Flowbank Schweiz Aktien gratis Trading
News: Banken

Erster Schweizer Broker führt Gratis-Trading ein

21. Juli 2022 - Felix Oeschger

Die Schweizer Flowbank bietet neu Käufe von Schweizer Aktien zum Nulltarif an. moneyland.ch hat die neuen Konditionen untersucht und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Update: Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat am 13. Juni 2024 den Konkurs über die FlowBank SA eröffnet.

Gratis-Trading ist seit einigen Jahren ein internationaler Trend. Allerdings ist «gratis» nicht immer besser. Grund dafür können schlechtere Kurse infolge des Weiterverkaufs der Aufträge des Gratis-Brokers an Drittfirmen sein («Payment for Order Flow»).

Nun bietet erstmals auch eine Schweizer Bank ein Gratis-Trading-Angebot an: Seit Mitte Juli 2022 ist der Kauf und Verkauf von Schweizer Aktien bei der Start-up-Onlinebank Flowbank zum Nulltarif möglich. Allerdings gibt es Einschränkungen. moneyland.ch beantwortet die wichtigsten Fragen in Kürze.

Kann ich nun alle Schweizer Aktien gratis traden?

Nicht ganz. Das Gratis-Angebot von Flowbank bezieht sich nur auf Schweizer Aktien mit Schweizer ISIN, die an der Börse BX Swiss kotiert sind. Dazu gehören jedoch immerhin die wichtigsten Schweizer Aktien, darunter alle Titel des SMI und über 90 Prozent der SPI-Titel.

Es gibt allerdings auch einige Aktien, die nur an der grössten Schweizer Börse SIX kotiert sind, aber nicht an der deutlich kleineren Schweizer Börse BX Swiss. Für diese Aktien gilt zwar in einer Anfangsphase gemäss Flowbank ebenfalls der Nulltarif. Allerdings ist offen, wie lange die Anfangsphase dauern wird. Danach wird der Kauf von SIX-Titeln wieder 0.1 Prozent kosten, sofern sie künftig nicht ebenfalls an der BX Swiss zum Handel angeboten werden.

Das Gratis-Angebot bezieht sich auch nicht auf Aktien des BX-Swiss-Segments «SME Main Market». Dabei handelt es sich um 21 an der BX Swiss primärkotierte Titel, die für die meisten Anleger zweitrangig sein dürften.

Muss ich für den Kauf von Schweizer Aktien bei Flowbank gar nichts zahlen?

Doch. Die staatlichen Umsatzabgaben – auch Stempelsteuern genannt – fallen bei allen Schweizer Banken in gleicher Höhe an. Das gilt auch für die Kundinnen und Kunden der Flowbank, die bei jedem Kauf oder Verkauf von Schweizer Titeln eine Stempelsteuer von 0.075 Prozent des Transaktionswerts bezahlen müssen. Im Trading-Vergleich auf moneyland.ch wird das transparent ausgewiesen. Allerdings fallen bei Flowbank für Schweizer Aktien im Unterschied zu allen anderen Schweizer Banken und Brokern keine zusätzlichen Courtagen mehr an.

Betreibt die Flowbank das gleiche Geschäftsmodell wie internationale Gratis-Broker?

Nein. Zum einen verlangt Flowbank für den Kauf und Verkauf aller internationalen Aktien und anderer Finanzinstrumente weiterhin Gebühren. Zum anderen gibt es bei Flowbank (und allen anderen Schweizer Banken) das problematische Geschäftsmodell «Payment for Order Flow» nicht.

Ergibt sich ein Nachteil durch die Abwicklung an der BX Swiss?

Die BX Swiss ist wie die SIX eine von der Finma regulierte Schweizer Börse, allerdings ist sie deutlich kleiner. Das gehandelte Volumen ist in der Regel deutlich geringer. Das heisst also, dass Aktientitel in der Regel deutlich seltener gehandelt werden als an der SIX. Beispielsweise wurden am 20. Juli 2022 an der SIX mehr als 169'000 Lonza-Aktien gehandelt, während es an der BX Swiss weniger als 100 waren.

BX Swiss teilt gegenüber moneyland.ch jedoch mit, dass genügend Liquidität vorhanden sei, da sie auf die Dienste sogenannter Market Maker zurückgreife. Dadurch sei gewährleistet, dass über die BX Swiss ausgeführte Börsenaufträge in Sachen Ausführungsgeschwindigkeit und Pricing-Qualität (Spread zwischen Geld- und Briefkurs) mit anderen Handelsplätzen mithalten könnten.

Kann ich selbst entscheiden, ob ich die Aktie an der SIX oder BX Swiss traden möchte?

Nein. Flowbank hat gemäss Eigenangaben keine doppelten Listings. Als Kundin oder Kunde der Flowbank können Sie Ihre Schweizer Aktien also immer nur entweder an der BX Swiss oder – falls diese dort nicht gelistet sind – an der SIX handeln.

Weitere Informationen:
Jetzt Broker vergleichen

Online-Trading-Broker im Vergleich

Finden Sie jetzt den günstigsten Online-Broker

Jetzt gratis vergleichen
Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Vermögensverwalter im Vergleich

Finden Sie jetzt die günstigste Vermögensverwaltung

Jetzt gratis vergleichen
Experte Felix Oeschger
Felix Oeschger ist Analyst und Experte bei moneyland.ch.