dividenden-aktien-ratgeber
Anlegen & Vorsorge

Das müssen Sie über Aktien-Dividenden wissen

9. November 2023 - Dan Urner

Aktien-Dividenden sind bei vielen Anlegerinnen und Anlegern begehrt. Der Ratgeber von moneyland.ch beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Sie ist neben der Kursentwicklung die zweite Renditequelle bei Investitionen in den Aktienmarkt: die Dividende. Der folgende Ratgeber verrät Ihnen, was Sie zum Thema Dividenden wissen müssen.

Was sind Dividenden?

Eine Aktien-Dividende ist eine Gewinnausschüttung eines börsennotierten Unternehmen an seine Aktionäre und Aktionärinnen. Anteilseignerinnen und Anteilseignern wird dann pro Aktie ein bestimmter Betrag auf das Konto überwiesen.

Dividenden sind neben dem Stimmrecht der wichtigste Vorzug, der sich durch den Erwerb einer Aktie ergibt. Unternehmen sind allerdings nicht verpflichtet, Dividenden auszuzahlen. Sie können Gewinne auch für andere Zwecke verwenden, etwa für Investitionen, sofern die Aktionärinnen und Aktionäre zustimmen. Einige Grosskonzerne wie Amazon und Tesla zahlen beispielsweise keine Dividende.

Wie hoch sind Aktien-Dividenden?

Die Höhe der Dividende wird in der Regel vom Vorstand vorgeschlagen und auf der Generalversammlung beschlossen. In der Schweiz werden Dividenden zumeist einmal pro Jahr ausbezahlt, in den USA häufig vierteljährlich.

Eine übliche Kennzahl zur Einordnung des Dividendenbetrags ist die Ausschüttungsquote (englisch payout ratio). Sie steht für den Anteil der Gewinne, den das Unternehmen in einem Geschäftsjahr an Aktionärinnen und Aktionäre ausschüttet. Beispiel: Eine Ausschüttungsquote von 25 Prozent bedeutet, dass das Unternehmen ein Viertel seines Gewinns ausschüttet. Quoten von über 100 Prozent sind möglich – dann greift das Unternehmen für die Ausschüttung auf Reserven zurück.

Die Dividendenrendite (englisch dividend yield) bezeichnet die Gewinnausschüttung im Verhältnis zum Aktienkurs. Zur Berechnung wird die Bruttodividende pro Aktie durch den aktuellen Aktienkurs dividiert und anschliessend mit 100 multipliziert.

Tabelle 1: Aktien des Swiss Market Index (SMI) nach Dividendenrendite sortiert

SMI-Titel Aktienkurs Bruttodividende für
Geschäftsjahr 2022
Ausschüttungsquote Dividendenrendite
Kühne + Nagel CHF 242.50 CHF 14 62.82% 5.77%
Swiss Re CHF 99.26 CHF 5.69 391.94% 5.73%
Zurich Insurance Group CHF 437.30 CHF 24 84.53% 5.49%
Swiss Life CHF 589.20 CHF 30 60.52% 5.09%
Swisscom CHF 513.80 CHF 22 71.16% 4.28%
Holcim CHF 58.94 CHF 2.50 42.97% 4.24%
Novartis CHF 83.34 CHF 3.20 104.31% 3.84%
Roche CHF 252.80 CHF 9.50 60.69% 3.76%
Partners Group CHF 1007.50 CHF 37 95.45% 3.67%
Nestlé CHF 99.75 CHF 2.95 84.46% 2.96%
ABB CHF 31.12 CHF 0.84 69.06% 2.70%
Geberit CHF 472.90 CHF 12.60 59.99% 2.66%
UBS CHF 21.98 CHF 0.50 22.01% 2.27%
Richemont CHF 112.45 CHF 2.50 653.99% 2.22%
Givaudan CHF 3057 CHF 67 72.08% 2.19%
Sonova CHF 225.90 CHF 4.60 42.33% 2.04%
Logitech CHF 71.46 CHF 1.06 52.11% 1.48%
Sika CHF 227.80 CHF 3.20 42.35% 1.40%
Lonza CHF 329.10 CHF 3.50 21.40% 1.06%
Alcon CHF 67.02 CHF 0.21 34.63% 0.31%

Als Aktienkurs wurde der Schlusskurs vom 03.11.2023 verwendet. Kursdaten gemäss investing.com, Ausschüttungsquote gemäss fuw.ch.

Wie werden Dividenden von Schweizer Aktien versteuert?

Dividenden von Schweizer Aktien unterliegen in der Schweiz grundsätzlich der Einkommen- und der Verrechnungssteuer. Sie müssen die Bruttodividende in Ihrer Steuererklärung als steuerbares Einkommen angeben. Die zunächst einbehaltene Verrechnungssteuer in Höhe von 35 Prozent erhalten Sie zurück, wenn Sie die Aktie im Wertschriftenverzeichnis der Steuererklärung korrekt deklarieren.

 

 

Wie werden Dividenden ausländischer Aktien versteuert?

Dividenden von ausländischen Aktien unterliegen in der Regel einer Quellensteuer in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist. Ob Sie diese ausländische Quellensteuer zurückfordern können, hängt davon ab, ob die Schweiz mit dem betreffenden Land ein entsprechendes Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen hat. Weitere Informationen finden Sie im Ratgeber von moneyland.ch zum Thema Versteuerung von Börsengewinnen und Dividenden.

Wie entscheidend sind Dividenden bei der Aktienwahl?

Dividenden sind neben Kursgewinnen ein Teil der Rendite, die Sie mit Aktien erzielen können. Ausschüttungen senden positive Signale an Anlegerinnen und Anleger. Sie bedeuten in der Regel: Das Unternehmen arbeitet profitabel. Ausserdem stellen Dividenden laufende Einnahmen dar, die wieder reinvestiert werden können. Dividenden können motivierend wirken.

Welchen Stellenwert Sie Dividenden beimessen sollten, hängt aber vor allem von Ihrer Strategie ab. Bei einer Dividendenstrategie sind die Zuverlässigkeit und Höhe der Gewinnbeteiligungen das wichtigste Kriterium. Wenn Sie in erster Linie auf Wachstum setzen, sollten Sie eher das künftige Wachstumspotenzial des Unternehmens und seiner Branche in den Blick nehmen. Mehr zu den verschiedenen Anlagestrategien finden Sie im Ratgeber von moneyland.ch.

Eine auffällig hohe Dividendenrendite ist häufig ein Warnsignal. Dies kann der Fall sein, wenn ein Unternehmen seinen Anteilseignerinnen und Anteilseignern hohe Gewinnbeteiligungen auszahlt, weil es sich in einer Abwärtsspirale befindet oder eine solche prognostiziert. So sollen Aktionäre und Aktionärinnen angelockt oder gehalten werden. Meist sind solch hohe Dividendenrenditen nicht nachhaltig. Beispiel: Wenn der Aktienkurs eines Unternehmens mit einer Dividendenrendite von 3 Prozent um 80 Prozent fällt, beträgt die Dividendenrendite 15 Prozent, ohne dass der absolute Dividendenbetrag pro Aktie erhöht wurde.

Was sind Dividenden-Aristokraten?

Als «Dividenden-Aristokraten» bezeichnet man börsennotierte Unternehmen, die ihre Dividende seit mindestens 25 Jahren kontinuierlich erhöht haben. Einem Bericht der Bank Vontobel zufolge gibt es unter den Schweizer Unternehmen 15 Dividenden-Aristokraten. International gehören etwa Coca-Cola und IBM zu den Dividenden-Aristokraten.

Tabelle 2: Schweizer Dividenden-Aristokraten

Unternehmen Branche Sitz ISIN
Also Informationstechnik Emmen CH0024590272
DKSH Industriegüter, Dienstleistungen Zürich CH0126673539
Geberit Sanitärtechnik Rapperswil-Jona CH0030170408
Givaudan Chemie Vernier CH0010645932
Interroll Maschinen, Apparate Sant’Antonino CH0006372897
Logitech Computer, Netzwerkausrüster Lausanne CH0025751329
Nestlé Lebensmittel Vevey CH0038863350
Novartis Pharma Basel CH0012005267
Orior Lebensmittel Zürich CH0111677362
Partners Group Finanzen, Beteiligungsgesellschaft Baar CH0024608827
Roche Pharma Basel CH0012032048
Sika Chemie Baar CH0418792922
Swiss Life Versicherungen Zürich CH0014852781
Temenos* Informationstechnik Genf CH0012453913
Zug Estates Immobilien Zug CH0148052126

*Das Unternehmen erfüllt die Bedingungen eines Dividenden-Aristokraten streng genommen noch nicht, denn es schüttet erst seit 2012 Dividenden aus. Quelle: cash.ch/Vontobel. Abrufdatum: 27.10.2023.

Langfristig stabile oder gar steigende Dividenden deuten auf ein sicheres und widerstandsfähiges Geschäftsmodell der Unternehmen hin, das auch in Krisen profitabel ist. Beachten Sie aber, dass Dividenden-Aristokraten auf Basis vergangener Zahlen ermittelt werden. Eine Fortsetzung des positiven Trends ist zwar wahrscheinlich, aber nicht garantiert.

Gibt es auf Dividenden spezialisierte ETF?

Wer sich bei seiner Anlagestrategie besonders auf Dividenden fokussieren will, kann auch in auf Dividendenaktien spezialisierte Exchange Traded Funds (ETF) investieren. ETF zeichnen sich, vor allem im Vergleich zu aktiven Anlagefonds, durch relativ niedrige Gebühren aus. 

Tabelle 3: Beispiele für Dividenden-ETF, nach Gesamtkostenquote (TER) sortiert

ETF ISIN Währung Fondsdomizil TER Ertragsverwendung
iShares Swiss Dividend ETF CH0237935637 CHF Schweiz 0.15% ausschüttend
WisdomTree Eurozone Quality Dividend
Growth UCITS ETF EUR Acc
IE00BZ56TQ67 EUR Irland 0.29% thesaurierend
Franklin Global Quality Dividend
UCITS ETF
IE00BF2B0M76 USD Irland 0.30% ausschüttend
UBS ETF (IE) S&P Dividend Aristocrats
ESG UCITS ETF (USD) A-dis
IE00BMP3HG27 USD Irland 0.30% ausschüttend
SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats
UCITS ETF
IE00B5M1WJ87 EUR Irland 0.30% ausschüttend
SPDR S&P US Dividend Aristocrats
UCITS ETF
IE00B6YX5D40 USD Irland 0.35% ausschüttend
VanEck Morningstar Developed Markets
Dividend Leaders UCITS ETF
NL0011683594 EUR Niederlande 0.38% ausschüttend
Fidelity Global Quality Income UCITS
ETF
IE00BYXVGZ48 USD Irland 0.40% ausschüttend
Fidelity Global Quality Income UCITS
ETF (CHF Hedged)
IE00BMG8GR03 CHF Irland 0.45% ausschüttend
Lyxor SG Global Quality Income NTR
UCITS ETF - Dist
LU0832436512 EUR Luxemburg 0.45% ausschüttend
Global X SuperDividend UCITS ETF
USD Distributing
IE00077FRP95 USD Irland 0.45% ausschüttend
iShares STOXX Global Select
Dividend 100 UCITS ETF (DE)
DE000A0F5UH1 EUR Deutschland 0.46% ausschüttend
SPDR S&P Pan Asia Dividend
Aristocrats UCITS ETF
IE00B9KNR336 USD Irland 0.55% ausschüttend

 

Die in der Tabelle aufgeführten ETF sind allesamt vollständig physisch repliziert. Damit ist sichergestellt, dass der Fondsbetreiber die aufgeführten Werte tatsächlich hält und nicht auf Swaps zurückgreift. Physisch replizierende ETF gelten als sicherer als sogenannte synthetisch replizierende ETF. Aus steuerlicher Sicht sollten Sie ETF mit Fondsdomizil Schweiz, Irland oder Luxemburg bevorzugen.

 

 

Weitere Informationen:
Broker-Vergleich Schweiz
Börsengewinne versteuern
Geld anlegen in der Schweiz
Naturaldividenden unter der Lupe

Redaktor Dan Urner
Dan Urner ist Redaktor bei moneyland.ch.
Trading-Plattformen

Günstige Schweizer Broker

Schweizer Broker

Saxo Bank Schweiz

  • Schweizer Online-Bank

  • Günstiger Aktienhandel

  • Hohe Kontozinsen

Schweizer Broker

Cornèrtrader

  • Schweizer Online-Bank

  • Keine Depotgebühren für Aktien

  • Gratis Research und Trading-Signale

Jetzt unverbindlich anfragen

Auswahl an digitalen Vermögensverwaltern

Robo Advisor

True Wealth

  • BLKB ist Partner und Depotbank

  • Pauschalgebühr: 0.5% bis zu 0.25%

  • Kostenloses Demokonto

Robo Advisor

Clevercircles

  • Digitaler Vermögensverwalter

  • Ein Angebot der Bank CIC

  • Kostenloses Test-Konto

Digitaler Vermögensverwalter

Selma

  • Mit digitaler Finanz-Assistentin

  • Kostenloser Anlage-Vorschlag

  • Gratis-Demokonto

Jetzt unverbindlich anfragen

Schweizer Vermögensverwalter

Digitales Private Banking

volt by Vontobel

  • Zugang zu Anlage-Experten von Vontobel

  • Individuell wählbare Investmentprodukte

  • Unverbindlich informieren

Robo Advisor

Bank CIC cleverinvest

  • Digitaler Vermögensverwalter

  • Pauschalgebühr von 0.5%

  • Bereits ab CHF 1000

Online-Vermögensverwaltung

Postfinance E-Vermögensverwaltung

  • Digitale Vermögensverwaltung

  • Ab CHF 5000

  • Direkte Eröffnung möglich

Online-Trading-Broker im Vergleich

Finden Sie jetzt den günstigsten Online-Broker

Jetzt gratis vergleichen
Vermögensverwalter im Vergleich

Finden Sie jetzt die günstigste Vermögensverwaltung

Jetzt gratis vergleichen
Kostenlos anmelden

Newsletter

Jetzt gratis anmelden
Mehr als 3 Millionen analysierte Daten

Alle Vergleiche auf einen Blick

Jetzt kostenlos vergleichen