Sprach-Roaming

Telekom

Neben Daten-Roaming ist Sprach-Roaming die zweite Roaming-Hauptkategorie. Beim Sprach-Roaming telefonieren Kunden mit ihrem Smartphone oder Handy via ausländisches Mobilfunknetz. Die SIM-Karte wird beim Sprach-Roaming nicht ausgewechselt.

Beispiel: Wenn Sie im Ausland mit ihrem Handy in die Schweiz, ins Reiseland oder ein anderes Land via Mobilfunknetz telefonieren, handelt es sich um Sprach-Roaming.

Wenn Sie allerdings mit WhatsApp oder Skype im Ausland kommunizieren, handelt es sich nicht um Sprach-Roaming. In diesen Fällen werden die Gespräche über das Internet übertragen. Sie nutzen daher entweder kein Roaming (mit WLAN) oder Daten-Roaming (ohne WLAN).

Sprach-Roaming wird Ihnen als Mobilfunk-Kunde über Ihre Telefon-Rechnung verrechnet oder Ihrer Prepaid-Karte belastet.

Sprach-Roaming von Schweizer Anbietern

In praktisch allen Ländern auf der ganzen Welt können Kunden von Schweizer Mobilfunk-Anbietern Sprach-Roaming nutzen. In der Regel ist Sprach-Roaming für alle Kunden von Schweizer Mobilfunk-Anbietern freigeschaltet.

Sprach-Roaming: Tarife

Sprach-Roaming kann wie auch Daten-Roaming sehr teuer werden, insbesondere mit dem Standardtarif. Mit Roaming-Optionen können Sie hingegen wesentlich günstiger im Ausland telefonieren.

Im Roaming-Rechner auf moneyland.ch finden Sie die genauen Roaming-Konditionen, günstige Roaming-Pakete und Optionen Ihres Anbieters für das gewünschte Reiseland.

Weitere Informationen:
Roamingrechner
Sprach-Roaming: Tipps

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.