samsung pay schweiz fragen antworten
Konten & Karten

Samsung Pay in der Schweiz: Fragen und Antworten

2. Juni 2023 - Ralf Beyeler

Erfahren Sie jetzt die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Samsung Pay in der Schweiz im folgenden Artikel von moneyland.ch.

Samsung Pay ist im Mai 2017 offiziell in der Schweiz lanciert worden. moneyland.ch beantwortet für Sie im Folgenden die wichtigsten Fragen rund um Samsung Pay in der Schweiz.

1. Wie kann ich mit Samsung Pay zahlen?

Sie können Ihr Samsung-Gerät beim Bezahlen direkt an das Terminal halten. Das funktioniert entweder mit der NFC- oder aber mit der so genannten Magnetic-Secure-Transmission-Technologie (MST).

Speziell für Smartphones ist vor allem die MST-Technologie, welche zum Beispiel bei Apple Pay und Google Pay nicht zur Verfügung steht. Die Zahlung müssen Sie bestätigen – per Fingerabdruck, Iris-Scan oder PIN. Dabei brauchen Sie für den ganzen Bezahlvorgang keine Internet-Verbindung.

2. Mit welchen Geräten ist Samsung Pay kompatibel?

Mit Samsung Pay kompatibel sind die folgenden Geräte: Samsung Galaxy S6, Galaxy S7, Galaxy S8, Galaxy S9, Galaxy S10, Galaxy S20, Galaxy S21 und Galaxy S22.

Zahlreiche Geräte der Galaxy-A-Reihe sind ebenfalls kompatibel. Dazu gehören zum Beispiel das Samsung Galaxy A40, Galaxy A53, Galaxy A54, Galaxy A72, Galaxy A80, Galaxy A90 und Galaxy A9.

Auch zahlreiche Smartwatches unterstützen Samsung Pay. Dazu zählen die Galaxy Watch, die Galaxy Watch Active und Galaxy Watch Active 2, Gear S3 und Gear Sport.

Auch die Galaxy Note-Geräte und die Galaxy Z-Klapp-Smartphones sind kompatibel.

Für Apple-Geräte wie das iPhone können Sie Samsung Pay nicht verwenden.

3. Welches sind die Voraussetzungen für Samsung Pay?

Notwendige Bedingung für die Nutzung von Samsung Pay ist eine klassische Karte. Voraussetzung ist, dass der Kreditkartenherausgeber Samsung Pay als Zahlungsmittel unterstützt.

Die meisten Schweizer Kreditkarten unterstützen Samsung Pay. Auch manche Prepaid-Kreditkarten und Debitkarten ermöglichen das Bezahlen mit Samsung Pay.

4. Mit welchen Karten kann ich zahlen?

Zahlungen via Samsung Pay funktionieren sowohl mit Visa, Mastercard als auch American Express.

In der Schweiz machen die folgenden Kreditkarten-Herausgeber bei Samsung Pay mit:

Im Kreditkarten- und Prepaidkarten-Vergleich auf moneyland.ch finden Sie ganz einfach heraus, welche Karten Samsung Pay anbieten, indem Sie das Filterkriterium «Samsung Pay» anwählen.

Viele Banken ermöglichen ihren Kundinnen und Kunden inzwischen auch, eine Debitkarte für Samsung Pay zu hinterlegen. Es gibt aber auch Ausnahmen: Bei den drei grossen Finanzinstituten UBS, Raiffeisen und Postfinance ist es nicht möglich, eine Debitkarte zu hinterlegen. Auch die Prepaid-Kreditkarte von Neon ist kompatibel.

5. Gibt es einen maximalen Betrag für Zahlungen mit Samsung Pay?

Die Limite wird nicht via Samsung Pay, sondern über die Kreditkarte oder Prepaidkarte festgelegt, die Sie für Samsung Pay hinterlegt haben.

6. Muss ich meine Zahlungen mit Samsung Pay verifizieren?

Ja. Im Fall von Samsung Pay müssen alle Zahlungen (ähnlich wie auch bei Apple Pay) authentifiziert werden. Das kann per Fingerabdruck, Iris-Scan oder PIN geschehen.

7. Wo kann ich mit Samsung Pay zahlen?

Samsung Pay ist nicht nur NFC-fähig, sondern verfügt auch über die erwähnte Magnet-Technologie MST. Damit simuliert das Handy einen Magnetstreifen. Damit funktioniert Samsung Pay auch dort, wo NFC nicht unterstützt wird.

Das bedeutet, dass Sie in der Schweiz an den meisten Orten mit Samsung Pay zahlen können, wo auch Ihre Kreditkarte akzeptiert wird. Damit gibt es mehr Akzeptanzstellen in der Schweiz für Samsung Pay als für Apple Pay und Google Pay.

8. Kann ich mit Samsung Pay auch im Internet einkaufen?

Ja, das ist auch in einigen Schweizer Online-Shopps möglich.

9. Welche Gebühren fallen für Zahlungen mit Samsung Pay an?

Für Sie als Kunden werden dieselben Gebühren wie für Kreditkarten- und Prepaid-Transaktionen verrechnet. Diese werden von der Herausgeberin der Kreditkarte (Issuer) festgelegt. Samsung Pay verlangt keine zusätzlichen Gebühren.

10. Wie hoch sind die Fremdwährungsgebühren?

Besonders in Acht nehmen sollten sich Nutzer vor den anfallenden Fremdwährungsgebühren der hinterlegten Kreditkarten. Diese werden im Kreditkarten-Vergleich auf moneyland.ch transparent aufgeschlüsselt. Neben Bearbeitungsgebühren fallen auch Kosten im Rahmen der verrechneten Fremdwährungskurse an.

11. Kann ich mit Samsung Pay auch Bonuspunkte sammeln?

Ja. Auch umsatzabhängige Bonuspunkte können mit Samsung Pay gesammelt werden.

12. Gibt es auch Cashback-Möglichkeiten mit Samsung Pay?

Ja. Sie erhalten in Abhängigkeit zum Umsatz auch Cashback. Voraussetzung ist, dass Sie eine Samsung-Pay-fähige Karte mit Cashback-System haben. Dazu gehören zum Beispiel die Cashback-Karten von Swisscard.

13. Welche Gebühren verlangt Samsung Pay von den Kreditkarten-Firmen?

Samsung Pay ist im Gegensatz zu Apple Pay für die teilnehmenden Kreditkarten-Herausgeber und Banken bislang noch kostenlos.

14. Wie sicher sind Zahlungen mit Samsung Pay?

Das Zahlen mit Samsung Pay gilt als sicher. Auch wird Ihre Kreditkarten-Nummer weder auf Ihrem Samsung-Gerät noch in einer App gespeichert.

Das ist durch eine so genannte Token-Technologie möglich. Für das Bezahlen mit Samsung Pay wird eine virtuelle Kreditkarten-Nummer generiert, die nicht der Nummer auf der Kreditkarte entspricht.

Wenn Ihr Samsung-Gerät gestohlen werden sollte, können Sie Samsung Pay deaktivieren lassen, ohne dass Sie Ihre Kreditkarte sperren müssten.

15. Welches sind die Vorteile von Samsung Pay?

Die Akzeptanz von Samsung Pay ist fast so hoch wie diejenige von Visa- und Mastercard-Kreditkarten im Allgemeinen. Dank der MST-Technologie können Sie mit Samsung Pay im Gegensatz zu Apple Pay auch in vielen Geschäften zahlen, die keine NFC-kompatiblen Lesegeräte haben.

16. Welches sind die Nachteile von Samsung Pay?

Samsung Pay ist noch nicht mit allen Schweizer Kredit- und Prepaidkarten nutzbar.

Ein Nachteil gegenüber Bargeld: Ihre Transaktionen werden gespeichert - ein vollständig anonymes Zahlen ist nicht möglich.

17. Wie wichtig ist Samsung Pay in der Schweiz?

Samsung Pay wird in der Schweiz noch nicht häufig gebraucht. Gemäss einer Umfrage von moneyland.ch Anfang 2023 halten erst 18 Prozent der Bevölkerung Samsung Pay für unverzichtbar. Bei Apple Pay sind es 24 Prozent, bei Kreditkarten 71 Prozent. Nur 8 Prozent nutzen Samsung Pay als Zahlungsmittel oft im Laden.

Weitere Informationen:
Kreditkarten-Vergleich der Schweiz
Apple Pay in der Schweiz

Jetzt gratis anfordern

Führende Kreditkarten

Gratis-Kreditkarte

Swisscard Cashback Cards Amex

  • Ohne Jahresgebühren

  • Kartenduo Amex & Visa/Mastercard

  • Mit Cashback

Gratis-Kreditkarte

Migros Cumulus Kreditkarte Visa

  • Ohne Jahresgebühren

  • Mit Cumulus-Punkten

  • Ohne Fremdwährungsgebühren

Schweizer Kreditkarten im Vergleich

Finden Sie jetzt die günstigste Kreditkarte

Jetzt vergleichen
Jetzt gratis anfordern

Günstige Bankkonten mit Karte

Kostenloses Bankkonto

Yuh

  • Keine Konto-Gebühren

  • Bankpartner: Swissquote & Postfinance

  • CHF 20 Trading-Credit mit Code «YUHMONEYLAND»

Schweizer Digitalbank

Alpian

  • Multiwährungskonto mit Visa-Karte (CHF, EUR, USD, GBP)

  • Günstige Fremdwährungskurse

  • CHF 100 Willkommensbonus

Online-Privatkonto

UBS key4

  • 50 KeyClub-Punkte als Willkommensgeschenk

  • Online-Privatkonto mit Debitkarte

Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Experte Ralf Beyeler
Ralf Beyeler ist Telekom- und Geld-Experte bei moneyland.ch.
Kostenlos anmelden

Newsletter

Jetzt gratis anmelden
Mehr als 3 Millionen analysierte Daten

Alle Vergleiche auf einen Blick

Jetzt kostenlos vergleichen