Kanälen verfolgen. Abgesehen von den Spielen, die im frei empfangbaren TV liefen, konnten Swisscom-TV- und Sunrise-TV-Kunden hingegen keine Schweizer Eishockeyspiele mehr schauen.

Eishockey mit YUU via App

Quickline bringt nun Bewegung in den Schweizer Markt. Das neue Angebot «YUU» ermöglicht es allen Zuschauern in der Schweiz, «MySports» zu empfangen. Unabhängig vom Internet-Anbieter und TV-Anbieter kann «YUU» via Airplay und Apple-TV auf TV-Geräten geschaut werden. Ausserdem gibt es eine App für Smartphones und Tablets. Ab Dezember 2018 können «YUU»-Kunden «MySports» auch via Laptop konsumieren. Wie Zattoo, Teleboy oder Netflix funktioniert «YUU» unabhängig vom Internet-Anbieter. Die Sportübertragungen werden gestreamt.

YUU kostet 19.90 Franken im Monat

«YUU» bietet 8 «MySports»-Sender für den Preis von 19.90 Franken pro Monat an. Interessant dürfte das Angebot vor allem wegen den Eishockeyspielen der «National League» und der «Swiss League» – der früheren Nationalliga B – sein. Ausgeschlossen sind die Bundesliga-Übertragungen von «MySports».

Zum Start gibt es noch ein spezielles Startangebot: Mit der Einlösung eines Cumulus-Bons im Wert von 5 Franken sind die ersten zwei Monate «YUU» (MySports Hockey) kostenlos. Nach den ersten zwei Monaten wird per Kreditkarte bezahlt. Das Abo hat keine Mindestvertragsdauer und kann jederzeit gekündigt werden.

Fazit von Ralf Beyeler, Telekom-Experte von moneyland.ch

Endlich können alle Schweizer Eishockey-Fans wieder Eishockey sehen. Die Kehrtwende erstaunt: UPC hat bisher bewusst entschieden, Konkurrenten wie Swisscom oder Sunrise keine Eishockeyspiele zur Verfügung zu stellen. Ziel der Strategie war es, Kunden der Konkurrenz zum Wechsel zu UPC zu bewegen.

«Es ist zu begrüssen, dass die Eishockeyspiele wieder unabhängig vom Anbieter geschaut werden können», so Beyeler. Das neue Angebot von Quickline ist sogar günstiger, als «MySports» über das Kabelnetz zu schauen: Das entsprechende Abo «MySports Pro» kostet 25 Franken im Monat. Hinzu kommen Gebühren für das Internet- und TV-Abo.

Schade ist hingegen, dass «YUU»-Kunden nicht einzelne Spiele oder einen Tagespass kaufen können. Noch offen ist, ob und wann UPC auf den Zug aufspringen und ebenfalls eine App für Eishockeyspiele anbieten wird. Spannend wird auch sein, ob UPC in Zukunft die Eishockeyspiele im Lizenzmodell auch Swisscom zur Verfügung stellen wird.

Weitere Informationen:
TV-Abos im Vergleich

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.