NAV (Fonds)

Der Nettoinventarwert (Net Asset Value, kurz NAV) ist eine Kennzahl, die im Zusammenhang mit Aktien und Anlagefonds verwendet wird.

Bei Anlagefonds bezeichnet der Nettoinventarwert (NAV) den Gesamtwert des entsprechenden Fonds beziehungsweise eines Fondsanteils. In der Regel wird der Nettoinventarwert denn auch pro Fondsanteil angegeben. Häufig spricht man auch vom NAV als dem «inneren Wert» eines Fondsanteils.

Für die Berechnung des NAV werden vom gesamten Verkehrswert der Anlagen (Total des Fondsvermögens und der Liquidität) die Verbindlichkeiten abgezogen. Zu den Verbindlichkeiten gehören auch die Verwaltungskosten (Management Fee oder TER). Anschliessend wird der Betrag durch die Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Anteile dividiert.

Genauer: Zur Bestimmung des Net Asset Values werden die aktuellen Kurse aller Wertpapiere addiert, die im jeweiligen Fonds enthalten sind. Zuzüglich der Höhe der Barreserven und abzüglich der auflaufenden Kosten, wie zum Beispiel aufgenommene Kredite oder andere Verbindlichkeiten, ergibt sich der Nettoinventarwert. Dieser wird dann durch die Anzahl der ausgegebenen Fondsanteile geteilt. Dieser Quotient entspricht dem Rücknahmepreis des Fondsanteils (abzüglich allfälliger Rücknahme- und Depotgebühren).

Vereinfachtes Beispiel: Zur Berechnung des Nettoinventarwerts eines Aktienfonds liegen folgende Werte zugrunde:

Aktie A: 20'000 Stück à 50 CHF (aktueller Börsenwert)
Aktie B: 10'000 Stück à 75 CHF (aktueller Börsenwert)
Aktie C: 10'000 Stück à 100 CHF (aktueller Börsenwert)
Barreserve des Fonds: 250'000 CHF
Verbindlichkeiten: 500'000 CHF

Damit ergibt sich das folgende Fondsvermögen:

Aktie A, Gesamtanteil 1'000'000 CHF (+)
Aktie B, Gesamtanteil 750'000 CHF (+)
Aktie C, Gesamtanteil 1'000'000 CHF (+)
Verbindlichkeiten: 500'000 CHF (-)
Barreserve des Fonds: 250'000 CHF (+)
Total: 2'500'000 CHF

Wären am Tag der Berechnung 25'000 Fondsanteile im Umlauf, läge der Nettoinventarwert bei 100 CHF pro Anteil (2'500'000 CHF / 25'000 Anteile).

Verkauft ein Anleger an diesem Tag seine Fondsanteile, würde er entsprechend 100 CHF pro Anteil erhalten, abzüglich allfälliger Rücknahme- und Depotgebühren. Ein Investor, der an diesem Tag Fondsanteile kaufen möchte, bezahlt den Nettoinventarwert von 100 CHF pro Anteil zuzüglich des Ausgabeaufschlags des Fonds.

Der NAV wird auch herangezogen, um die Performance eines Fonds zu messen. Beispiel: Ein Nettoinventarwert eines Fondanteils (NAV) am 2. Januar 2015 beträgt 180 Franken, der NAV am 2. Januar 2017 200 Franken. Die Fonds-Performance in diesen zwei Jahren beträgt demnach
(200 Franken – 180 Franken) / (180 Franken / 100) = 11.1%

Achtung: Bei vielen Fonds werden zusätzlich zu den TER, die in der Fondsperformance berücksichtigt sind, weitere Gebühren fällig. Unter diese zusätzlichen Gebühren fallen einmalige Ausgabe- und Rücknahmekommissionen sowie wiederkehrende Depotgebühren.

Diese werden in der Performance-Rechnung nicht berücksichtigt. Das heisst Sie erhalten beim Verkauf Ihres Fondsanteils in der Regel weniger Geld, als Sie es die Performance-Rechnung glauben macht.

Weitere Informationen:
Trading-Vergleich
Vorsorgefonds
NAV einer Aktie

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 70 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.